1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • London

    Kapitalismus tötet

    Großbrand in Londoner Hochhaus: Mieter warnten immer wieder vor Gefahren. Gesetzesänderung zum Schutz von Mietern abgelehnt. Corbyn macht Regierung mitverantwortlich
    Von André Scheer
  • Hitlerversteherin

    Die paranoisch wirkende Agitation der PiS gegen die Aufnahme von Flüchtlingen in Polen knüpft an menschenverachtende Traditionen an
    Von Reinhard Lauterbach
  • »Compact with Africa«

    Trommeln fürs Business

    »Keinesfalls den Chinesen überlassen«: Berlin will ein Afrika mit neoliberalem Zuschnitt. Eine G-20-Konferenz sollte es richten
    Von Jörg Kronauer
  • Afrika

    Entwicklungspolitik im Sinne der deutschen Industrie

    Mit einem »Eckpunktepapier« unter dem Titel »Wirtschaftliche Entwicklung Afrikas – Herausforderungen und Optionen« will die Bundesregierung mögliche Reibungsverluste vermeiden
    Von Jörg Kronauer
  • Korruption

    Fass ohne Boden

    Hunderte Funktionäre des rechten Partido Popular sind in Spanien in Bestechungsfälle verwickelt, darunter Minister und der amtierende Premier Mariano Rajoy
    Von Carmela Negrete
  • Gewalttäter

    Klage gegen Polizeiwillkür

    Fußtritt eines Beamten bei »Blockupy«-Protesten: Betroffener zieht vor Verfassungsgericht
    Von Gitta Düperthal
  • Neofaschismus

    Blockierte »Identitäre«

    Paypal sperrt rechter »Bewegung« das Konto, Antifa will sich ihr am Samstag in Berlin auf der Straße in den Weg stellen
    Von Lothar Bassermann
  • Arbeitskampf

    »Man muss mit uns rechnen«

    Die Belegschaft von Zalando in Brieselang zeigt sich kämpferisch: Am Mittwoch trat sie in den Streik, um endlich einen Tarifvertrag zu erreichen
    Von André Scheer
  • Ungleichheit

    Reiche Nationen, arme Kinder

    UNICEF: Jeder fünfte Minderjährige in Industriestaaten leidet unter materieller Entbehrung
    Von Susan Bonath
  • Japan

    Angriff auf Demokratie

    Das japanische Parlament hat ein »Verschwörungsgesetz« verabschiedet
    Von Michael Streitberg
  • Kuba/USA

    Für Reisefreiheit

    US-Bürger besuchen jährlich zu Hunderttausenden Kuba. Nun fürchten sie neue Verbote seitens der Trump-Administration
    Von Volker Hermsdorf
  • Italien

    Abstrafung durch die Wähler

    Italien: Nach politischen Niederlagen versuchen Renzi und Grillo einen Kurswechsel
    Von Gerhard Feldbauer

Man muss sagen, dass also die Differenzierten unter uns auch schon in der Vergangenheit gesagt haben, diese eindeutige Himmelsrichtungszuweisung ist etwas unterkomplex.

Der Grünen-Politiker Konstantin von Notz im Deutschlandfunk auf die Frage, ob Diffamierungskampagnen weiterhin östlichen Geheimdiensten zuzuweisen seien, nachdem ein Bericht der IT-Sicherheitsfirma Trend Micro unternehmerische Strukturen dahinter aufdeckte
  • Dieselmanipulation

    Die Luft ist rein für VW

    VW muss nach Einigung mit EU-Kommission keine Entschädigungen zahlen. »Kümmern uns um Kunden«
  • Griechenland

    Stoppt die Kürzungen

    Mehrere Tausend Rentner haben am Donnerstag im Zentrum Athens (Foto) gegen den Sozialkahlschlag der Regierung demonstriert.
  • Namensrechte

    Ein Fels in Zeeland

    Die US-Imbisskette »Wendy’s« will in der EU Fuß fassen. Ein Kioskbetreiber aus der niederländischen Provinz nutzt den Namen aber schon länger
    Von Gerrit Hoekman
  • Nullzinspolitik

    CDU-Gremium rügt EZB

    Wirtschaftsrat: Deutsche Firmen verlieren Vertrauen in Europäische Zentralbank
  • Prognosen

    Traum von »Hochkonjunktur«

    Zwei Prozent Wachstum: Forscher des Kieler Instituts für Wirtschaft finden Wirtschaftslage in Deutschland super toll
  • Nach der DDR

    Waffen aus Stoff

    Signe Astrup fragte sich: Wenn 1990 nur 11.000 Berufssoldaten der NVA von der Bundeswehr übernommen wurden, wo ist eigentlich der Rest abgeblieben?
    Von Dr. Seltsam
  • Droste

    Tafel mit Zombie

    17. Juni: Tag der offenen Beine ... ääähhh ... Gesellschaft
    Von Wiglaf Droste
  • Kommunismus

    Ein aufrechter Mensch

    Erstaunlich, welche Faszination der kritische Kommunist Theodor Bergmann noch im hohen Alter auf junge Menschen ausübte.
    Von Bernd Riexinger
  • Deak

    Alles in Butter

    Tofu darf nicht mehr »Sojakäse« heißen, sondern muss sich so präsentieren, wie Gott in Frankreich ihn eben nicht schuf: als pflanzliche geschmacksfreie Presspappe. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat es so gewollt.
    Von Dusan Deak
  • Indien

    Foto der Woche

    In Madhya Pradesh nimmt die Wut der Landbevölkerung zu, nachdem Demonstranten von der Polizei erschossen wurden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Chile

    Kampf um Gerechtigkeit

    Beatriz Bataszew wurde während der Militärdiktatur in den 70ern gefoltert und vergewaltigt. Bis heute wurde keiner der Täter verurteilt
    Von Sophia Boddenberg, Santiago de Chile
  • Häusliche Gewalt

    Er wird es wieder tun

    Es sind sehr persönliche Bilder und Texte. Frauen und Kinder haben aufgeschrieben, gezeichnet und gemalt, was das Erleben von Gewalt in der Familie bedeutet.
  • Fußball

    Umbruch oder Abgrund

    Umbruch oder Abgrund: Mit Jorge Sampaoli kehrt der Konzeptfußball nach Argentinien zurück
    Von André Dahlmeyer
  • Wasserball

    Egal ist 88

    Den Namen nach ging Hannover als Favorit in die nationalen Wettbewerbe der Saison und wurde dem Anspruch zunächst auch gerecht.
    Von Klaus Weise