Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.04.2009, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ford: 1,4 Milliarden Quartalsverlust

Dearborn. Der zweitgrößte US-Autohersteller Ford hat im ersten Quartal einen Verlust von 1,4 Milliarden Dollar (1,07 Milliarden Euro) ausgewiesen –und damit die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Ford erklärte am Freitag in Dearborn im US-Staat Michigan, die Zahlen seien besser ausgefallen als im Vorquartal. Für das vierte Quartal 2008 hatte Ford im Januar einen Verlust von 5,9 Milliarden Dollar (4,5 Milliarden Euro) berichtet. Der Umsatz stürzte im ersten Quartal 2009 um 37 Prozent auf 19,0 Milliarden Euro (24,8 Milliarden Dollar). (AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit