75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Thursday, 1. December 2022, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Steuerverbrechen

    Kopf wie ein Sieb

    »Cum-Ex«-Skandal: Neue Vorwürfe gegen Scholz. Kanzler beruft sich auf Gedächtnislücken. Erneute Befragung vor Hamburger Bürgerschaft
    Von Sebastian Edinger
  • Zukunft ruinieren

    Dass es Kinderarmut im reichen Deutschland gibt, wird nur noch von den üblichen Spitzenverdienern bestritten, die den Armen erklären, wie man auch mit wenig Geld heizen, essen, lernen und duschen kann
    Von Michael Klundt
  • Balkanisierter des Tages: Christian Schmidt

    Seit vergangenem Jahr ist frühere Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt von der CSU Hoher Repräsentant der UNO in Bosnien und Herzegowina. Auf einer Pressekonferenz platzte ihm die Hutschnur.
    Von Matthias István Köhler
  • Übung »Pitch Black«

    Kriegsspiele im Pazifik

    Bundeswehr verlegt Teilstreitkraft für Manöver nach Australien. Japan wird Schwerpunktpartner der BRD.
    Von Jörg Kronauer
  • Westen provoziert Volksrepublik

    China im Visier

    Militärmanöver in Australien richten sich trotz scheinheiliger Beteuerungen gegen Beijing.
    Von Jörg Kronauer
  • Klassische Musik

    Galant und gelehrt

    Zwei Tonsetzer im Spiegel eines Jahrhundertinstruments. Zum Verhältnis von Mozart und Bach
    Von Stefan Siegert
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    »Es braucht ein Aufbegehren«

    »Heißer Herbst«: Die Linke ruft zu Montagsdemonstrationen auf. Start ist am 5. September in Leipzig. Ein Gespräch mit dem Linke-Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann.
    Interview: Jan Greve
  • Gasumlage

    Mehrwertsteuer auf Gas gesenkt

    Bundeskanzler sorgt sich um Zusammenhalt im Land und spricht von weiteren »Entlastungen«.
    Von Susanne Knütter
  • Protestbewegung

    Wachsender Druck

    Protestaktionen in Neuruppin und Berlin. Jugendverbände von SPD und Union machen fordern Entlastungen.
    Von Bernardo Cantz
  • Widerstand gegen rechts

    Kampf gegen die Ohnmacht

    Antifaschist Jo muss Haftstrafe antreten. Solidarität mit inhaftierten Aktivisten.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Sanktionsregime

    Zirpen über Schwedt

    Britischer Investor zeigt Interesse an PCK-Raffinerie, deren Versorgung mit Erdöl bleibt ungeklärt.
    Von Bernd Müller
  • Bildungssystem

    Pauken ohne Pauker

    Zum Schulstart zeigt sich enormer Lehrkräftemangel.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Krieg in der Ukraine

    Streitpunkt Saporischschja

    Kiew fordert Abzug Russlands aus AKW in Südukraine. Absage an Entmilitarisierung aus Moskau.
    Von Frederic Schnatterer
  • Bangladesch

    Im Streik

    Am Donnerstag haben Teearbeiterinnern und - arbeiter in Bangladesch den sechsten Tag in Folge gestreikt.
  • Tories und Irland

    Wie ein Ei dem anderen

    Wie weiter mit Nordirland? Debatte der konservativen Anwärter auf Premierposten in Belfast.
    Von Dieter Reinisch, Galway
  • Thailand

    Anschlag auf Anschlag

    Thailand: 17 koordinierte Sprengstoffangriffe in muslimischen Südprovinzen.
    Von Thomas Berger
  • Situation Geflüchteter

    Den Haag verklagt

    Niederlande: Chaotische Zustände vor Aufnahmezentrum für Asylsuchende in Ter Apel. Hilfswerk reicht Antrag auf einstweilige Verfügung ein.
    Von Gerrit Hoekman
  • Landwirtschaft

    Bauern kämpfen ums Überleben

    Blockade aufgelöst: In Serbien fordern Landwirte höhere Abnahmepreise und Subventionen.
    Von Roland Zschächner

Fridays for Future.

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) am Donnerstag im Deutschlandfunk auf die Interviewfrage, ob denn »Dienstagsdemos« gegen die Teuerung anstelle von »Montagsdemos« »o. k.« wären
  • Energiepolitik

    Modell »Strompool Austria«

    Wie Elektrizität bezahlbar bleiben könnte: Die steirische KPÖ hat ein Konzept zur Strompreissenkung vorgelegt.
    Von Florian Neuner
  • Anleihemarkt

    Vorzeichen einer Rezession

    In den USA bleibt es bei inversen Zinskurven der Staatsanleihen, Großbritannien folgt.
    Von Alexander Reich
  • Jazz

    Sie leben!

    20 Jahre Cologne Contemporary Jazz Orchestra: Die Big Band ist längst zur lokalen Institution gewachsen.
    Von Marc Hieronimus
  • Kulturelle Verwahrlosung

    Vor Gericht und auf hoher See

    Die offenherzig gekleidete 17jährige Nachbarin gibt – nach kurzer Ermahnung durch den Richter, die Wahrheit zu sagen – an, von der Ehefrau des Beschuldigten für ihre Liebesdienste bezahlt worden zu sein.
    Von Eileen Heerdegen
  • Literatur

    Jeder Mann hier könnte dein Vater sein

    40 Minuten und eine ganze Welt: Louise Nealons Romandebüt »Snowflake« über den Kulturclash zwischen irischer Provinz und Metropole.
    Von Jürgen Schneider
  • Urlaub

    Preußische Nachtruhe

    Für Preußen bleiben die Mallorquiner ein fremdes Völkchen, das sich mitten am Tag endlos ausruht und abends ewig lange draußen bleibt. Die Fremde ist da, wo Du die Leute nicht verstehst.
    Von Bernhard Spring
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Südamerika

    Frauenarbeit sichtbar machen

    Chiles Regierung will häusliche Pflege professionalisieren und entlohnen. Auch abzustimmender Verfassungstext enthält Fortschrittliches.
    Von Carmela Negrete
  • Misogynie

    Vernachlässigtes Problem

    Digitale Gewalt: Frauenhauskoordinierung fordert von Bundesregierung bessere Finanzierung von Schutzeinrichtungen.
    Von Gitta Düperthal
  • Sport in der Krise

    Zu kurz gegriffen

    Das mäßige Abschneiden deutscher Athleten bei der WM hat eine Debatte über Ausrichtung und Orientierung des BRD-Sportkonzepts angestoßen. Verbände und Athleten sehen Grundsätzliches auf sportpolitischer Agenda.
    Von Andreas Müller
  • Beim Fananwalt

    Durch die Hintertür

    Immer mehr Klubs wollen nicht nur die klassische Eintrittskarte abschaffen. Hannover 96 beispielsweise beseitigt gleich auch Tageskassen und etwaige Vorverkaufsstellen.
    Von René Lau

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk