Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kriegsmaterial

    Waffen für die Welt

    Rüstungsexportbericht dokumentiert bombige Geschäfte deutscher Konzerne. Immer mehr Kriegswaffen werden ausgeführt
    Von Michael Merz
  • Opportunismus

    Die Mitmachfalle

    Vor zehn Jahren gründete sich Die Linke mit klaren oppositionellen Grundsätzen. Mittlerweile ist sie im Staatsbetrieb verankert
    Von Ekkehard Lieberam
  • Armut und Reichtum

    Mehr Millionäre

    »Global Wealth Report«: Die Deutschen werden immer reicher – im Durchschnitt
  • Israel – Palästina

    »Die Besatzung wird einfach hingenommen«

    Okkupation des Westjordanlands hat die israelische Gesellschaft verändert. Fanatismus nimmt zu. Gespräch mit Moshe Zuckermann
    Interview: Karin Leukefeld
  • Negativpreis

    Christlich-repressiv

    Joachim Herrmann (CSU) hat es zum dritten Mal in seiner knapp zehnjährigen Amtszeit zum »Abschiebeminister des Jahres« gebracht.
    Von Susan Bonath
  • Grundbesitz

    Druck auf den »Sparer«

    Immobilienwirtschaft fordert effektivere Kapitalverwertung: Kreditvergabe ausweiten und Baugenehmigungen beschleunigen
    Von Simon Zeise
  • Hochschulen

    Dumpingakademiker

    Die neoliberalen »Hochschulreformen« greifen: Junge Menschen lernen heute weniger, wissen weniger – und werden schlechter bezahlt.
    Von Ralf Wurzbacher
  • London

    Inferno

    Beim Brand eines Hochhauses im Zentrum Londons sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen.
  • USA

    Sessions weiß von nichts

    US-Justizminister gibt sich vor Senatsausschuss ahnungslos über angebliche Einmischung Russlands
  • USA

    Rumpeln oder zerstören

    US-Präsident Donald Trump will am morgigen Freitag im Stadtviertel »Little Havana« von Miami die künftige Kuba-Politik seiner Regierung verkünden
    Von Volker Hermsdorf
  • Polen

    Die Repressionsschraube dreht sich

    Die Zeit, in der die Regierungspartei PiS die Kundgebungen ihrer Gegner zu ignorieren suchte, scheint vorbei zu sein.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Venezuela

    Verlorene Freunde

    Venezuela: Chef von Verteidigungsrat und Generalstaatsanwältin stellen sich gegen Maduro. Linke fordern Radikalisierung
    Von André Scheer

Jemanden irgendwie einzuschüchtern und zu sagen, du musst aufpassen, vielleicht habe ich einen Mitschnitt von diesem Gespräch, ist eher eine normale Taktik, die ein Mensch wie Trump benutzt.

John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in der BRD, im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über den US-Präsidenten Donald Trump
  • G-20

    Nicht auf Augenhöhe

    BRD will in Afrika Märkte erschließen, Rohstoffe sichern und Hilfen einsparen. Viel Anklang findet diese »Partnerschaft« nicht
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Vergangenheitsbewältigung

    Wie eine Pietà-Figur

    Die Neuköllner Oper beschäftigt sich mit dem politischen Mord an Benno Ohnesorg in Westberlin vor 50 Jahren am 2. Juni 1967
    Von Anja Röhl
  • Big Brother in der Schule

    Der Direktor einer Privatschule in der Provinz Jiangsu ist hellauf begeistert von den installierten Überwachungskameras
    Von Thomas Wagner
  • Kino

    Er stiehlt ihr die Show

    Was die feministische Ikone beeinträchtigt, ist die Dominanz der Chris-Pine-Figur. Mansplaining zwischen den Weltkriegen: »Wonder Woman«
    Von Peer Schmitt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Alternative Medien

    Salto in der Provinz

    Kleine linke spanische Medien vereinen sich und gründen landesweites tagesaktuelles Online-Medium mit lokalen Schwerpunkten
    Von Carmela Negrete
  • Manipulation

    Medienkrieg gegen Kuba

    Solidaritätskonferenz prangert in Bilbo Zeitung El País als Lügenmedium an
    Von Volker Hermsdorf
  • Basketball

    Es fiel nicht vom Himmel

    Wie die Golden State Warriors zum vielleicht besten Basketballteam aller Zeiten wurden
    Von Rouven Ahl
  • Schwimmen

    Mut zur Maximalkraft

    Der Chefbundestrainer versuche, »allen eine Doktrin aufzudrücken, von der nur er selbst überzeugt ist«, sagt Paul Biedermann. Heute beginnen die deutschen Meisterschaften der Schwimmer
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Gegen die Kommunisten wurden in der BRD zwischen 1949 und 1961 zehnmal mehr Staatsschutzprozesse durchgeführt als gegen ihre faschistischen Mörder.«