Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.06.2016, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Der Krieg, die Frauen und unsere Handys«. Irgendwo in Afrika, weit weg von uns: undurchschaubare Konflikte verschiedener Rebellengruppen, Krieg um Rohstoffe für Handys, Gewalt gegen Frauen als Waffe, unvorstellbare Grausamkeiten. Vortrag von Thérèse Mema, Demokratische Republik Kongo, im Rahmen der Afrikatage 2016. Sonntag, 5.6., 10.30 Uhr, Gemeindehaus St. Josef, Bellenstr. 72, Mannheim

36. Runder Tisch »Schulfrei für die Bundeswehr«. Montag, 6.6., 19 Uhr, GEW-Geschäftsstelle, Wölflinstr. 11, Freiburg. Veranstalter: Freiburger Friedensforum

Bühne frei für Willkommenskultur. Kulturschaffende treibt das Flüchtlingsthema um. Theaterleute, Autorinnen und Autoren, Galeristinnen und Galeristen sowie andere liefern Beiträge – auch unter Mitwirkung von Migrantinnen und Migranten. Hilft es der Integration und dem Abbau von Vorurteilen gegenüber dem »Fremden«? Diskussion mit Amelie Deuflhard (Kampnagel-Chefin) u. a. Montag, 6.6., 19.30 Uhr, Kampnagel, Jarrestr. 20, Hamburg

»Belgische Atomreaktoren gefährden auch die Menschen in NRW«. Infoabend mit Jörg Schellenberg (Aachen) am Montag, 6.6., 19.30 Uhr, Alte Amtmannei, Nottuln. Veranstalter: Friedensinitiative Nottuln e. V.

»Endstation Griechenland – Solidarität mit Flüchtlingen«. Infoveranstaltung über selbstorganisierte Aktionen, die unfassbare Solidarität und die vermeintlich unlösbaren Probleme in Griechenland. Montag, 6.6., 19 Uhr, FAU-Lokal, Volmerswerther Str. 6, Düsseldorf

Mehr aus: Feuilleton