Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
  • Atomkrieg bleibt Option

    Pentagon plant weiter Einsatz von Nuklearwaffen. SPD und CDU/CSU lehnen sofortigen Abzug von US-Atombomben aus Deutschland ab.
    Von Rüdiger Göbel
  • Wer hat Angst vor wem?

    Mittlerweile weiß jeder, daß das kapitalistische System in der schärfsten Krise seit Jahrzehnten steckt.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Berliner Kreuzzüge

    Am Sonntag wird in Berlin über gemeinsamen Ethik- und Religionsunterricht abgestimmt.
    Von Jana Frielinghaus
  • Unbequeme Solidarität

    Vorabdruck. Die deutsche Linke, der Zionismus und der Nahostkonflikt
    Von Wolfgang Gehrcke, Jutta von Freyberg, Harri Grünberg
  • Gedenken

    Tausende haben in Jerewan der Opfer von Massakern an Armeniern während des Ersten Weltkrieges gedacht.
  • Taliban ziehen sich zurück

    Pakistan: Aufständische räumen Distrikt Buner. US-Vorwürfe gegen Zardari-Regierung.
    Von Knut Mellenthin
  • Die wirklichen Piraten

    Der Kampf ums Überleben einzelner und der staatlich organisierte Raub von ganzen Ländern.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Vor »weichem Putsch«

    Nepal: Armeechef verwarf im letzten Augenblick detaillierten Umsturzplan.
    Von Hilmar König, Neu-Delhi
  • Unter Korruptionsverdacht

    Gerichtliche Anschuldigungen gegen Exbürgermeister in Venezuela. Flucht nach Peru.
    Von André Scheer

Bayern soll glühen; es muß ja nicht gleich eine Revolution sein.

CSU-Chef Horst Seehofer laut Bild-Zeitung in einer SMS an das Führungspersonals seiner Partei, um für den Wahlkampf zur »Frühjahrsoffensive« aufzurufen
  • Haus von unten

    In Berlin wurde der Film »Das Herz von Jenin« gezeigt, um für ein Kino vor Ort Geld zu sammeln.
    Von Kolja Runge
  • Trost und Tritt

    Niemand will den Hund begraben: Mit neuem Album sind Muff Potter auf Tour.
    Von Helene Hecke
  • Keine Folklore

    In Frankfurt/Main leidet die Apfelweinwirtschaft und Theaterbühne Stalburg am Lärmschutz.
    Von Conny Lösch
  • Mainstream gesucht

    Migrantische Gewalt gegen Schwule? Eine Diskussion in Berlin
    Von Claudia Wangerin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.
  • Mit Demagogie und Druck

    »Keiner soll hungern, keiner soll frieren« – Sinn und Ergebnis des ersten Winterhilfswerks 1933/34.
    Von Manfred Weißbecker

Kurz notiert

  • Feindlich, gegensätzlich

    Karl Marx verfaßte einen resümierenden Abschnitt des »Kapital«. Jetzt ist der Text neu erschienen (Teil V).
  • Der Schwarze Kanal: Weißer Mob

    Die westliche Gemeinschaft war sich nicht einig - Teilnahme an der Antirassismuskonferenz oder Boykott.
    Von Werner Pirker
  • Die Kleinheit der Liebe

    Die Illusion, er könne sie besitzen, nährte den Wunsch, sie möglichst schnell zu haben.
    Von Maria Seeler
  • Über Hartmut Mehdorn

    »Mehdorns Gehaltforderung – Recht muß Recht bleiben«, so titelte unlängst die Süddeutsche Zeitung.
    Von Reinhard Jellen
  • Stierschwanz

    In »Live Flesh – Mit Haut und Haar« von Pedro Almodóvar begehrt Viktor Elena.
    Von Ina Bösecke
  • Gemeinsam zum Moscheebesuch

    Projekt an der Berliner Kurt-Tucholsky-Oberschule wirbt für ein tolerantes Miteinander.
    Von Gabriele Senft