1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Spanischer Staat

    Aufstand gegen Zensur

    In Spanien protestieren Tausende gegen die Inhaftierung eines linken Rappers. Die Regierung will das entsprechende Gesetz ändern und Hasél begnadigen.
    Von Carmela Negrete
  • Militäraufblähung

    29 Minister hören dem neuen US-Kollegen zu, ob die USA aus Afghanistan abziehen wollen. Dann werden die 29 entscheiden, ihre Truppen am Hindukusch zu lassen. Sie können nicht anders.
    Von Arnold Schölzel
  • Ausgeweidete des Tages: S-Bahn Berlin

    Die Zerschlagung und Privatisierung droht der Berliner S-Bahn, Privatunternehmer schleichen schon um den gedeckten Tisch. Darunter ist auch ein alter Bekannter.
    Von Michael Merz
  • Die Linke

    Kraftlos abstrakte Wiederholung

    Eine klare Stellungnahme, dass der US-Imperialismus samt seiner Vorfeldorganisation NATO die Hauptverantwortung für die immer gefährlicher werdende internationale Lage trägt, gibt es im Entwurf nicht.
    Von Ellen Brombacher

Kurz notiert

  • Antikolonialismus

    Wechselnde Gegner, gleiche Front

    Der Krieg um die Westsahara ist erneut aufgeflammt. Die dortige antikoloniale Bewegung kämpfte gegen Franzosen und Spanier und wehrt sich seit Jahrzehnten gegen Marokko. Hintergründe über einen vergessenen Konflikt.
    Von Jörg Tiedjen
  • Impfstoffdebakel

    Anklopfen bei Biontech

    Impfstoffdebakel: Linkspartei bekräftigt Forderung nach Freigabe von Impfstofflizenzen und Erhöhung der Produktion.
    Von Kristian Stemmler
  • Rechte Szene

    Affinität zu Schusswaffen

    Bewaffnet und kriminell: »Reichsbürger«-Szene entwickelt sich mehr und mehr zur Gefahr.
    Von Markus Bernhardt
  • Bezahlbares Wohnen

    Schlagkräftig gegen Miethaie

    Berliner Tagesspiegel zitiert Mitinitiator Michael Prütz mit den Worten: »Jetzt knallt es richtig rein. Die IG Metall Berlin unterstützt unser Volksbegehren.«
    Von Ralf Wurzbacher
  • »Energiewende«

    Kapitalfonds statt EEG-Umlage

    EEG-Umlage soll nach Willen der Regierung abgeschafft werden. Cheflobbyistin des Branchenverbandes BEE und ehemalige Grünen-Chefin Simone Peter strikt dagegen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Trump macht weiter

    Machtkampf bei US-Republikanern

    Nach dem »Impeachment«-Verfahren attackiert Expräsident Trump den Fraktionschef der Republikaner im Senat.
  • Ausbruch des Ätna

    Aschermittwoch

    Am Tag nach dem Ausbruch des Vulkans Ätna auf der süditalienischen Insel Sizilien hatten die Menschen noch mit den Auswirkungen des Naturschauspiels zu kämpfen.
  • Coronapandemie

    Erhöhtes Impftempo

    EU-Kommission stellt nach Kritik Aktionsplan zur Bekämpfung der Coronapandemie vor. Kritik in der CDU an Regierungskurs wächst.
  • Bauernproteste in Indien

    Aufgeben keine Option

    Zunehmende Repression gegen und Solidarität mit Bauernprotesten in Indien. Organisierung weitet sich aus.
    Von Silva Lieberherr und Bhakti G., Mumbai
  • Krieg im Donbass

    Kiew will Regeln ändern

    Ukraine will Minsker Abkommen »korrigieren«. Militärische Zwischenfälle im Donbass.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Palästina Pandemiebekämpfung

    »Sputnik V« für Gaza

    Nach Weigerung zu Beginn der Woche und deutlicher Kritik lässt Israel Impfstofflieferung zu.
    Von Gerrit Hoekman
  • Serbien

    Auf der Impfüberholspur

    Dank China und Russland hat Serbien seit Januar rund 18 Prozent der Bevölkerung geimpft.
    Von Roland Zschächner
  • Leugnung von Kriegsverbrechen

    »Es ist ein Aufschrei der gesamten Bevölkerung«

    In Sri Lanka demonstrieren Tamilen für die Aufarbeitung von Kriegsverbrechen durch die Regierung. Ein Gespräch mit der Autorin N. Malathy.
    Interview: Henning von Stoltzenberg

Ich gebe etwa acht Millionen Dollar im Jahr aus, um meine Emissionen mehr als zu kompensieren, deren größte einzelne Quelle das Fliegen ist.

Microsoft-Gründer und Multimilliardär William Gates verteidigt im Interview mit der am Donnerstag erscheinenden Zeit die ausgiebige Nutzung seines Privatflugzeugs.
  • Wohlfeile Träume

    Verordnete Aufholjagd

    Deutschland und Frankreich wollen Wasserstoffproduktion ankurbeln und Rückstand bei Halbleitern und Cloud-Computing verringern
    Von Jörg Kronauer
  • Weniger Geld aufs Konto

    Reallöhne gesunken

    Auch Nominallöhne erstmals seit 2007 in Deutschland gesunken.
  • Kunst ist überall

    Eine andere Sprache

    Die drei Leben des Urs Jaeggi. Ein Nachruf.
    Von Florian Neuner
  • Ein Geschenk

    Väter und Söhne

    Wenn Vater jetzt da wäre, hätte ich ihm erzählt, dass das Kraftwerk abgebrannt ist. Er hätte erst nichts gesagt, dann geguckt und gefragt: »Und? Warst du das?« Nándor war ein Vater, der seinem Sohn etwas zutraute.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Pop & Politik

    Träume von einer besseren Welt

    Einfach mal zuhören: Zum Beispiel »All I Have to Do Is Dream« von den Everly Brothers.
    Von Stefan Siegert
  • Lyrische Hausapotheke

    Auwald, Leipzig

    Ein schmaler Weg führt durch den Wald, / wo dicht bedeckt von weichem Schnee / ein jeder Schritt lautlos verhallt. / Es röhrt der Elch, es äst das Reh.
    Von Bernhard Spring
  • Nachschlag: Ohne Kommentar

    Zum Abwinken: Der Medienmogul Rupert Murdoch wird in einer dreiteilige Arte-Dokumentation auf sich seltsam neutral gebende Weise als genialer Selfmademan dargestellt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Journalistischer Bankrott

    Orchestrierte Lügen

    Kubanische Ärztebrigaden sind den USA ein Dorn im Auge. Deshalb stellte die US-USAID im August 2019 drei Millionen Dollar für Diffamierungskampgne bereit. Die Lügen wurden von westlichen Medien gerne oft übernommen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Staatsdiktat

    Saarland erlässt Werbeverbot

    Verbieten, verbieten verbieten? Regierungsbeschluss des Saarlandes wird von Betroffenen und der Medienwirtschaft heftig kritisiert.
  • Transparenz in der Sportförderung

    »Unklar, wohin die Bundesmittel fließen«

    Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt Transparenzportal für Spitzensportförderung. Ein Gespräch mit Monika Lazar.
    Interview: Andreas Müller
  • Tennis

    Rache aus der zweiten Reihe

    Alle ein bisschen angeschlagen: Die Halbfinals der Australien Open sollten trotzdem spannend werden.
    Von Peer Schmitt
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Warum sich die Regierung nur auf die Entwicklung von Impfstoffen konzentriert, erschließt sich nicht. Das Impfchaos, in dem einer die Schuld auf den anderen schiebt, überrascht da fast nicht mehr.«