Aus: Ausgabe vom 18.01.2018, Seite 8 / Abgeschrieben

»Inspirator der Befreiung« – Al-Sisi zu Nassers 100. Geburtstag

Aus Anlass des 100. Geburtstags von Gamal Abdel Nasser (1918–1970) am 15. Januar wandte sich der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al-Sisi mit einer im Fernsehen übertragenen Rede an die Bevölkerung des Landes:

Ägypten feiert heute den 100. Geburtstag des ehemaligen Präsidenten Gamal Abdel Nasser, dessen Marsch die Bestrebungen des ägyptischen Volkes nach Unabhängigkeit und Würde verkörperte. Er drückte diese Bestrebungen aufrichtig und stolz aus. Er hat alle Anstrengungen unternommen, um diese Bestrebungen zu erfüllen und Ägypten in die hohe Position zu bringen, die es auf regionaler und internationaler Ebene wirklich verdient. Deshalb waren die Ägypter ihm völlig treu, eine Art Loyalität, die endlos ist und die sich auch nach seinem Tod fortsetzt. Sein Name ist weiterhin ein Symbol für die Ägypter, die sich darüber freuen, ihre Zukunft und ihr Schicksal souverän in den Händen zu halten.

Brüder und Schwestern, der Vorsitzende Gamal Abdel Nasser trug Verantwortung in Zeiten von Revolutionen für die Emanzipation vom Kolonialismus. Er war einer jener Helden, die die glorreiche Julirevolution (militärischer Staatsstreich im Königreich Ägypten, der am 23. Juli 1952 durch die »Bewegung Freier Offiziere« durchgeführt wurde, jW) anführten, die den Zeiten der fremden Hegemonie ein Ende setzte, welche das Schicksal dieses Landes beherrschte. Er schaffte es, die Kon­trolle wieder in die Hände der Ägypter zu bringen und Ägypten auf den Weg der Zukunft, Freiheit und Entwicklung zu bringen. Sein Charisma wirkte weit, um Befreiungsrevolutionen nicht nur im arabischen Raum, sondern auf der ganzen Welt zu inspirieren. Der Kampf der Ägypter unter seiner Führung inspirierte die Befreiungsbewegungen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Dadurch wurde Ägypten in eine hohe Position gebracht, und es wurde zu einem Weltsymbol für die Prinzipien der Würde, Unabhängigkeit und der Blockfreiheit auf der internationalen politischen Ebene.

Gamal Abdel Nasser glaubte an das Potential und die Fähigkeit des großen Ägypten, nationale Selbstentwicklung zu erreichen und Armut, Analphabetismus und Krankheiten als Folge jahrhundertelanger Kolonialisierung zu bekämpfen, mit der die Schätze und Fähigkeiten dieser Nation und anderer Völker auf der ganzen Welt ausgebeutet wurden. Deshalb hat er der sozialen Gerechtigkeit Priorität eingeräumt, um der überwiegenden Mehrheit der Ägypter Chancen für ein menschenwürdiges Leben zu geben.

Großes Volk von Ägypten, wir ergreifen diese Gelegenheit, Tribut zu zollen und unsere Anerkennung für einen der aufrichtigsten Söhne Ägyptens, Gamal Abdel Nasser, auszusprechen, der äußerste Anstrengungen unternommen hat, um die Interessen, die Freiheit und die Würde seines Volkes in seiner Zeit zu bewahren. Und wir setzen heute seinen Marsch fort, unser Bestes zu tun, um die höchsten Interessen Ägyptens zu verwirklichen, mit einer Bevölkerung, die sich von 20 Millionen im Jahre 1952 auf über hundert Millionen in diesem Jahr verfünffacht hat. Wir erneuern unser Versprechen, das Interesse Ägyptens und seinen Wohlstand, seine Sicherheit, Stabilität und territoriale Integrität als unser Ziel hochzuhalten.

Möge Gott Ägypten bewahren und die Bemühungen seiner aufrichtigen Söhne auf dem Weg der Güte und des Fortschritts leiten. Mögen der Friede, die Barmherzigkeit und der Segen Gottes mit euch sein.

Übersetzung: Ägyptische Botschaft


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Regio: