Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Staat gegen Palästina-Solidarität

    Senat statuiert Exempel

    Tatbestand Palästina-Solidarität: Migrantischem Kulturzentrum in Berlin droht weiterhin Ende von finanzieller Förderung.
    Von Jamal Iqrith
  • Große Pläne

    Vor Gipfelbeginn wurde am Donnerstag ein Termin mit Orbán anberaumt, bei dem ihn Emmanuel Macron, Olaf Scholz und Ursula von der Leyen in die Zange nahmen. Resultat: Null.
    Von Arnold Schölzel
  • Balkan

    »Wir sind nicht nur zum Wahlkampf auf der Straße«

    Über den Wiederantritt der Kommunistischen Partei in Serbien, die Rolle des Westens in der Region und die Probleme der Arbeiterklasse: Ein Gespräch mit Aleksandar Đenić.
    Von Roland Zschächner, Belgrad
  • Gesundheitsreform

    »Letztlich wird es kein Krankenhaus mehr geben«

    In Bayern wehrt sich ein Bündnis gegen die Umwandlungen von Allgemeinkrankenhäusern in sogenannte Gesundheitszentren. Ein Gespräch mit Klaus Emmerich vom »Bündnis Klinikrettung«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Migrationspolitik

    Ausländerbehörden abschaffen

    Bundesweiter Aktionstag: Proteste gegen rassistische Praxis und fehlende Termine bei den Landesämtern für Einwanderung.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Staat und Religion

    Das Kreuz mit Söder

    Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über eine Klage gegen den »Kreuzerlass« der bayerischen Regierung, der das Aufhängen eines Kruzifixes in allen Dienstgebäuden in Bayern vorschreibt.
    Von Bernhard Krebs
  • Staatsfinanzen

    Der unsoziale Haushalt

    Ampelkoalition im Rollback: Kürzungen beim »Bürgergeld« und Verschärfung von Sanktionen geplant, Steuergeschenke für Spitzenverdiener und Unternehmen verteidigt, dazu kommen verschärfte Privatisierungen.
    Von Alexander Reich, Raphaël Schmeller
  • Digitale Medizin

    Datenkrake Gesundheitswesen

    Bundestag beschließt Digitalisierungsgesetze: Rezepte und Patientenakte bald elektronisch.
    Von Gudrun Giese
  • Volksinitiative für Klimaschutz

    »Damit ist im Grunde die direkte Demokratie tot«

    Das Verfassungsgericht des Landes Hamburg verwirft ein Volksbegehren für den Schutz von Grünflächen. Ein Gespräch mit Michael Heering von der Initiative »Rettet Hamburgs Grün – Klimaschutz jetzt!«.
    Interview: Kristian Stemmler
  • EU-Uneinigkeit

    Spaltungen auf EU-Gipfel

    Auf dem EU-Gipfel blieb Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán bei seinem Veto bezüglich Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine.
    Von Arnold Schölzel
  • Russische Föderation

    Putin steht Rede und Antwort

    Russlands Staatsoberhaupt beurteilt den Kriegsverlauf und die wirtschaftliche Lage in der traditionellen Bürgersprechstunde optimistisch.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wahl in Ägypten

    Noch einmal sechs Jahre Sisi

    Bei der Präsidentschaftswahl in Ägypten überlagerte der Gazakrieg die Wirtschaftskrise. Trotz Desinteresse und Protest kann der Machthaber den Sieg einfahren.
    Von Nora Berger, Kairo
  • Westafrika

    Ausländische Truppen verlassen Sahel

    UN-»Blauhelme« verlassen Mali, französische Truppen ziehen aus Niger ab. Konflikt zwischen ECOWAS und Niamey soll auf Verhandlungsweg gelöst werden.
    Von Jörg Tiedjen
  • Krieg gegen Gaza

    Drei Tage ohne Essen

    Humanitäre Katastrophe in Gaza spitzt sich zu. Knapp die Hälfte abgeworfener Munition nicht präzisionsgelenkt. Gespräche zu Feuerpause.
    Von Ina Sembdner
  • Westbank

    Dauergewalt unter Besatzung

    Seit Dienstag sind im Westjordanland elf Palästinenser getötet worden. Israelische Streitkräfte greifen Krankenhäuser an, verhaften massenhaft Bewohner und zerstören deren Häuser.
    Von Gerrit Hoekman

Wir erleben ein Wiederauferstehen des Marxismus-Leninismus, also von autoritären Linken, die ausgehend von einem kruden, vermeintlich antiimperialistischen Weltbild zum Angriff auf Israel blasen.

Der proimperialistische Ideologe Stephan Grigat im Interview mit der Welt (Donnerstagausgabe)
  • Lieferketten

    Rahmen für Ausbeutung

    EU-Parlament und Mitgliedstaaten einigen sich auf EU-Lieferkettengesetz. Für den Finanzsektor wird eine Ausnahme gemacht.
    Von Susanne Knütter
  • Thailand

    Bangkok bricht Mindestlohnversprechen

    Thailändische Regierung erhöht Lohnuntergrenze nur minimal und begründet dies mit Wirtschaftsflaute, die es aber nicht gibt.
    Von Thomas Berger
  • Kulturindustrie

    Das passende Entlastungskino

    Die Geburt des guten Kapitalisten aus dem Geiste Oskar Schindlers: Zum 30. Jubiläum von »Schindlers Liste«.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Literatur

    Der Rest ist Achselzucken

    Inès Bayards »Steglitz« ist beachtlich. Und lässt den Leser trotzdem ratlos zurück.
    Von Angelo Algieri
  • Pop

    Ein großer Schritt …

    Ein kleiner Schritt für die Menschheit: Peter Gabriels neues Album »I/O«.
    Von Alexander Kasbohm
  • Hannah-Arendt-Preis

    Im Schatten Hannah Arendts

    Die grünennahe Heinrich-Böll-Stiftung hat sich von der Verleihung des Hannah-Arendt-Preises an die russisch-amerikanische Schriftstellerin Masha Gessen zurückgezogen. Grund sind Aussagen Gessens zum Gazakrieg.
    Von Nick Brauns
  • Nachschlag: Erschreckend aktuell

    Gert Prokop hat nicht nur Kinderbücher wie die großartigen Geschichten um den zwölfährigen »Detektiv Pinky« geschrieben, sondern auch Krimis, Sci-Fi-Erzählungen – und Sci-Fi-Krimis.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Gleichstellung

    Lauwarme Vorschläge

    In Irland werden Referenden zu Verfassungsänderungen vorbereitet. Sie gehen zwar in eine progressive Richtung, substantielle Verbesserungen sind dadurch aber nicht zu erwarten.
    Von Dieter Reinisch
  • Geschlechtsspezifische Gewalt

    Öffentlichkeit gegen Hassgewalt

    Übergriffe auf LSBTIQ nehmen weiter zu. Hohe Dunkelziffer bei Straftaten angenommen.
    Von Annika Geis
  • Projekt AuRa

    Der Open-Source-Gedanke

    Freie Radios in Österreich: Quelloffenes Softwareprojekt »Aura« soll Redaktionsarbeit vereinfachen.
    Von Barbara Eder
  • Handball

    Zum Zuschauen verdammt

    Die DHB-Auswahl ist am frühen Mittwoch abend zum dritten Mal in Folge bei einer Weltmeisterschaft im Handball der Frauen im Viertelfinale ausgeschieden.
    Von Ken Merten
  • Beim Fananwalt

    Demut

    Die Kluft zwischen systemkritischen Fans und geldgeilen Funktionären war nie größer.
    Von René Lau