Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Spanien

    Rechtsruck in Andalusien

    Entsetzen in Spanien: Nationalistische Partei »Vox« zieht in Regionalparlament ein. Aufruf zum antifaschistischen Widerstand
    Von Carmela Negrete
  • Völkerkundler des Tages: Markus Kerber

    Heimatstaatssekretär im Bundesinnenministerium will bewährte Integrationspolitik auch den Ostdeutschen zu Gute kommen lassen. Dafür muss er aber erst deren Kultur und Befindlichkeiten begreifen lernen.
    Von Marc Bebenroth
  • Friedenspolitik

    Ohne Zank und Zaudern

    Wegen wachsender Kriegsgefahr müssen friedenspolitische Kämpfe stärker verbunden werden. Eindrücke vom 25.Friedensratschlag in Kassel
    Von Milan Nowak
  • Dieselskandal

    Am Pranger

    Seitdem die Deutsche Umwelthilfe Fahrverbote vor Gericht durchsetzt, sieht sie sich öffentlichen Angriffen ausgesetzt. Dabei müsste die Autoindustrie angeklagt werden
    Von Stephan Krull
  • Patriarchale Gesellschaft

    »Der Umgang mit Yusras Fall ist grausam«

    Altersfeststellung verweigert: 17jährige soll nach Äthiopien abgeschoben werden. Dort lebt auch ihr Vergewaltiger. Gespräch mit Loulou Kinski
    Interview: Gitta Düperthal
  • Gesetz verschärft

    Anerkennung bis auf Widerruf

    Asylberechtigte unter Druck: Flüchtlingsrat kritisiert Gesetzesänderung als Ausdruck eines »systematischen Misstrauens«
    Von Kristian Stemmler
  • Belohnungssystem

    Bei »Pannen« droht »Wegbeförderung«

    Berliner Staatsschutzchefin steigt trotz Versäumnissen vor Anschlag auf. Verfassungsschutz recherchierte nicht im Netz über »Gefährder«
  • Prestigeprojekte

    Schlechte-Kita-Gesetz

    Vorhaben der Bundesregierung zur Kinderbetreuung und zum »Digitalpakt« auf der Kippe
    Von Ralf Wurzbacher
  • Frankreich

    Blockade

    Auch am Montag hielten die Proteste gegen die Kürzungspolitik des Präsidenten Frankreichs, Emmanuel Macron, weiter an.
  • NATO-Außenministertreffen

    Druck auf Moskau

    NATO-Außenministertreffen: Beratungen zu US-amerikanisch-russischem Abrüstungsvertrag
  • Katalonien

    Im Hungerstreik

    Katalanische politische Gefangene wollen Europäischen Gerichtshof anrufen. Madrid blockiert
    Von André Scheer
  • Westsahara

    Streit um Westsahara

    Neuer Anlauf zu Selbstbestimmung in Westsahara: Frente Polisario trifft Marokko, Mauretanien und Algerien
    Von Ina Sembdner
  • Mexiko

    Vierte Transformation

    Mexikos neuer Präsident López Obrador verspricht zum Amtsantritt tiefgreifende Veränderungen. 150.000 Menschen feiern auf dem Zócalo
    Von Torge Löding

Genauso ­bedauerlich ist es, dass ­dieser Gipfel zu Ende ging, ohne dass beispielsweise ­Präsident Putin ordentlich einen ­übergebraten ­bekommen hat.

Wolfgang Ischinger, Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, am Montag im Deutschlandfunk zum diesjährigen G-20-Gipfel in Buenos Aires
  • Nahost

    Katar verlässt OPEC

    Emirat will verstärkt Erdgas fördern. Öl nicht mehr lange von Nutzen
  • Ägyptens Volkswirtschaft

    Drohende Schuldenkrise

    Regime in Kairo darum bemüht, Hungerrevolten vorzubeugen. Maßnahmen des IWF von Bevölkerung doppelt bezahlt
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Währungsunion

    Zocken ohne Grenze

    Deutsch-französische Pläne für Finanztransaktionssteuer schließen Derivate nicht ein
  • Theater

    Macbeth ist langweilig

    Blutrausch war mal spannender: Michael Thalheimer inszeniert Heiner Müllers »Macbeth«-Bearbeitung am Berliner Ensemble pflichtschuldig als Gewaltorgie
    Von Jakob Hayner
  • Peitschen

    Paul Parins Jagdleidenschaft war eine sexuelle – ein »Lustmorden«, wie übrigens jede Freizeitjagd. Bevor er im hohen Alter damit aufhörte, peitschte er in seiner Phantasie noch einen »Gayboy« aus Innsbruck durch
    Von Helmut Höge
  • Fernsehen

    Die Zigarette des Bergmanns

    Ein Arte-Doku-Zweiteiler verabschiedet »Die Steinkohle« – Besuch in Deutschlands letzter Zeche, die vor Weihnachten schließt.
    Von André Weikard
  • Lyrische Hausapotheke

    Meine Meinung

    Ich weiß nicht viel, jedoch genug, / So ist mein Wissensdurst gestillt. / Ich bin gefeit vor Lug und Trug: / Ich bin im Bild.
    Von Thomas Gsella
  • Grimms Krimis

    Leonhard Koppelmann und Viviane Koppelmann haben für den Hessischen Rundfunk drei Grimmsche Märchen zu Krimis umgeschrieben, in denen die Germanisten als Ermittler auftreten. Seit Donnerstag sind die Folgen online
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Metallarbeiter

    Etappensieg erkämpft

    Neue Halberg-Guss verkauft, Standorte vorerst gesichert. Versprechungen wecken Hoffnung, aber Gewerkschaft IG Metall bleibt skeptisch
    Von Bernd Müller
  • Streik

    Hübsch gemacht für den Verkauf

    Beschäftigte der Warenhauskette Real kämpfen gegen Lohndumping. Unternehmen soll verscherbelt werden
    Von Gudrun Giese
  • Biathlon

    Das unberechenbare Schießen

    Der Erfolg, das Doping und die Dominatoren: Überlegungen zum Saisonauftakt der Biathleten
    Von Gabriel Kuhn
  • Problem der »Verjüngung«

    Warum nicht mit zwei weiteren Mannschaften in der 3. Liga spielen? Das entspräche den zwei Aufsteigern mehr aus der Regionalliga. Klingt nicht dumm. Zweiter Vorschlag: Zurück zur dreigleisigen Liga
    Von Gabriele Damtew