jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
  • Friedrich droht mit Terror

    Bundesinnenminister warnt vor Anschlägen sogenannter Islamisten im gesamten Westen. Forderung nach Kontrolle des Internets führt zu scharfen Reaktionen.
    Von Arnold Schölzel
  • Nicht so gut wie Gold

    Zurückstufung der US-Bonität offenbart Orientierungslosigkeit bei Regierungen und Finanzmärkten.
    Von Rainer Rupp
  • In Treue fest zu Franco

    Krieg in Spanien vor 75 Jahren: IG Farben ergriff Partei für die Putschisten.
    Von Jan Pehrke

Entweder degradiert sich der Deutsche Bundestag selbst zu einem Abnickverein, oder er steht auch auf in dieser Frage und sagt, daß seine Beschlüsse bitte auch von der Regierung umgesetzt werden müssen.

Der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler im Deutschlandfunk. Der Politiker äußerte sich zur Forderung Merkels an die Europäische Zentralbank, italienische und spanische Staatsanleihen aufzukaufen.

Kurz notiert

  • Perfider Vorwand

    Erklärung von Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag
  • Kontrollphantasien

    Erklärung von Jan Korte, für die Fraktion Die Linke im Innenausschuß des Bundestages