Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Nordkorea, USA

    Zu Fuß nach Nordkorea

    Donald Trump betritt als erster amtierender US-Präsident das Staatsgebiet der Demokratischen Volksrepublik Korea.
    Von Rainer Werning
  • Waffenstillstand

    Trump hat sich erstmals zu Zugeständnissen gezwungen gesehen. Die Ursache dafür liegt ausschließlich in den Vereinigten Staaten. US-Konzerne wie Apple haben zuletzt Druck gemacht, die Strafzölle nicht auszuweiten.
    Von Jörg Kronauer
  • Hitzeopfer des Tages: Hans-Georg Maaßen

    Warum werden in diesem Land eigentlich Menschen von Neonazis ermordet? Und dann noch so viele? Maaßen hat die Antwort: »die andauernden Delegitimierungs- und Diskreditierungskampagnen der früheren SED«.
    Von Sebastian Carlens
  • Krise in Moldau

    Wenn Sponsoren intervenieren

    EU, USA und Russland konspirierten in der Lösung der politischen Krise in Moldau. Rumänien, dass die EU-Ratspräsidentschaft innehatte und eine Führungsrolle in der Region für sich beansprucht, gab keine gute Figur ab
    Von Florin Poenaru, Bukarest
  • Rumänische Ratspräsidentschaft

    Alle schwer beeindruckt

    Vor der Ratspräsidentschaft Rumäniens gab es viele Zweifel. Am Ende herrscht Erleichterung
    Von Matthias István Köhler
  • Grüne

    Der grüne Biedermann

    Geläuterter Biedermann, bodenständig und geerdet, ein Glücksfall fürs Land und seine Industrie: Winfried Kretschmann, »der anständigste Mensch, der je in Deutschland Regierungschef wurde«.
    Von Theo Wentzke
  • Verdrängung von Kleingewerbe

    »Konzerne verhandeln auf Gutsherrenart«

    Widerstand im Kiez: Kreuzberger Initiative wehrt sich gegen Zwangsräumung von Spätkauf. Ein Gespräch mit Konstantin Sergiou.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Antikriegsprotest

    5.000 gegen Air Base Ramstein

    Unter dem Motto »Stopp Air Base Ramstein« haben am Samstag nach Angaben der Organisatoren rund 5.000 Menschen in Ramstein-Miesenbach protestiert.
  • LPG-Vollversammlung

    Kurs halten

    Haupteigentümer der Verlag 8. Mai GmbH für kommende Aufgaben gewappnet. Vollversammlung der Genossenschaft verurteilt Angriffe auf junge Welt.
  • Klimaproteste

    IG Metall for Future

    Berlin: Großdemo für die »soziale Transformation«. IG Metall wünscht sich von »Arbeitgebern und Politik« mehr »Zukunftsinvestitionen«.
    Von Susanne Knütter
  • Immobilienmarkt

    »Mietendeckel« in Frage gestellt

    Die wissenschaftlichen Dienste des Bundestages wollen rechtliche Lücken beim Berliner Senatsbeschluss gefunden haben.
  • Chile Streik

    Kämpfe vereint

    In Chile solidarisieren sich Schüler und Studierende mit Lehrerstreik. Bergarbeiter einigen sich mit Unternehmen.
    Von Eleonora Roldán Mendívil, Santiago de Chile
  • Iran Atomabkommen

    Von den Partnern enttäuscht

    Iran hält an angekündigter Überschreitung der Obergrenze für die Lagerung von schwachangereichertem Uran fest.
    Von Knut Mellenthin
  • Afghanistan, Pakistan, USA

    Beziehungen wiederbelebt

    Afghanistans Präsident auf Staatsbesuch in Pakistan. Neue Bemühungen im Friedensprozess mit der Taliban.
    Von Thomas Berger

Je weniger die Menschen über die Einzelheiten der Tat wissen, desto größer ist das Bedürfnis, einen Täter zu benennen.

Der Richter a. D. Thomas Fischer am Sonntag im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über Schuld, Strafe und Gerechtigkeitsempfinden.
  • Internationale Bündnispolitik

    Es lebe der Freihandel

    Wenig Greifbares beim G-20-Gipfel beschlossen. Dafür mehrere bilaterale Abkommen auf den Weg gebracht. Waffenstillstand zwischen USA und China.
    Von Jörg Kronauer
  • Literatur

    Weil klasse ist, was Klasse ist

    Tante simulante: Sibylle Lewitscharoffs sogenannte »Essays zu Literatur und Kunst« und die Frage, wie man das bloß aushalten soll
    Von Stefan Gärtner
  • Reden ist Silber

    gebodyshamt

    Was für ein Sommer: Amazon droht uns mit einer »Dauergrinsen-Garantie«, während Stefanie Giesinger »gebodyshamt« wird. Oder »gebodyshamed«? Tony Marshall, übernehmen Sie!
    Von Gerhard Henschel
  • Lyrische Hausapotheke

    Wenn ich ein König wäre

    Wenn ich ein König wäre, / Verließ’ ich Hof und Haus / Und segelte im Mondschein / Aufs weite Meer hinaus.
    Von Thomas Gsella
  • Pop

    Offene Türen

    Ausblick aufs Rudolstadt-Festival Anfang Juli
    Von Thomas Behlert
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Philippinen unter Präsident Duterte

    300 Dollar für einen Mord

    Das »Handbuch Philippinen« in sechster Auflage erschienen: fundierte Einblicke in Geschichte und Politik der »Perle des Ostens«.
    Von Rüdiger Göbel
  • Kapitalistischer Ressourcenhunger

    Ungestillte Gier nach Rohstoffen der Tiefsee

    Der Historiker Jens Ruppenthal legt einen faktenreichen Band über den Raubbau in der Tiefsee und die Meerestechnik vor.
    Von Burkhard Ilschner

Kurz notiert

  • Sportgeschichte

    Keine Diskussion

    Das traditionsreiche Berliner Cantian-Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark soll abgerissen werden. Zu interessieren scheint das kaum jemanden.
    Von Oliver Rast
  • Fußball-WM

    Was fehlt

    DFB-Fußballerinnen verpassen WM-Halfinale. US-Star Megan Rapinoe schreibt Geschichte.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »»Weit und breit kein Feind in Sicht, nur erfundene Feindbilder – wie Russland – werden uns täglich präsentiert. Von Deutschland geht die Kriegsgefahr aus.« «