Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. Oktober 2022, Nr. 231
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Westliche Werte

    Knochensäge kein Thema

    US-Präsident rehabilitiert saudischen Herrscher für Mord an dem Journalisten Dschamal Chaschukdschi. Kein Verhandlungserfolg bei Ölförderung und Raketenabwehr.
    Von Jörg Kronauer
  • Korruption

    Lobbyisten überall

    Frankreich: Neben Uber-Interessenvertreter soll auch Lobbyist von Amazon am ersten Wahlkampf von Macron beteiligt gewesen sein. Seit 2017 wurden in Frankreich 16 Standorte des Megakonzerns eröffnet.
    Von Raphaël Schmeller
  • Korruption

    »Das Geschrei der Presse«

    Arroganter Vormund der Nation: Präsident Macron lässt Uber-Vorwürfe an sich abprallen.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Frankfurter Schule

    Verfinsterung der Vernunft

    Vor 75 Jahren erschien die »Dialektik der Aufklärung« von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer.
    Von Jürgen Pelzer
  • Marode Infrastruktur

    »Absoluter Super-GAU« bei der Bahn

    EVG-Vize Martin Burkert zur »starken Nutzung« des Neun-Euro-Tickets: »Aufzüge sind defekt, Toiletten in Zügen funktionieren nicht mehr, es wird einfach alles sehr stark belastet.«
  • Braune Netzwerke im Staatsapparat

    Entnazifizierung

    Rund 400 Menschen sind dem Aufruf der Initiative »Ihr seid keine Sicherheit« gefolgt und demonstrierten in Güstrow unter dem Motto »Wir sind 25.000 – Rechte Netzwerke in Justiz, Polizei und Militär zerschlagen!«
  • CSU und die Krise

    CSU-Chef will »helfen«

    Söder blinkt angesichts von Preissteigerungen und Energiekrise sozialpolitisch links. CSU-Landesgruppe bekennt sich zu Schuldenbremse.
    Von Kristian Stemmler
  • Kampf gegen Immobilienkapital

    »Ramschpreise« in der Innenstadt

    Münster: Jahrzehnte kämpften die Besetzer der Frauenstraße 24 für den Erhalt des Hauses.
    Von Maurice Lötzsch
  • Gewerkschaftshasser im Betrieb

    Union Busting bei Foot Locker

    Berlin: Betriebsrat der Sportbekleidungskette zieht vor Arbeitsgericht – und unterliegt vorerst. Abgeordnete monieren Angriffe auf Belegschaftsvertretung.
    Von Oliver Rast
  • Rendite mit Agrarflächen

    »Das bevorzugt kapitalstarke Großbetriebe«

    Die Verpachtungspraxis für öffentliches Land begünstigt externe Investoren. Ein Gespräch mit Jan Brunner, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland e. V.
    Interview: Oliver Rast
  • Klassenkampf in Südamerika

    »Ecuador ist quasi ständig auf der Straße«

    Anhaltende und breite Mobilisierung der verarmten Massen in dem südamerikanischen Land. Ein Gespräch mit José Cueva, Sprecher der »Nationalen Front gegen den Bergbau«.
    Interview: Elias Korte
  • Braune Netzwerke im britschen Staat

    Keine Einzelfälle

    Gefahr von Anschlägen durch rechte Kräfte innerhalb von Polizei und Militär nimmt zu.
    Von Christian Bunke
  • Klassenkampf in Panama

    Mit Töpfen und Pfannen

    Panama: Vorschläge der Regierung nicht ausreichend. Proteste gegen horrrende Kosten halten an.
    Von Volker Hermsdorf
  • Östliches Mittelmeer

    Zuspitzung im Grenzstreit

    Hisbollah warnt Israel vor Ausbeutung libanesischer Gasfelder. Tel Aviv schießt Drohnen ab.
    Von Karin Leukefeld

Denn von einem solchen Moratorium profitieren dann ja auch Menschen, die die Kosten eigentlich tragen können.

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) begründete am Wochenende gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, warum er den Vorschlag ablehnt, Haushalte bei Zahlungsverzug vor Strom- und Gassperren zu bewahren
  • Energiekrise

    Förderung am Limit

    Indessen war Biden – oder mindestens seiner Umgebung – bewusst, dass es nirgendwo, außer vielleicht in Russland und im Iran, noch erhebliche freie Kapazitäten gibt.
    Von Knut Mellenthin
  • Postpunk

    Texte ausspucken

    Unbestimmter Grusel: Das ziemlich coole neue Album der irischen Musikerin Sinead O’Brien.
    Von Christina Mohr
  • Vom Nutzen der Weinberge

    »Die ÖVP-FPÖ-Regierungen privatisierten nicht nur die halbe Republik, sie setzten ein Prestigeobjekt Haiders auf fatale Weise um. Die Bundesländerkassen bekamen ein neues Schild: Österreichische Gesundheitskasse.«
    Von Erwin Riess
  • Kunst

    Bilder des Zorns

    Bei der Stiftung Kai Dikhas in Berlin kann man die der Revolution und dem antifaschistischen Kampf gewidmete Grafik von Helios Gómez wiederentdecken.
    Von Matthias Reichelt
  • Documenta 15

    Geeigneter Sündenbock

    Die Documenta-Geschäftsführerin Sabine Schormann muss gehen.
    Von Ulrich Schneider
  • Nachschlag: Geld im Sand

    Der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze bespricht in einem Podcast immer zwei ökonomische Themen. Die Öl- und Gaspreise werden ebenso knackig-charmant gewürdigt wie Spielplätze, Sommerferien und »Der Pate«.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Marxistische Debatte

    Karl und die Gang

    Das erstmals erschienene »Jahrbuch für marxistische Gesellschaftstheorie« kämpft mit seinem inhaltlichen Zuschnitt.
    Von Thomas Land
  • Faschistischer Terror

    Von der Gestapo zum BND

    »Vernehmungsraum mit Foltereinrichtungen«: Eine Studie über das Gestapo-Gefängnis in Ettlingen bei Karlsruhe.
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben von Mieterecho, KPF-Mitteilungen und Contraste.
  • Fußball

    Stein für Stein

    Die Wiedergeburt des KFC Uerdingen verdankt sich der Selbstorganisation der Fans.
    Von Maurice Lötzsch
  • Leichtathletik

    Endlich satt

    Endlich satt: Sprinter Fred Kerley schreibt eine Geschichte, wie sie die USA lieben.
    Von Jens Walter