Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
  • Auskunft verweigert

    Mit seinen Untersuchungsbehörden behindert der Bund die Aufklärung von Bahnunfällen, wie jüngst in Berlin-Karow. Eisenbahnbundesamt nicht mehr zuständig
    Von Rainer Balcerowiak
  • Die Partei mit dem Hakenkreuz

    Zum Neuerscheinen der »Geschichte der NSDAP«. Fortschritte und Grenzen der Forschung.
    Von Kurt Pätzold und Manfred Weißbecker

Wenn die SPD Hartz-IV-Empfängerinnen und Geringverdienerinnen Sterilisation oder Antibaby-Pille staatlich verordnen will, diskriminiert sie alle Frauen, die sich trotz ihrer schwierigen finanziellen Situation für Kinder entscheiden.

Nordrhein-Westfalens CDU-Generalsekretär Hendrik Wüst am Donnerstag laut derwesten.de zu der Forderung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF), Verhütungsmittel für Geringverdienende staatlich zu finanzieren
  • Mexiko rüstet gegen Krise

    IWF räum der zweitgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas Kredit in Rekordhöhe ein.
    Von Andreas Knobloch, Sao Paulo

Kurz notiert

  • Die Vordenkerin

    Vor 250 Jahren wurde die englische Schriftstellerin und Pädagogin Mary Wollstonecraft geboren.
    Von Mareen Heying
  • Der SS die Stirn geboten

    Vor dem Vergessen bewahrt: Die mutigen Taten der französischen Ärztin und Antifaschistin Adélaïde Hautval.
    Von Christiana Puschak
  • The Geheimrezept

    Keine Glückwünsche. Zum Einzug Werder Bremens ins DFB-Pokalfinale
    Von André Dahlmeyer, Feuerland