Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2024, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Echt oder inszeniert?

    Um einen womöglich irgendwo im Innern nächtigenden Putin zu treffen, hätte der mutmaßliche Aggressor wohl doch einiges mehr an Sprengkraft einsetzen müssen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Fukushima

    Bis zum nächsten GAU

    Japan will radioaktiv verseuchtes AKW-Kühlwasser in den Pazifik einleiten. Das Vorhaben trifft auf Widerstand der Anrainer.
    Von Frank und Fritz Schumann
  • Parteipolitik

    Vor italienischen Verhältnissen

    Dokumentiert. Der Partei Die Linke droht der Abstieg in die Bedeutungslosigkeit. Sie muss ihren Kurs ändern. Leitantrag der Sozialistischen Linken
  • »Putin-Freund«

    Kein Geld für Schröder übrig

    Berlin: Verwaltungsgericht schmettert Klage von Exkanzler wegen Entzug von Büro und Mitarbeitern ab. Gang zur nächsten Instanz wahrscheinlich.
    Von Kristian Stemmler
  • Debatte über Ukraine-Krieg

    Kritische Auseinandersetzung

    Frankfurt am Main: Veranstaltung zu faschistischen Kräften in der Ukraine an der Goethe-Uni.
    Von Milan Nowak, Frankfurt am Main
  • Lebensmittelindustrie

    Reklame der Agrarier

    Die sogenannte Nachhaltigkeitskonferenz des Bundeslandwirtschaftsministeriums ruft Kritiker auf den Plan: Der Bauernverband AbL und Die Linke fordern statt Wortgeklingel »wirkliche Ernährungswende«.
    Von Oliver Rast
  • Gesundheitsversorgung

    Ausnahmen auch für Antibiotika

    Medikamentenmangel in BRD hält an. Brandenburg importiert nicht zugelassene Kinderarzneimittel.
    Von Gudrun Giese
  • Fall Lina E.

    »Das Verfahren ist eine Art Versuchsballon«

    »Antifa Ost«: Anklagebehörde testet Grenzen des verschärften Paragraphen 129 aus. Ein Gespräch mit dem Strafverteidiger Einar Aufurth.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Unblock Cuba!

    Schikane nach Kuba-Besuch

    Teilnehmer der »May Day Brigade« bei Rückkehr festgehalten und verhört.
    Von Ina Sembdner
  • Türkei vor den Wahlen

    »Kilicdaroglu bemüht sich um Ausgewogenheit«

    Türkei: Wahlsieg des Kandidaten der Opposition wird nicht zu Abkehr vom wichtigen Handelspartner Russland führen. Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Ilhan Uzgel.
    Interview: Süheyla Kaplan
  • New York

    Tod in der U-Bahn

    Wegen eines Todesfalls in der New Yorker U-Bahn protestierten am Mittwoch in der Station Broadway-Lafayette zahlreiche Menschen gegen Gewalt
  • Kriegsgeschehen

    Moskau droht, Kiew drohnt

    Kreml will »Gebrauch aller Mittel«. Ukrainische Angriffe auf Ziele in Russland.
    Von Reinhard Lauterbach
  • »Reformpolitik«

    Rentendiktat bleibt

    Frankreich: Verfassungsrat entscheidet für Macron. Letzte Hoffnungen auf Parlament.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Staatlicher Terror

    Gesetzbeugende Gewalt

    Peru: IACHR-Bericht wirft Regierung Mord und Rassismus vor.
    Von Volker Hermsdorf
  • Indigene in Brasilien

    Brasiliens Goldproblem

    Raubbau und Mord: Brasiliens indigene Bevölkerung leidet unter dem Eindringen illegaler Goldschürfer.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Multipolare Ära

    Es ging nicht nur um Ökonomisches, als Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva Mitte April zu Gesprächen mit seinem Amtskollegen Xi Jinping nach China reiste. Man habe auch gemeinsame »politische Interessen«.
    Von Jörg Kronauer
  • Elend nach dem Erdbeben

    Eine Delegation der Vereinten Nationen ist in das syrische Gouvernement Idlib eingereist, um drei Monate nach dem Erdbeben unter anderem im Ort Salqin einige Lager zu besuchen

Wer ist der Gewinner der Inflation? Keiner.

Henkel-Vorstandschef Carsten Knobel wies laut dpa am Donnerstag »Spekulationen« zurück, »große Markenartikler« würden im Zuge der Inflation »ungerechtfertigte Preiserhöhungen« durchsetzen.
  • Arbeitsschutz für Minderjährige

    Zehnjährige an der Friteuse

    Essen zubereiten, verteilen, putzen und kassieren bei McDonald’s. Fälle illegaler Kinderarbeit in den USA nehmen zu.
    Von Bernd Müller
  • Agrarpolitik

    Ausstiegsprämie für Bauern

    Niederlande: Regierung will landwirtschaftliche Betriebe schließen, um EU-Klimaziele zu erreichen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Klassik

    Enzyklopädie des Klangs

    Alexander Melnikow spürt der musikalischen Gattung Fantasie nach.
    Von Stefan Siegert
  • Theater

    Nachruf auf einen Traum

    Das Mecklenburgische Staatsstheater Schwerin adaptiert den sowjetischen Spielfilm »Leuchte, mein Stern, leuchte«.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Klassik

    Kind der DDR

    Die Deutsche Streicherphilharmonie feiert ihr 50jähriges Bestehen mit einer Tour.
    Von Sigurd Schulze
  • Folk

    Die Posaune hat Schnupfen

    Pop vor Pop: Rickie Lee Jones widmet ihr neues Album dem Great American Song Book.
    Von Alexander Kasbohm
  • Theater

    Im Ganterschritt

    »Zinnwald« von Christian Martin am Plauener Vogtlandtheater.
    Von Lutz Behrens
  • Nachschlag: Marx statt Propaganda

    Es ist keineswegs die stärkste Episode. Aber Folge sechs der ersten Staffel des Ärztedramas M*A*S*H lässt erahnen, welches antimilitaristische Potential die Serie in späteren Staffeln noch entwickeln sollte.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Neuer Gesetzentwurf

    Der schöne Schein

    Bundesregierung legt Entwurf zu Selbstbestimmungsgesetz vor – und gibt diskriminierenden Pauschalisierungen von Transgeschlechtlichkeit Raum.
    Von Claudia Wrobel
  • Radsport

    Die große Tortur

    Berge, Berge, immer wieder Berge: Am Wochenende beginnt der 106. Giro d’Italia.
    Von Janusz Berthold
  • Beim Fananwalt

    Vielleicht Tennispublikum

    Auch im unterklassigen Fußball haben Auswärtsspiele ihre Reize, wenn man den Fan denn hinreisen lässt.
    Von René Lau