Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Willkür

    In der Falle

    Ausreisesperre direkt nach Landung in Istanbul: Passentzug für Mesale Tolus Ehemann Suat Corlu. Prozess gegen Journalistin weiter verschleppt.
    Von Michael Merz
  • Von deutschem Interesse

    Das Geschehen im Alpenland, für einen deutschen höheren Beamten ist und bleibt das Innenpolitik. Die Option »Großdeutschland« existiert, nicht nur in den Köpfen des Burschenschaftermilieus.
    Von Sebastian Carlens
  • Lästige »vierte Gewalt«

    Störfaktor Öffentlichkeit

    Berliner Terroranschlag: Innenministerium sieht Pressevertreter bei Untersuchungsausschuss als Störfaktor
    Von Claudia Wangerin
  • Fall Amri und Ben Ammar

    »Begründungen äußerst fragwürdig«

    Untersuchungsausschuss zu Berliner Terroranschlag: Nicht auszuschließen, dass Verdächtiger V-Mann war. Ein Gespräch mit Niema Movassat
    Von Claudia Wangerin
  • 70. Jahrestag der BRD-Verfassung

    Wünsche ans Grundgesetz

    Eine Reihe führender Geheimdienstler fordert weitere Befugnisse, um die Bevölkerung besser überwachen zu können. Kritik kommt von links, wo die Aufnahme sozialer Grundrechte in die Verfassung verlangt wird.
  • Flüchtlinge und Familienangehörige

    Überhöhte Prognosen

    Bundesregierung räumt ein: Familiennachzug bei Flüchtlingen deutlich geringer als bislang angenommen.
    Von Ulla Jelpke
  • »Zerstörung der CDU«

    Aufregung in der Union

    CDU blamiert sich mit Posse um Youtube-Video
    Von Kristian Stemmler
  • Geschäft mit der Hoffnung

    Fingierte Jobs

    Das lange »übersehene« Abgreifen von Bewerbungen auf BA-Jobbörse als »Datenmaterial« ist alarmierend. Auch wird mit nicht existenten Stellenangeboten hohe »Nachfrage« nach Arbeitskräften vorgetäuscht
    Von Ralf Wurzbacher
  • Peanuts

    Bosch muss zahlen

    »Aufarbeitung« von Betrug und Manipulation: Der Stuttgarter Autozulieferer kommt mit 90 Millionen Euro Buße relativ glimpflich davon
  • Fünf Sterne - alles prima

    Fake-Verdacht im Netz

    Nutzerbewertungen gelten vielen potentiellen Onlinekäufern als wichtigstes Entscheidungskriterium. Doch die sind oft nicht vertrauenswürdig. Jetzt wird das amtlich geprüft
  • Brexit

    Online-SpezialTheresa May gibt auf

    Britische Premierministerin kündigt Rücktritt vom Parteivorsitz an. Damit steht auch ein Regierungswechsel bevor
  • EU-Wahl Niederlande

    Roter Teppich für Rechte

    EU-Wahlauftakt in Niederlanden: Schützenhilfe für extrem reaktionäre Kräfte von Medien und »Gemäßigten«
    Von Gerrit Hoekman
  • Kolumbien

    Das Tischtuch zerschnitten

    Kolumbiens FARC steht vor der Spaltung. Offener Streit zwischen Londoño und Márquez.
    Von Santiago Baez
  • USA Iran

    EU-Trio assistiert

    US-Regierung macht Einhaltung des Wiener Abkommens für Teheran unmöglich. Weitere Sanktionen möglich.
    Von Knut Mellenthin
  • Rumänien

    Referendum in Bukarest

    Rumänien: EU-Wahl und Referendum über Strafrechtsänderung. Brüssel droht mit Verfahren
    Von Matthias István Köhler

Verzweifelte begehen Verzweiflungstaten.

Robin Alexander in der Welt (Donnerstagausgabe) über den am Mittwoch bekanntgewordenen Gesetzentwurf zur Grundrente von Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD)
  • Deutsche Bank

    Abgesang

    Aktionärsversammlung des Geldhauses im Zeichen wütender Anteilseigner und zahlreicher Aktionen von Kritikern
  • Russland

    Ein Milliardendesaster

    Verursacher unklar: Die Belastung einer wichtigen Erdölleitung mit verschmutztem Öl ist schwer zu beheben. Und sie wird extrem teuer für die russischen Exporteure
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sparen lohn nicht

    BRD-Wirtschaft leicht erholt

    Die Nullzinspolitik animiert deutsche Verbraucher zum Konsum statt zur Akkumulation. Das lässt die Wirtschaft wachsen, aber kaum nachhaltig
  • Rente

    Zwangserspartes Gnadenbrot

    Vor 130 Jahren wurde die Rentenversicherung eingeführt. Ist das ein Grund zum Feiern? Nur dann, wenn man vergisst, wie das mit der Rente funktioniert. Bilanz einer »sozialen Errungenschaft«.
    Von Renate Dillmann und Arian Schiffer-Nasserie
  • Theater

    Die Pimmelwitze waren auch mal besser

    »Max und Moritz«: Antú Romero Nunes adaptiert am Berliner Ensemble Wilhelm Buschs antiautoritäre Bildergeschichte als biedere Nummernrevue
    Von Jakob Hayner
  • Geschichtswissenschaft

    »Bissl schäbig«

    Eine Frage der Wissenschaftsethik: Andrej Angricks Forschung zur »Aktion 1005«
    Von Lothar Zieske
  • Theater

    Wenn der Sound stimmt

    Man spricht Müllerisch: Das war das Theatertreffen 2019
    Von Andreas Hahn
  • Kino

    Und wieder eine Hütte weg

    Umweltzerstörung und Widerstand, beides hautnah: »Die Rote Linie«, ein Dokfilm über die »Hambi«-Proteste
    Von Marvin Oppong
  • Niemals vergessen

    In Brest sind am Mittwoch die Gebeine von Opfern aus dem von den Nazis während der Besatzung im Zweiten Weltkrieg eingerichteten Ghettos auf dem Sewernoje-Friedhof beigesetzt worden
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »kein niedriger Beweggrund«

    Femizid? Nie gehört

    Während in lateinamerikanischen Ländern und Spanien Morde an Frauen aus geschlechtspezifischen Gründen systematisch erfasst und als patriarchale Gewalt eingeordnet werden, will die Bundesregierung davon nichts wissen.
    Von Claudia Wangerin
  • Dichterin, Journalistin, Autorin

    Anwältin für die Sache der Frau

    »Dichten muss ich, es ist mein Atem«: Zum 120. Geburtstag der »emanzipierten Weltbürgerin« Ilse Langner, die sich gegen Krieg und Faschismus sowie für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch einsetzte.
    Von Christiana Puschak
  • »Neuer diplomatischer Fehltritt von Heiko Maas«

    Andrej Hunko wird in der kommenden Woche seine Solidarität mit den progressiven Kräften Lateinamerikas bekunden. Außerdem: Unterstützung für klimastreikende Schülern. Und: Protestaktion gegen Weiterbau der A 100
  • Fußball

    »Kalter Putsch«

    MSV Normannia 08: Wie der Vorstand eines Berliner Achtligisten ausgebootet wird. Und welche Rolle dabei ein Exprofi zu spielen scheint
    Von Oliver Rast
  • Boxen

    Ein Fall für Putin

    Der Amateurbox-Weltverband AIBA soll von den Olympischen Spielen 2020 ausgeschlossen werden