Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Militante Rechte

    Komplex bleibt im dunkeln

    Bundesgerichtshof bestätigt lebenslängliche Strafe für Neonaziterroristin. Milde Verurteilung von Helfer kommt auf Prüfstand.
    Von Ulla Jelpke
  • Berliner Senat am Zug!

    Diesen Freitag läuft das am 12. Mai verkündete 100-Tage-Ultimatum aus. So lange hatten die Belegschaften dem Berliner Senat und Klinikleitungen Zeit gegeben, auf ihre Forderungen einzugehen.
    Von Daniel Behruzi
  • Kuba-Solidarität

    »Die Blockade ist eine Realität«

    Kuba: Westliche Medienkampagne gegen sozialistische Inselrepublik. Auslandskubaner solidarisieren sich. Ein Gespräch mit José Conde Masdiaz.
    Von Kristian Stemmler
  • Deutscher Hinterhof

    Der Protegé in Sofia

    Wie CDU und CSU den langjährigen Ministerpräsidenten Bulgariens aufbauten und beeinflussten.
    Von Aert van Riel
  • Beschäftigte in der sozialen Arbeit

    »Nur wenige sind gewerkschaftlich organisiert«

    Soziale Arbeit: Starkes Lohngefälle zwischen öffentlichen und freien Trägern. Gewerkschaftskampagne will das ändern. Ein Gespräch mit Matthias Arp, Sozialarbeiter in der Behindertenhilfe.
    Interview: Carina Scherer
  • Nach Abzug aus Afghanistan

    Verschlepptes Fiasko

    Oppositionspolitiker fordern nach katastrophalem Abzug aus Afghanistan Konsequenzen für Minister und Nachrichtendienst.
    Von Kristian Stemmler
  • Nachkriegsstrategien

    Klerikale Kritik

    Katholisches Hilfswerk Misereor kritisiert Stopp von Zahlungen der BRD nach Afghanistan.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Milliardenschäden

    Geschäfte mit der Flut

    Versicherungskonzerne wollen an Naturkatastrophen verdienen. Debatte um Pflichtversicherung gegen Elementarschäden.
    Von Steffen Stierle
  • Hilfe für Wohnungslose

    »Wir werden immer für Benachteiligte eintreten«

    Der Düsseldorfer Verein »Fiftyfifty« blickt auf 25 Jahre Wohnungslosenhilfe und Solidarität zurück und gilt als Vorreiter für partizipative Sozialarbeit. Ein Gespräch mit Gründer und Geschäftsführer Hubert Ostendorf.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Krieg in Afghanistan

    Widerstand gegen Taliban

    Afghanistan: Bewaffnete Gruppe formiert sich. Spendengelder dringend benötigt.
  • Cybersicherheit

    Kuba rüstet technisch auf

    Die Inselrepublik will die Informatisierung ihrer Bevölkerung vorantreiben. Eine subversive Nutzung von Kommunikationsmitteln soll verhindert werden.
    Von Volker Hermsdorf
  • Angriff auf Jesiden

    Grünes Licht für Ankara

    Sindschar: Keine internationalen Reaktionen nach türkischen Angriffen auf Jesiden.
    Von Nick Brauns
  • Flüchtlingspolitik

    Österreich schottet sich ab

    Rechte Phrasendrescherei: ÖVP verweigert Aufnahme Flüchtender und will weiter abschieben – obwohl dies faktisch unmöglich ist.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Perus neue Linksregierung

    Rechte Kampagne hat Erfolg

    Peru: Außenminister Béjar tritt zurück. Weitere Angriffe auf neue Linksregierung wahrscheinlich.
    Von Frederic Schnatterer

Das ist nicht unser politisches System.

Norbert Röttgen (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, in der ARD-Sendung »Maischberger. Die Woche« am Mittwoch zu seiner Ablehnung eines Antrags der Fraktion von Die Linke zur Evakuierung afghanischer Ortskräfte und Botschaftsangehöriger im Mai
  • Arbeitskampf

    Kampf gegen den Riesen

    Weltweit größter Kupferkonzern in Chile bestreikt. Schwere wirtschaftliche Folgen für das Land möglich.
    Von Marius Weichler
  • Kürzungspläne

    Desaster mit Ansage

    Neue italienische Fluggesellschaft erhält Lizenzen. Gewerkschaft befürchtet Kahlschlag.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Literatur

    Der tägliche Liter Blut

    Seit 20 Jahren veröffentlicht der Festa-Verlag das Beste der Horrorliteratur. Zum Beispiel die sozial scharf sezierten Alpträumlandschaften von Edward Lee.
    Von Hagen Bonn
  • Comic

    Die Maus in uns

    Dem Zeichner Jürgen Kieser zum 100. Geburtstag.
    Von F.-B. Habel
  • Qualkrampf

    Wahlkampfhilfe (2). Gepunktet, nicht kariert

    Nur eine einzige Bildinformation sagt etwas zur Person des SPD-Kandidaten: Olaf Scholz trägt Ehering. Damit er nicht zu bieder wirkt, hat die Kostümbildnerin ein keckes Krawattendesign dagegengesetzt.
    Von Jörg Werner
  • Es brennt weiter

    Griechenland kommt im Kampf gegen Waldbrände nicht zur Ruhe, am Montag brachen zwei neue Brände in der Umgebung von Athen aus.
  • Nachschlag: In Schieflage

    Als der letzte und liberale König noch herrschte war alles besser. Afghanistan öffnete sich, zottelige Menschen in Batikklamotten strandeten in Kabul. Dann kamen die Kommunisten, und die Sache ging böse aus.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Tödliche Gewalt gegen Frauen

    Der Wert des Worts

    Nach der Tötung einer Frau in Berlin wird um Begrifflichkeiten »Ehrenmord« und Femizid heftig debattiert.
    Von Sandra Schönlebe
  • Rezension

    Zwei Leben in einem

    Graphic Novel zeigt die Zerrissenheit einer Ärztin im Auslandseinsatz zwischen ihrer Profession und der eigenen Familie.
    Von Mona Grosche
  • Erreichtes verteidigen

    Afghanische Frauen und Mädchen, die unter der letzten Taliban-Herrschaft, die vor 20 Jahren endete, ungekannte Freiheiten erlangt haben, wollen diese nun auf keinen Fall verlieren.
  • Angeordnete Trennung von Familien

    Die GIZ teilte ihren afghanischen Mitarbeitern mit, dass keine erwachsenen Söhne und auch keine Eltern evakuiert werden könnten. Außerdem: Appell zur Absage des Großen Zapfenstreichs
  • Boxen

    Clinch vorm Ring

    Sexualisierte Gewalt und demokratiefreie Zone: Athleten kritisieren Deutschen Boxverband.
    Von Oliver Rast
  • Beim Fananwalt

    Filmen verboten

    Welcher Fußballfan kennt es nicht: Man kommt zum Auswärtsspiel am Bahnhof an – die Kamera läuft. Man begibt sich zu Fuß zum Stadion – die Kamera läuft.
    Von René Lau

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!