Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
  • Deutscher Kolonialismus

    »Nicht ohne uns!«

    Nama und Herero wollen Deutschland für Genozid in früherer Kolonie Südwestafrika zur Verantwortung ziehen. Berlin sieht »keine Rechtspflicht«
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Sozialistische Alternativen

    Herausforderung Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Am kommenden Wochenende findet in Berlin die XXII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz der Tageszeitung junge Welt statt, unterstützt von über 30 linken Gruppen und Medien.
  • junge Welt

    Erhöhung der Abopreise

    Liebe Leserinnen und Leser, wir arbeiten mit Hochdruck an der Sanierung unseres Verlages. Ziel ist es, die Zeitung weitgehend kostendeckend zu produzieren
  • Diesmal kein Frontstaat

    Ein Blick auf die Landkarte lässt stutzen. Warum rollt das schwere Gerät der US-Panzerbrigade, die in Polen stationiert werden soll, nicht in Szczecin oder Gdynia auf europäischen Boden, sondern in Bremerhaven?
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kolumbien

    »Klassenkampf im Frieden führen«

    Opfer, Geschlechtergerechtigkeit und Umweltschutz spielen eine wichtige Rolle im Friedensprozess in Kolumbien. Gespräch mit Enrique Santiago
    Interview: Carmela Negrete und Ana Barrena Lertxundi
  • DDR-Malerei

    Sensible Gelassenheit

    Der Maler und Grafiker Wolfram Schubert ist überzeugt, dass Kunst sich selbst nutzlos macht, wenn sie den Menschen nicht hilft, menschlicher zu werden.
    Von Peter Michel
  • ÖPNV

    Dobrindts »digitale Revolution«

    Elektronische Chipkarten oder Handytickets sollen bis 2019 Papierfahrkarten für Busse und Bahnen in fast allen deutschen Städten überflüssig machen.
  • Rechte Gewalt

    »Beim Anschlag war jeder an seinem Platz«

    In Potsdam stehen sechs Rechte vor Gericht, die gemeinschaftlich eine Turnhalle in Nauen angezündet haben sollen. Gespräch mit Martina Renner
    Interview: Claudia Wrobel
  • Truppenverlegung

    »Stabilisierung des Friedens«

    Die US-Operation »Atlantic Resolve« zur Aufstockung der NATO-Militärpräsenz im Osten ist logistisch in Deutschland angelaufen.
  • AfD Berlin

    Die Stunde der Hetzer

    Berliner AfD fordert »ethnisches Profiling« und biometrische Datenvermessungen bei Geflüchteten
    Von Markus Bernhardt
  • Wohnungsmangel

    Wohnungsmangel bleibt

    2016 wurden bundesweit nur 300.000 statt der geplanten 400.000 Unterkünfte gebaut. In Berlin erreichen landeseigene Firmen nur die Hälfte der Zielvorgabe des Senats
  • Ausverkauf in den Kommunen

    Zwangsprivatisierung stoppen

    Bsirske forderte eine Novelle des Personenbeförderungsgesetzes. Private Busunternehmen dürften in Ausschreibungsverfahren erfolgreich sein, sagte er, denn die Kommunen müssten soziale und ökologische Standards erfüllen.
  • Mexiko

    Eskalation

    Ein Toter, zahlreiche Verletzte, 250 geplünderte Geschäfte und rund 600 Festnahmen: Die Proteste gegen die Erhöhung der Benzinpreise in Mexiko sind in den vergangenen Tagen weiter eskaliert
  • Kolumbien

    Bogotá auf NATO-Kurs

    Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos will enge Kooperation mit nordatlantischem Militärbündnis
    Von Jan Schwab
  • Syrien

    Terror gegen Damaskus

    Islamistische Kämpfer kontrollieren die Quelle Al-Fidschah, die die syrische Hauptstadt seit Jahrtausenden mit Wasser versorgt. Mehrere Millionen Menschen sind nun von der Wasserversorgung abgeschnitten
    Von Karin Leukefeld
  • Polen

    Verlorene Unschuld?

    Gut ein Jahr nach ihrer Gründung hat die polnische Oppositionsbewegung »Komitee zur Verteidigung der Demokratie« (KOD) ihre erste Affäre: Es geht um Rechnungen zweifelhaften Ursprungs
    Von Reinhard Lauterbach
  • Frankreich

    Schwächer geworden

    Zwei Jahre nach dem Attentat auf Charlie Hebdo beharren die überlebenden Journalisten und Zeichner auf ihrem Kampf gegen den Aberglauben
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Deswegen ist, gestählt durch etwa 40 Jahre Erfahrung im Umgang der beiden Schwesterparteien, meine Zuversicht ungebrochen, dass wir auch in den nächsten Bundestagswahlkampf in geschlossener Formation und mit gemeinsamen Vorstellungen gehen werden.

Voller Pathos verkündete Bundestagspräsident Norbert Lammert am Freitag in Seeon, wo die CSU tagte, dass es keinen Kompromiss zwischen CDU und CSU im Streit um eine »Flüchtlingsobergrenze« geben werde
  • Banknoten

    Im Handstreich zum Chaos

    Hunderttausende Jobs gefährdet, Millionen Arme in Bargeldnot. Indiens Währungsreform sorgt weiter für ökonomische und soziale Probleme
    Von Thomas Berger
  • Zum Sammeln

    An den geneigten Leser

    Der jW-Actionreporter möchte sich nun mit Nr. 52 aus der Regelmäßigkeit verabschieden
    Von Reverend Christian Dabeler
  • Theater

    Irrtum, Kopf ab

    Hier geht es nicht um historistische Illusion, nicht um Einfühlung, sondern um soziale Vorgänge. Revolution in der Sackgasse: »Dantons Tod« an der Berliner Schaubühne
    Von Jakob Hayner
  • Klassik

    Mephisto auf dem leeren Rummelplatz

    Rekasius’ Musik wird als schwierig beschrieben. Sie ist es nicht. Statt dessen hat sie etwas Schalkhaftes an sich
    Von Robert Mießner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeiterbewegung

    Entschlossen zur Spaltung

    Vor 100 Jahren tagte in Berlin eine Reichskonferenz der Opposition innerhalb der Sozialdemokratie. Der Parteivorstand nutzte sie als Vorwand für die Spaltung der SPD.
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

  • »Juristische Posse«

    Zum Urteil des Dresdner Landgerichtes im Prozess gegen den Antifaschisten Tim H. und zur Klage zweier Nachkommen der Herero und Nama gegen Deutschland
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das Volk darf sich nicht zusammentun gegen Kriege, den Ausbau des Überwachungsstaates oder gar gegen den Kapitalismus, sondern immer schön brav gegen den »Terrorismus«.«
  • Repression in der Türkei

    »Niemand kann sich mehr sicher fühlen«

    Gespräch mit Sakine Esen Yilmaz. Über fehlende Rechtsstaatlichkeit in der Türkei, Imame, die in Schulen ein- und ausgehen und ihren Antrag auf Asyl in Deutschland
    Interview: Gitta Düperthal
  • Probe auf die Dialektik

    Probe auf die Dialektik. Im Januar 1877 begann der sozialdemokratische Vorwärts mit der Veröffentlichung des »Anti-Dühring« von Friedrich Engels
  • Bildende Kunst

    Sie werden nicht durchkommen!

    Linke Kunst gegen rechte Politik auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz: Die Ausstellung »No pasaran!« der Gruppe Tendenzen
    Von Christof Meueler
  • XYZ

    Schernikaus Poetik

    Avantgarde bedeutet Anfang, und das, womit die Kunst anfangen musste, ist mit einer Formel von André Gide vollständig charakterisiert: »Bitte verstehen Sie mich nicht zu schnell!«
    Von Dietmar Dath
  • Zwei wundervolle Gemüsegerichte

    Denn wenn es nicht schmeckt, schafft man es nicht abzunehmen. Und wenn man nicht satt ist, schafft man es auch nicht. Vielleicht schafft man es sowieso nicht. Falscher Gedanke – siehe »Rocky«.
    Von Ina Bösecke