Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Umweltschutz

    Signal nach Katowice

    Zehntausende demonstrieren parallel in Köln und Berlin für den Ausstieg aus der Kohleförderung. Auftakt der Weltklimakonferenz in Polen
    Von Manuela Bechert
  • Online-SpezialDie junge Welt in Gefahr!

    Wie Sie konkret helfen können. Genossenschaftsvorstand beruft außerordentliche Mitgliederversammlung ein
  • Volk wird Feind

    Erstaunlich, mit welcher Konsequenz und mit welchem Durchhaltevermögen die Franzosen ihren Widerstand gegen den Präsidenten auf die Straße tragen
    Von Hansgeorg Hermann
  • Obdachlosigkeit

    Drohender Kältetod

    Wohnungslose Menschen sind weitgehend auf sich gestellt. Etablierte Politik gibt sich gleichgültig. Hilfsorganisationen fordern zum Handeln auf
    Von Markus Bernhardt
  • DDR

    Wahrheit und Versöhnung?

    Zum Umgang mit der DDR-Geschichte. Fragen an den Leiter der »Stasi«-Unterlagenbehörde Roland Jahn
    Von Hans Bauer, Karl Rehbaum, Reinhard Grimmer und Wolfgang Schmidt
  • Soziale Demagogie

    Peinliches Abziehbildchen

    Rechte Grüppchen versuchen in mehreren deutschen Städten, die französische »Gelbwesten«-Bewegung zu kopieren
    Von Lenny Reimann
  • Niedriglohn

    Verschenkte Arbeitskraft

    Mehr als zwei Milliarden Überstunden 2017, nur etwa die Hälfte davon wird bezahlt. Tendenz steigend. Niedriglohn im Osten und für Frauen. Linke-Politiker, Sozialverbände und DGB schlagen Alarm
    Von Bernd Müller
  • Umwelt

    Schlechte Stimmung vor »Diesel-Gipfel«

    Nach jahrelangem Nichtstun, soll alles schnell gehen. Elektrobusse, weniger Schadstoffausstoß. Kommunen ärgern sich zunehmend über Bürokratie, viele warten auf versprochene Geldmittel
  • Proteste in Frankreich

    »Wir sind Millionen«

    Aufstand in Frankreich: Trotz 65.000 Polizisten brennen in Paris die Luxusquartiere
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Israel und der Tschad

    Israel umwirbt Afrika

    Tschads Präsident Déby stattete überraschend Israel einen Besuch ab. Tel Aviv will Beziehung mit arabischsprachigen Welt ausbauen – zum Nachteil der Palästinenser
    Von Gerrit Hoekman
  • Proest gegen »G 20«-Gipfel

    Der Repression getrotzt

    Argentinien: Zehntausende Menschen protestierten in der vergangenen Woche gegen das G-20-Gipfeltreffen in Buenos Aires
    Von Torge Löding, Buenos Aires
  • Streiks in Großbritannien

    Welle der Solidarität

    Beschäftigte einer Werft in Nordengland streiken für Erhalt gesicherter Arbeitsplätze
    Von Christian Bunke, Manchester

Die Partei muss der Jungen Alternative wie ein Vater seinen Kindern sagen: Wenn ihr jetzt nicht sofort auf den Pfad der Tugend zurückkehrt, dann werdet ihr die schützende Hand des Vaters verlieren.

AfD-Chef Jörg Meuthen im Gespräch mit der Welt am Sonntag über den Parteinachwuchs und dessen Kontakte zu »­Identitären«
  • G20

    Ein Flop namens G-20-Gipfel

    Globale ökonomische Krise voraus und kein Lotse in Sicht: G-20-Gipfel wirft Schlaglicht auf innere Widersprüche des Kapitals. Politische Dominanzstrategie der US-Regierung bisher nicht zu stoppen
    Von Klaus Fischer
  • G20

    Feuerpause im Handelskrieg

    Auch G-20-Gipfel in Buenos Aires zeigt, dass die kapitalistischen Haupt- und Großmächte nicht bereit und in der Lage sind, die globale Krise im Konsens zu managen
    Von Jörg Kronauer
  • Bayer

    Bei Bayer formiert sich Widerstand

    Nach Übernahme des US-Gentechnikkonzerns Monsanto steckt Bayer in der Krise, plant »Reformen« und Jobkahlschlag. Beschäftigte wollen nicht für Managementfehler haften.
  • Pop

    Schwimmen, fliegen, träumen

    Auf Julia Holters neuem Album »Aviary« (deutsch: das Vogelhaus) übernimmt das Unterbewusstsein die Führung. Songstrukturen sind nur noch in Ansätzen auszumachen
    Von Frank Schwarzberg
  • Droste

    Wahre Tierrechte (50): Rambo statt Rimbaud

    Jochen war etwas erschöpft von Gehalt, Dichte und Wucht der Suada; Andreas bemerkte das, und zitierte Wilhelm Busch, den Großmeister für alle Lebenslagen: »Und es steigert noch die Lust, / Wenn man immer sagt: Du musst«
    Von Wiglaf Droste
  • Nachschlag: Spätzünder

    Für den Politikwissenschaftler Christian Hacke muss der G-20-Gipfel in Buenos Aires sehr desillusionierend gewirkt haben, das ließ er im DLF-Interview durchblicken
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Rezension

    Alter Mann in 14 Stationen

    Ein im C.-H.-Beck-Verlag erschienenes Buch will »Licht in das Vorleben« des AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland bringen. Gelungen ist das nicht.
    Von Ulrich Peters

Kurz notiert

  • Radsport

    Am siebten Brustwirbel

    Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hatte in Berlin ihren ersten großen Auftritt im Rollstuhl
    Von Jens Walter
  • Die Wahrheit über den 13. Spieltag

    Vor allem Sanchez ist kaum zu bremsen, und man fragt sich, wie es in so kurzer Zeit zu dieser Leistungsexplosion kommen konnte. Er hat einen sensationellen Überblick und seine Vorlagen sind klug und präzise
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wann werden die Mächtigen dieser Welt begreifen, dass wir nur mit Entgegenkommen, Verständnis und Toleranz überleben können? «