Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Ausstand

    Kämpfen statt kuschen

    IG Metall beweist in Tarifauseinandersetzung einen langen Atem. Zehntausende beteiligen sich an Warnstreiks
    Von Simon Zeise
  • Beihilfe zum Staatsterror

    Berlin nimmt erneut Konsultationen mit der Erdogan-Diktatur auf. Den Preis für die Kungelei zahlt die türkische Opposition. Berlin ist das egal.
    Von Peter Schaber
  • Tunesien

    »Worauf warten wir noch?«

    Wirtschaftskrise und zunehmend autoritäre Tendenzen der tunesischen Eliten im politischen Übergang führten zu Massenprotesten
    Von Sofian Philip Naceur
  • Antifaschismus

    Die Erinnerung am Leben halten

    70 Jahre Berliner VVN-BdA. Über das heutige Gedenken an die Widerstandskämpfer gegen den Faschismus und die Unterschiede der Generationen. Ein Gespräch mit Werner Knapp und Frauke ...
    Von Claudia Wrobel und Lothar Bassermann
  • Türkeipolitik

    Versöhnung mit Ankara

    Deutschland und Türkei wollen in »Sicherheitsfragen« wieder verstärkt zusammenarbeiten
  • Asylpolitik

    »Es ist eine Schande für den rot-grünen Senat«

    Nach 35 Jahren in Hamburg droht einem linken Journalisten die Abschiebung in die Türkei. Dort erwartet den Erdogan-Kritiker Gefängnis. Gespräch mit Adil Yigit
    Interview: Peter Schaber
  • Agrarwende

    Protest gegen Glyphosatminister

    Mitglieder der Umweltorganisation BUND protestierten am Mittwoch vor dem Bundeskanzleramt gegen die Politik des geschäftsführenden Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt (CSU).
  • Abschiebung

    »Afghanistan ist sicher«

    Regierung plant erneut Sammelabschiebung in das Kriegsland. CSU-Chef verlangt mehr Konsequenz bei »Rückführungen«
    Von Jana Frielinghaus
  • Streik an der Uni

    Aktionseinheit an der Uni

    Zum ersten Mal seit 1986 streiken in Berlin die studentischen Hilfskräfte. An der Auftaktkundgebung zum Arbeitskampf beteiligten sich über 1000 Beschäftigte und Unterstützer. Von Michael Streitberg
    Von Michael Streitberg
  • Einkommensverteilung

    Ungleichheit wächst

    Die Kluft zwischen den Klassen wird immer tiefer. Das belegt eine groß angelegte internationale Studie
    Von Florian Sieber
  • Syrien

    Vor der Invasion

    Türkei plant Offensive gegen nordsyrischen Kanton Afrin. Kurden befürchten großen Krieg
    Von Nick Brauns
  • Rumänien

    Angeschlagenes Versuchskaninchen

    Korruption wird für die Regierungskrise in Rumänien verantwortlich gemacht. Politische Interventionen der EU bleiben unerwähnt
    Von Matthias István Köhler
  • Palästina

    »Kein Respekt«

    USA halbieren die Unterstützung für palästinensische Flüchtlinge. EU-Politiker fordert Anerkennung eines Palästinenserstaates
    Von Knut Mellenthin
  • Ecuador

    Den Bruch vollzogen

    Ecuadors Expräsident Rafael Correa verlässt die von ihm gegründete Partei
    Von Santiago Baez
  • Lukács-Archiv

    »Lukács gilt nicht nur in Europa als großer Denker«

    Das Georg-Lukács-Archiv in Budapest soll aufgelöst werden. Die Schließung durch die rechte Regierung Viktor Orbáns ist ein Politikum. Gespräch mit Rüdiger Dannemann
    Interview: Matthias István Köhler

Ich bin dankbar, dass Christian Lindner sich verpisst hat.

DGB-Chef Reiner Hoffmann am Mittwoch auf einer Kundgebung in Berlin vor Industriearbeitern zum Scheitern der »Jamaika«-Sondierungen. Insbesondere Lindners FDP habe geltende Arbeitszeitregelungen angreifen wollen.
  • Währungsunion

    Deutsche Reformvorhaben

    Ökonomen wollen Berliner und Pariser Euro-Pläne austarieren. Für Heiner Flassbeck ist das Konzept »für den Papierkorb«
    Von Simon Zeise
  • Radio

    Von Hand aufgelegt

    Jetzt fangen sie an, die Teenagerjahre von ByteFM. Am vergangenen Wochenende war beim Hamburger Internetradio zum zehnjährigen Jubiläum Tag der offenen Tür.
    Von Rafik Will
  • »Allein machen sie dich ein«

    Wie gelangen die zunächst politisch unorganisierten Proletarier zu einem kämpferischen Klassenbewusstsein? Diese Frage war für die marxistische Theorie und Praxis immer von zentraler Bedeutung.
    Von Thomas Wagner
  • Kino

    Eine starke Frau

    Solidarität bleibt notwendig, Widerstand kann erfolgreich sein: Der Dokumentarfilm »Halbes Hähnchen vom Himmel – Zwangsräumungen in Berlin«
    Von Matthias Reichelt
  • Sachbuch

    Des Fremden Freundlichkeit

    Als Zwölfjähriger floh Umeswaran Arunagirinathan aus Sri Lanka nach Hamburg. In einem neuen Buch erzählt er aus seinem Leben als »Der fremde Deutsche«
    Von Detlef Grumbach
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Justiz

    Rohrkrepierer Zensurgesetz

    Satire gelöscht: Kaum in Kraft getreten zeigen sich prophezeite Schwächen des Netzwerkdurchsuchungsgesetz. Stimmung kippt auch bei Befürwortern
    Von Dieter Schubert
  • Propaganda

    Sympathie für Terroristen

    Deutsche Leitmedien stilisieren venezolanische Rechte zu Freiheitskämpfern
    Von Volker Hermsdorf
  • Eishockey

    Durch die Hintertür

    Wer das Sportforum Hohenschönhausen in Berlin besuchen will, muss sich auskennen. Vor allem rund um die Eishalle, den altehrwürdigen »Wellblechpalast« – will man den Seiteneingang zum Frauen-Eishockey entdecken.
    Von Oliver Rast
  • Handball-EM

    Kroatien unter Druck

    Die EM-Gastgeber kamen gegen Schweden unter die Räder. 35 Gegentore hatten kroatische Handballer in 86 EM-Partien zuvor nicht kassiert
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Sozialdemokratie läuft Gefahr, zukünftig keine Rolle mehr zu spielen. Frankreich und die Niederlande haben die Erfahrung schon gemacht, dort gibt es keine Sozialisten mehr. «