Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Kanonenfutter gesucht

    Polen macht mobil: Zur Abwehr einer angeblichen russischen Bedrohung beginnt die Regierung in Warschau mit der Aufstellung einer Miliz. Militärischer Wert zweifelhaft, ideologischer unschätzbar
    Von Reinhard Lauterbach
  • Gegenkultur auf Tour

    Dem nächsten Heft der M&R, der Kuba-Ausgabe, liegt eine CD mit 17 Titeln bei. Einer der beteiligten Künstler kommt im Juli auf »Viva Cuba«-Tour, Auftakt auf dem UZ-Pressefest
    Von Dietmar Koschmieder
  • Zukunft für retro

    Die große Koalition in Berlin ist stabil – auch nach einem Abtritt Merkels bliebe es wohl bei »Schwarz-Rot«. Die Ankunft der protofaschistischen AfD im Parteiensystem ist die größte Herausforderung
    Von Georg Fülberth
  • Dialog und Destabilisierung

    Die Union Südamerikanischer Nationen bemüht sich in Venezuela um Vermittlung. Anderen Akteuren geht es einzig um den Sturz der Regierung
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Online-SpezialContra o golpe

    Reportagens e imagens sobre a resistência no Brasil e no mundo. A Brigada Herzog em cooperação com junge Welt e Midia NINJA
  • Gegen den Putsch

    Berichte und Bilder vom Widerstand in Brasilien und in anderen Ländern. Eine Kooperation von junge Welt mit »Brigada Herzog« und »Midia Ninja«
  • Neuer Billiglohnsektor in Planung

    Die Opposition im Bundestag hat das geplante »Integrationsgesetz« am Freitag scharf kritisiert. Die Linke-Politikerin Sevim Dagdelen sagte, es handele sich um ein »Integrationsverhinderungsgesetz«
  • Eine Grausamkeit gestrichen

    Der Plan von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hatte Empörung in zahlreichen Sozialverbänden hervorgerufen. Regierung kippt geplante Kürzungen bei Kindern Alleinerziehender
  • Torte aus Stiftungspulver

    Die Linkspartei und die ihr nahestehende Rosa-Luxemburg-Stiftung müssen dieser Tage darüber beraten, ob sie neben politischen Willensbekundungen auch Konsequenzen aus dem Angriff auf Sahra Wagenknecht ziehen
    Von Katja Weißenfels
  • Kein Ende der Repression

    Das Bundesverfassungsgericht hat eine Richtervorlage aus Gotha wegen eines Formfehlers zurückgewiesen. Die Frage der Grundgesetzwidrigkeit der Geldstrafen bleibt damit ungeprüft
    Von Susan Bonath
  • Grüne fordern »Garantierente«

    Die Grünen machen die Rente zum Wahlkampfthema. Am Freitag stellte Parteichef Cem Özdemir zusammen mit Markus Kurth in Berlin den Abschlussbericht einer von der Partei einberufenen Kommission vor
    Von Jana Frielinghaus
  • Freiheitskampf

    Die palästinensische Parlamentsabgeordnete Chalida Dscharar ist nach mehr als einem Jahr in israelischer Haft wieder frei. Dies teilte ihre Familie am Freitag mit
  • Diplomat bis zum Tod

    WDer Generalsekretär der Westsahara-Befreiungsfront Frente Polisario ist am vergangenen Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 68 Jahren in einem Krankenhaus in den USA verstorben
    Von Gerrit Hoekman
  • Presse unter Druck

    Der seit Wochen schwelende Konflikt zwischen Ägyptens Regierung und dem Journalistensyndikat geht in eine neue Runde. Justiz geht gegen Spitze von unliebsamem Journalistenverband vor
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo
  • Früher oder später

    Die Offensive irakischer Streitkräfte und überwiegend sunnitischer Milizen auf die vom »Islamischen Staat« kontrollierte Stadt Falludscha ist in den vergangenen Tagen kaum vorangekommen
    Von Knut Mellenthin
  • Linke in der Bredouille

    Bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren entscheiden die Stimmberechtigten in der Schweiz am Sonntag über Änderungen im Asylgesetz. Die Abstimmung wird zur Wahl des geringeren Übels
    Von Patricia D’Incau, Bern

Insbesondere die klar herausgearbeiteten Verantwortlichkeiten einzelner Akteure hat die Koalition mit ihrer Mehrheit im Bericht entschärft.

So kommentiert der Vorsitzende des Berliner Untersuchungsausschusses zum neuen Hauptstadtflughafen, Martin Delius (Piraten) den am Freitag vorgelegten Abschlussbericht seines Gremiums
  • Das Davos Südostasiens

    Am Donnerstag endete das Südostasientreffen des Weltwirtschaftsforums in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur. Trotz hoher Wachstumsraten kommt der Reichtum nicht bei der Bevölkerung an
    Von Thomas Berger
  • Die Krankheit von Hans und Trude

    Ausstellung »Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute« über antisemitische und rassistische Aufkleber im Deutschen Historischen Museum Berlin
    Von Dr. Seltsam
  • Avantgarde und Geschäft

    Als Film noch ein großes Versprechen war: Die Düsseldorfer Ausstellung über die Pionierin Lotte Reiniger zeigt, was sie kurz nach dem Ersten Weltkrieg faszinierte
    Von Michael Girke
  • Abseits

    Während die Jungs sich gegenseitig auf die Schultern klopften, lachten und sich dreckige Witze erzählten, saß ich allein an meinem Tisch ganz hinten an der Wand
    Von Florian Günther
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Ein Lieblingsfeind

    Vor 25 Jahren befasste sich ein Untersuchungsausschuss des Bundestags mit dem Wirken des DDR-Staatssekretärs Alexander Schalck-Golodkowski
    Von Frank Schumann

Kurz notiert

  • »Auf drei Säulen«

    Stellungnahme der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu Berichten über Verbindungen zwischen ihr und den Werfern der Torte auf Sahra Wagenknecht
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »ÖVP und SPÖ stellen sich jetzt schon strategisch so auf, dass sie nach den nächsten Wahlen zum Nationalrat mit der FPÖ in einem Boot rudern können!«