3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Juli 2021, Nr. 173
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 07.01.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Mogelpackung Energiewende«. Deutschland gilt als Vorbild beim Wechsel zu erneuerbaren Energieträgern, doch die Realität sieht anders aus: Die BRD steht weltweit auf Platz 1 bei der veralteten und klimaschädlichen Braunkohleförderung und hat durch die EEG-Novelle die Energiewende zusätzlich verlangsamt und gedeckelt. Infoveranstaltung am Sonntag, 8.1., 16 Uhr, Centro Sociale, Sternstraße 2, Hamburg

»Ein Anschluss und seine Folgen«. Politische Verfolgung im Saarland nach dem Anschluss an die BRD. Historische Kurzfilme aus dem SWR-Archiv, anschließend Diskussion mit Journalist Dr. Jürgen Albers. Montag, 9.1., 19 Uhr, Kino Achteinhalb, Nauwieser Str. 19, Saarbrücken. Eintritt frei. Veranstalter: Peter-Imandt-Gesellschaft/Rosa-Luxemburg-Stiftung Saar

»Lateinamerika und Kuba nach Fidel Castro: Ist eine gerechte Politik und Gesellschaft möglich?« Kultur- und Diskussionsveranstaltung am Montag, 9.1., 18.30 Uhr, DGB-Jugendraum, Hans-Böckler-Platz 1, Mannheim. Veranstalter: ATTAC und Linksjugend [’solid]

»You can’t evict Solidarity«. In Griechenland hat eine neue Repressionswelle begonnen, die sich gegen eine gemeinsame, selbstorganisierte und solidarische Bewegung von Geflüchteten sowie griechische und internationale Aktivisten richtet. Infoveranstaltung zu den Hintergründen der Hausbesetzungen, Räumungen, Gerichtsverfahren und zur Antirepressionskampagne. Montag, 9.1., 20 Uhr, New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!