3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Ukraine-Krieg

    Drohnen auf Sewastopol

    Bei dem Angriff ist mindestens ein Schiff der russischen Schwarzmeerflotte beschädigt worden. Die Urheber sind weiter unklar. Russland kündigte in der Folge jedoch das Getreideexportabkommen auf.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Schlimmer als 1962

    Heute hat Moskau kein Kuba mehr, auf dem es vor der »Haustür« der USA Raketen stationieren und auch wieder abziehen könnte. Insofern ist die Gefahr eines atomaren Schlagabtauschs heute größer als 1962.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Klimaleugner des Tages: Ulf Poschardt

    Der Deutschlandfunk bat eine Aktivistin der »Letzten Generation« und den Chefredakteur der Welt zum Streitgespräch. Letzterer glaubte sich siegessicher, verriet aber vor allem seine abgrundtiefe Ignoranz.
    Von Jörg Tiedjen
  • »Marsch auf Rom«

    Zeit zum Handeln

    Antifaschisten mobilisieren in Italien gegen das Mussolini-Gedenken und einen um sich greifenden Geschichtsrevisionismus. Ministerpräsidentin Giorgia Meloni will derweil von ihrer politischen Herkunft ablenken.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Faschisten an der Macht

    Melonis Kriegsminister

    Militärisch-industrieller Komplex Italiens: Altbekanntes Schwergewicht kümmert sich um »Verteidigung« des Landes.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Kaputter Kapitalismus

    Beschleunigte Zerstörung

    Eine gleichgültige Classe politique tritt den Marsch in den Abgrund an. Über den Krieg in der Ukraine, Bellizismus und die Zukunft des Kapitalismus.
    Von Karl-Heinz Dellwo
  • Struktureller Rassismus

    »Vielen wird die Abschiebung angedroht«

    Diskriminierung von Ukraine-Geflüchteten aus Drittstaaten. Ein Gespräch mit Sista Oloruntoyin vom Arrivati-Community-Care-Zentrum.
    Interview: Martin Dolzer
  • Staat und Neonazis

    NSU-Akten geleakt

    Ein ZDF-Magazin hat den hessischen Geheimdienstbericht veröffentlicht. Dieser bietet kaum Aufklärung zum Neonaziterror, zeigt aber die desaströse Politik des Verfassungsschutzes auf.
    Von Nick Brauns
  • Heißer Herbst

    Vereint gegen Armut

    In Hamburg hat ein Bündnis unter teils radikalen Losungen gegen die Teuerung protestiert. Kritik am gegen Russland geführten Wirtschaftskrieg als Ursache blieb außen vor.
    Von Kristian Stemmler
  • Klassenjustiz

    Tesla als »Zeuge«

    Linke Aktivisten wegen »Stuttgarter Krawallnacht« zu Haftstrafen verurteilt.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Arbeitskampf

    Schlechter Scherz

    Die Kapitalseite legt in der dritten Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie kein ernstzunehmendes Angebot vor. Gewerkschaft IG Metall und Beschäftigte antworten bundesweit mit Warnstreiks.
    Von Gudrun Giese
  • Epidemie

    Geflügelpest grassiert

    Wildvögel übertragen Virus auf Stalltiere. Branche sieht Standort in Gefahr.
    Von Oliver Rast
  • Wirtschaftsdelegationen

    Drang nach Osten

    Bundesaußenministerin Baerbock reist zunächst nach Zentralasien, Bundeskanzler Scholz schließt an mit einem Besuch in China. Hintergrund ist die Suche nach neuen Wegen für Rohstofflieferungen.
    Von Jörg Kronauer
  • Brasilien

    Knappes Rennen

    Am Sonntag (Ortszeit) waren rund 120 Millionen Brasilianer dazu aufgerufen, in einer Stichwahl den neuen Präsidenten zu wählen.
  • Agrarlobby

    Kampf um Wasser

    In Frankreich haben rund 8.000 Menschen gegen Bau von 16 neuen Wasserreservoirs der Agrarindustrie protestiert. Die Polizei schlug die zuvor verbotene Demonstration brutal nieder.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Politischer Gefangener

    Unkollegiales Schweigen

    Der US-Medienapparat hält es nicht für nötig, über die letzte gerichtliche Anhörung zur Berufung des inhaftierten Bürgerrechtlers und Journalisten Mumia-Abu Jamal zu berichten.
    Von Jürgen Heiser
  • Vivir Bien

    Verschobener Zensus

    In Bolivien versucht die rechte Opposition unter dem Vorwand der Volkszählung die Regierung zu destabilisieren. Exportstopp für sechs Nahrungsmittel, unter anderem Soja, Rindfleisch und Zucker.
    Von Volker Hermsdorf
  • Chaos auf der Insel

    In der Warteschleife

    In Nordirland gibt es nach der abgelaufenen Frist für die Regierungsbildung keine funktionstüchtige Verwaltung. Entgegen anderslautender Ankündigungen ist auch ein Termin für Neuwahlen noch nicht benannt.
    Von Dieter Reinisch

Die deutsche Arroganz gegenüber Qatar ist zum Ko...!

Exvizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) empörte sich am Sonnabend auf Twitter über Kritik an Menschenrechtsverletzungen im WM-Gastgeberland und führt dazu unter anderem an, dass auch in Deutschland Homosexualität lange strafbar war.
  • Freunderlwirtschaft

    Blick in Blackbox

    In Österreich hat der Rechnungshof die Coronahilfsagentur geprüft – und moniert zu hohe Zuschüsse an Konzerne. Opposition fordert Parlamentskontrolle.
    Von Oliver Rast
  • Australien in der Krise

    Harte Zeiten in Down Under

    Inflation hat auch das größte Industrieland der Südhalbkugel im Griff. Sinkende Reallöhne und steigende Stromkosten sind für 2023 absehbar.
    Von Thomas Berger
  • Pop

    Schön auf den Kehlkopf

    Winzige Lücken, irre Grooves: Supernerd Louis Cole und seine neue Platte »Quality over Opinion«.
    Von Thomas Salter
  • Metal

    Ooo-ooo-whee!

    Als Heavy Metal sich als Genre und bald darauf auch als Gegenkultur und Kirche konstituierte, brauchte man einen Namen für all die Glaubensgenossen, die fettzöpfigen, splissgeschädigten, kuttentragenden Vollspacken.
    Von Frank Schäfer
  • Musik

    Eine halbe Rettung

    Kunst oder Revolution: Die Henze-Bearbeitung »La piccola Cubana« an der Staatsoper Berlin.
    Von Kai Köhler
  • Rock ’n’ Roll

    Das Piano brennt

    Zum Tod von Jerry Lee Lewis.
    Von Thomas Grossman
  • Nachschlag: Letzte Ehre

    In der Reihe »Verschollene Filmschätze« auf Arte werden seltene Dokumentaraufnahmen über die Beerdigung des ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser 1970 in Kairo gezeigt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Krieg und Frieden

    Nur noch Bekenntnisse

    Humanistischer Appell: Daniela Dahn beharrt in ihrem neuen Buch darauf, Ursachen für den Krieg in der Ukraine untersuchen zu dürfen.
    Von Arnold Schölzel
  • Geschichtspolitik

    Vom Staat politisiert

    Arn Strohmeyer über den Holocaust, Israel und die deutsche Erinnerungspolitik.
    Von Dieter Reinisch
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Mieterecho, Neuem Mahnruf und Gefangeneninfo.
  • Baseball

    Ein Hit, ein Run

    Bilderbuchschwung und Extra-Basehits-Rekord: Nach zwei Spielen steht es in der Baseball World Series zwischen Houston und Philadelphia 1:1.
    Von Bernhard Krebs
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Damals ›The White Man’s Burden‹, heute ist es die angebliche humanitäre Verpflichtung zum Export ›westlicher Werte‹. Die Verlogenheit jedoch ist und bleibt die gleiche. «