Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2024, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Wirtschaftskrieg

    Transitstreit vor Lösung

    EU und Russland einigen sich Berichten zufolge auf ungehinderte Durchfahrt nach Kaliningrad. Kanada erlaubt Wartung von Nord-Stream-1-Turbine.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Öl und Prinzipielles

    Er ist zwar im Niedergang, eine multipolare Welt wird aber auch einen Pol im Westen haben. Das weiß der saudische Herrscherclan.
    Von Jörg Kronauer
  • Experte des Tages: MB Sounds

    Er wäre doch auch gern Interpret, doch die Charts zu stürmen hat bisher nicht geklappt. Vorerst versucht es Marco Buschmann also als Justizminister.
    Von Michael Merz
  • Streik an Unikliniken in NRW

    Einblick in den Abgrund

    Das »Schwarzbuch Krankenhaus« dokumentiert den Klinikalltag: Jeden Tag kommen Patienten wegen Personalmangel zu Schaden.
    Von Gudrun Giese
  • Ukrainekrieg

    Regelbasiert hungern

    Auf dem kapitalistischen Weltmarkt haben die Ökonomien der Länder der »Dritten Welt« keine Chance. Der Kornkrieg (Teil 2 und Schluss).
    Von Renate Dillmann
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    Inflation in BRD bleibt hoch

    Teuerungsrate im Juni bei 7,6 Prozent. Explodierende Energiepreise belasten Privathaushalte.
    Von David Maiwald
  • Folgen der Klimakrise

    »Ich dachte, es muss endlich klick machen«

    Ein Jahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal gibt es keinen Fortschritt beim Klimaschutz – im Gegenteil. Ein Gespräch mit Julia Wischnewski.
    Interview: Raphaël Schmeller
  • Fall Franco Albrecht

    Keine harmlose Person

    Frankfurt am Main: Urteilsverkündung am Oberlandesgericht gegen rechten Bundeswehr-Offizier steht bevor. Anklage für sechs Jahre Haft.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Katastrophenschutz

    Krisenmodus als Alltag

    Ein Jahr nach Flutkatastrophe: Innenministerin legt Katastrophenschutzkonzept vor. Behördenchef warnt vor »unbesiedelbaren« Gebieten.
    Von Kristian Stemmler
  • Konflikt um Ausrichtung

    Fehde bei Verdi

    Hinter den Kulissen eskaliert der Streit um Posten im Bundesvorstand. Onlinepetition für innergewerkschaftliche Demokratie.
    Von Oliver Rast
  • Bildungspolitik

    Bildungsabbau per Dekret

    Modellprojekt zu verkürzter Präsenzschulzeit in Sachsen-Anhalt sorgt für Kritik.
    Von Ralf Wurzbacher
  • 20 Jahre NATO-Krieg am Hindukusch

    »Der Afghanistan-Einsatz ist komplett gescheitert«

    Bundestag setzt Untersuchungsausschuss ein. Kernfragen in Enquetekomission verschoben. Ein Gespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Ali Al-Dailami (Die Linke).
    Interview: Gitta Düperthal
  • Panama

    Proteste halten an

    Trotz angekündigter Preissenkungen haben in Panama erneut Tausende Menschen gegen Inflation und Korruption protestiert.
  • Regierungskrise

    Politisches Stühlerücken

    Der Präsident ist geflohen, der Expremier wurde kommissarisch eingesetzt. Dagegen formiert sich weiterhin Protest. Neuwahlen derzeit schwer vorstellbar.
    Von Thomas Berger
  • López Obrador bei Biden

    Geld und warme Worte

    Der US-Präsident hat seinen mexikanischen Amtskollegen in Washington empfangen. Das bestimmende Thema der Gespräche war die »illegale« Migration von Süden nach Norden.
    Von Frederic Schnatterer
  • Verteibung von Palästinensern

    Tricksereien bei Landnahme

    Westjordanland: Israel wies militärische Sperrgebiete aus, um jüdische Besiedlung vorzubereiten.
    Von Jakob Reimann
  • Strategisches Treffen

    Putin kommt nach Teheran

    Es ist erst die zweite Auslandsreise des russischen Präsidenten seit dem Einmarsch in der Ukraine. Schon vor dem Termin streut Washington Gerüchte über die Lieferung iranischer Drohnen.
    Von Knut Mellenthin
  • Griechische Prioritäten

    Athen rüstet weiter auf

    Griechenland baut eine Drohnenabwehr für die Ägäis-Inseln gegen eventuelle Attacken der Türkei auf. Entsprechend wird die Kooperation mit israelischen Waffenschmieden ausgeweitet.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania

Ich bin als Kind so groß geworden: Wenn keiner im Zimmer ist, wird das Licht ausgemacht. Das ist ganz einfach und nichts Neues.

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) erläuterte am Mittwoch gegenüber dpa »Möglichkeiten zum Energiesparen«
  • Spekulationsgeschäfte

    Musk verzockt sich

    Twitter verklagt Techmilliardär, nachdem dieser den Kurznachrichtendienst nun doch nicht mehr kaufen will.
    Von Bernd Müller
  • Geldpolitik

    Euro im Sinkflug

    Absturz der Gemeinschaftswährung erhöht Risiko einer Rezession.
    Von Raphaël Schmeller
  • Handelsbilanzüberschüsse

    China erzielt Exportrekord

    Ausfuhren der Volksrepublik um 18 Prozent höher als vor einem Jahr.
    Von Susanne Knütter
  • Fotografie

    Das offene Auge

    Gespür für Geschichten: Hansgert Lambers Fotografien im Berliner Haus am Kleistpark.
    Von Ronald Kohl
  • Notas de Cuba

    Einfluss und Eigenes

    Das Revolutionsmuseum wird gerade restauriert. Genauer, der ehemalige Präsidentenpalast. Am 13. März 1957 drangen dort 50 bewaffnete Mitglieder der Studierendenorganisation FEU ein.
    Von Ken Merten
  • Deak

    Warm ums Herz

    Auf Wladimir Wladimirowitsch ist Verlass. Kaum sind die Rufe der Grünen und der CDU nach einem kompletten Öl- und Gasboykott verhallt, kommt Putin den deutschen Wünschen zuvorkommend nach und dreht den Gashahn zu.
    Von Dusan Deak
  • Kino

    Die alten Filme

    Kuddelmuddel mit Zelluloid und andere Kinogeschichten: Zhang Yimous Spielfilm »Eine Sekunde«.
    Von Kai Köhler
  • Postcinema

    Datenlage als Autor

    Wie Streamingplattformen Zuschauerverhalten auswerten.
    Von Hagen Bonn
  • Nachschlag: In der Sinnkrise

    Der Ukraine-Krieg ist für Markus Lanz ein Kampf von Gut gegen Böse. Ganz so einfach macht es sich Richard David Precht nicht, da rumst es im freundschaftlichen Gebälk.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Journalistin in Erklärungsnot

    GEZ-Gelder für Dinnerabende

    ARD-Chefin Schlesinger in der Kritik. Bericht prangert Abendessen in Privatwohnung auf Kosten des Senders und dubiose Beraterverträge an.
    Von Kristian Stemmler
  • Digitalisierung

    EU-Blacklist für Torwächter

    »Schlag gegen Whats-App«, tasten im Dickicht: EU-Parlament verabschiedet Gesetze gegen Google, Apple, Amazon
    Von Alexander Reich
  • Sportpolitik

    Verfluchte Personalprobleme

    Bindung und Gewinnung: Die größte Sorge im Vereinssport gilt den Ehrenämtern.
    Von Andreas Müller
  • Fußball

    Was sicher ist

    DFB-Frauen sind nach Sieg gegen Spanien vorzeitig im EM-Viertelfinale.