Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Vor finaler Abstimmung

    Wut auf Rentendiktat

    Siebter Kampftag in Frankreich gegen Macrons Pläne. Parlament könnte bereits Donnerstag über Gesetz abstimmen
    Von Hansgeorg Hermann
  • Neue globale Ordnung

    Die größten Gewinner sind die Menschen im Nahen Osten. Sie dürfen auf eine Entspannung brutaler Stellvertreter- und Regime-Change-Kriege hoffen – wenn auch nur vorsichtig.
    Von Wiebke Diehl
  • Weichenstellung

    Geschlossen Paroli bieten

    Volkskongress in Beijing: Angriffe des Westens omnipräsent. China reagiert mit Offenheit und wirtschaftlich-technologischer Entwicklung.
    Von Jörg Kronauer
  • Kolumbien

    Mit Rechten reden

    Die kolumbianische Linksregierung hofft auf ein Ende der Gewalt. Dazu will sie auch mit paramilitärischen Gruppen verhandeln.
    Von Frederic Schnatterer
  • Explodierende Kosten

    »Insolvenzen drohen«

    Deutsche Krankenhäuser kritisieren Energiehilfspaket der Ampelkoalition als »völlig verkorkst«.
    Von Raphaël Schmeller
  • Kapital und Kohle

    »Überdeutlicher Filz zwischen RWE und CDU«

    Teure »Verwaltungshilfe«: Kohlekonzern will knapp 150.000 Euro von Polizei für Einsätze bei Tagebauen. Ein Gespräch mit Christopher Laumanns vom Bündnis »Alle Dörfer bleiben«.
    Interview: David Bieber
  • Bürgerliche Grundrechte

    Versammlungsfreiheit verteidigen

    Gegen eine »grundlegende Einschränkung der Versammlungsfreiheit« haben am Sonnabend Hunderte Menschen in Wiesbaden demonstriert.
  • Innere Sicherheit

    Debatte über Waffenrecht

    Bundespolitiker versuchen sich nach Hamburger Amoklauf zu profilieren.
    Von Jan Greve
  • Profit statt Umweltschutz

    RWE vor dem Kadi

    Köln: Aktivisten veranstalten »Tribunal« gegen Kohlekonzern wegen Klimazerstörung und »tausendfacher Tötungsdelikte«.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Migrations- und Asylpolitik

    Widerstand gegen Wissing

    Seenotretter protestieren gegen Verkehrsminister, der ihre Arbeit auf dem Mittelmeer erschweren will.
    Von Kristian Stemmler
  • PCK Schwedt

    Rosneft vs. BRD

    Bundesverwaltungsgericht will am Mittwoch Urteil über Klage des russischen Erdölkonzerns gegen die Bundesregierung verkünden.
    Von Knut Mellenthin
  • Warnstreiks

    »Streikbereitschaft wächst«

    Tarifrunde im öffentlichen Dienst: Beschäftigte der Gesundheitsberufe für zwei Tage im Arbeitskampf.
    Von Gudrun Giese
  • Seenotrettung Mittelmeer

    Tausende in Not

    Zahlreiche Asylsuchende erreichen Italien. Rassistische Attacken in Tunesien verschärfen Lage.
    Von Ina Sembdner
  • Diplomatie in Nahost

    Erfolg in Beijing

    Iran und Saudi-Arabien nehmen Beziehungen wieder auf. Viel Beifall für Chinas Vermittlung. Nur Israel offen bestürzt.
    Von Knut Mellenthin
  • Organisation Amerikanischer Staaten

    Luft für Almagro wird dünner

    Intime Beziehung: OAS-Chef ließ sich von Organisation Reisen mit Mitarbeiterin bezahlen.
    Von Volker Hermsdorf

Ich versichere Ihnen, dass jeder einzelne Ukrainer, selbst der Soldat im Schützengraben, der den russischen Soldaten tötet, der ihn in diesem Moment angreift, mehr Frieden will als der friedfertigste Demonstrant am Brandenburger Tor.

Der ukrainische Außenminister Dmitro Kuleba in Bild am Sonntag über die von Sahra Wagenknecht und Alice Schwarzer organisierte Friedensdemons­tration am 25. Februar
  • Kürzungspolitik

    Diesel im Fluss

    Schon wieder Güterzüge in USA entgleist. Marodes Schienennetz und Personalmangel als Ursache.
    Von Gerrit Hoekman
  • Umstellung auf E-Mobilität

    Kahlschlag in Almussafes

    Trotz Millionensubvention streicht US-Autobauer Ford 1.100 Stellen in spanischem Werk.
    Von Carmela Negrete
  • Theater

    Die Welt begreifen

    »Die weiße Rose« von Petra Wüllenweber in den Hamburger Kammerspielen.
    Von Eileen Heerdegen
  • Literatur

    Hamster im Leichenwagen

    Trinken, Gewalt und zügellose Reden: Alexei Salnikows Gripperoman »Petrow hat Fieber«.
    Von Peter Köhler
  • Zukunftsmusik

    Segen der Technik: Tod war gestern

    Wenn alles läuft, wie die Technikvisionäre glauben, werden wir uns das Sterben bald abgewöhnen – oder jedenfalls die von uns, die es sich leisten können.
    Von Marc Hieronimus
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kommunisten in Österreich

    Graz ist nicht Berlin

    Festhalten an Neutralität belegt »Hufeisentheorie«: Ein misslungenes Buch über die Erfolgsgeschichte der steirischen KPÖ.
    Von Dieter Reinisch
  • Marxistische Debatte

    Kapital und Kitt

    Postsowjetischer Kapitalismus: Neues Heft der Zeitschrift Z.
    Von Holger Czitrich-Stahl
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Sozialismus, Graswurzelrevolution und SoZ.