Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
  • Politische Krise in Thüringen

    Ramelow räumt ab

    Thüringen: Linke-Politiker wieder Ministerpräsident. Wahl erst im dritten Anlauf ohne Stimmen der CDU.
    Von Kristian Stemmler
  • Nuklearwaffen

    Abrüsten? Nicht bei uns

    50 Jahre Atomwaffensperrvertrag: 2017 von 122 UN-Staaten beschlossenes Verbot verpufft in seiner Wirkung. BRD-Außenminister drischt Phrasen
    Von Jörg Kronauer

Kurz notiert

  • VR China

    »Karl Marx ist der größte Denker der Neuzeit«

    Wu Ken, Botschafter Chinas in Deutschland, über die deutsch-chinesischen Beziehungen, den Kampf gegen das neuartige Corona-Virus und den sozialistischen Aufbau in der Volksrepublik
    Von Stefan Huth
  • AfD und Marktradikalismus

    Klartext in Olbernhau

    Sachsen: AfD lädt neoliberalen Reaktionär zum Vortrag. Landeschef Urban will an Wahlrechtsentzug für Arme »arbeiten«.
    Von Steve Hollasky
  • Überwachung

    Unter Beobachtung

    Mecklenburg-Vorpommern: Behörden sollen die Bevölkerung umfassender ausspähen dürfen. App-Anbieter tun dies bereits.
    Von Markus Bernhardt
  • Einsperren und Abschieben

    Asylknast »kein Selbstzweck«

    Das Amtsgericht in Fritzlar stoppt die vom Kasseler Regierungspräsidium geplante Abschiebehaft eines Geflüchteten für dessen Ausweisung nach Italien. Im Zielland müssten menschenwürdige Bedingungen gewährleistet sein.
    Von Susan Bonath
  • Resterampe

    Real macht Läden dicht

    Metro-Tochter Real gilt seit Jahren als »Problemfall«, spielt also die erwarteten Profite nicht ein. Jetzt steht der Verkauf an einen Investor an, der die Kette zerschlagen und verkaufen wird.
  • Staatsrepression in der Türkei

    »Mit juristischen Mitteln gegen Unrecht«

    In der Türkei steht der Vorsitzende der Alevitischen Union Europa, Turgut Öker, vor Gericht. Ein Gespräch mit Mahmut Erdem
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Irak

    Mit Schuh und roter Farbe

    Irak: Auch Allawi kann Protestierende nicht überzeugen und scheitert mit Regierungsbildung
    Von Wiebke Diehl
  • Vorwahlen der US-Demokraten

    Mit vereinten Kräften

    »Super Tuesday« in USA: Biden gewinnt bei Vorwahl der Demokraten in neun Bundesstaaten. Sanders in Kalifornien erfolgreich.
    Von Stephan Kimmerle, Seattle
  • Syrien

    Heuchler in Damaskus

    Realität im Kriegsland für rassistische Agenda schöngelogen: AfD-Abgeordnete veröffentlichen Film zu Syrien-Reise.
    Von Nick Brauns

Man muss Robert Habeck nicht mögen, aber er sieht nach Ansicht vieler gefällig aus. Das ist auch bei Männern ein Vorteil.

Sahra Wagenknecht, bis 2019 Kovorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag, im Magazin Playboy über den »Sex-Appeal« von Politikern
  • London droht mit »City«-Verbot

    Bye-bye Deutsche Bank?

    Die Deutsche Bank steht in Großbritannien wegen mangelndem Engagement gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung unter Beobachtung. Die Aufsichtsbehörde droht mit im Zuge des »Brexit« mit Ausschluss vom Finanzmarkt.
    Von Steffen Stierle
  • Von der Leyens »Green Deal«

    EU-Kommission beschließt Klimagesetz

    Bis 2050 soll EU-weit Klimaneutralität in Sachen Treibhausgasemissionen erreicht sein. Promimente Vertreter von »Fridays for Future« werfen der Kommission »Kapitulation« vor.
    Von Marc Bebenroth
  • Literatur

    Wieviel Emm jibts dafür?

    Meinungsbörse und Umschlagsplatz: Ein neues Buch über Künstlercafés im Berlin der 20er Jahre.
    Von Jürgen Pelzer
  • Pop

    Ist es sehr schlimm?

    »Life after Music Magazines«: Die neue Berliner Veranstaltungsreihe »On Music«.
    Von Michael Saager
  • Theater

    Das Übel Heimweh

    Über den Schriftsteller Dogan Akhanli, den türkischen Staat und deutsche Solikampagnen: »Verhaftung in Granada« am Schauspielhaus Köln.
    Von Mario Tal
  • Nachschlag: Diener zweier Herren

    William Hurt spielt den Aufklärer Feynman mit der Unnachgiebigkeit eines Mannes, der nichts mehr zu verlieren hat, sondern etwas gutmachen will. Als Wissenschaftler war er an der Entwicklung der US-Atombombe beteiligt.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Eine Art Show

    Gezähmte Medien

    Das in den Niederlanden (und fünf weiteren EU-Staaten) existierende System der Erbmonarchie ist anachronistisch, aber beim Volk recht beliebt. Das ist der Background für echte Hofberichterstattung.
    Von Gerrit Hoekman
  • La Pirenaica

    »Fliegende« Frequenzen

    Zwischen 1941 und 1977 leistete der Untergrundsender Radio España Independiente (REI, Radio Unabhängiges Spanien) einen gewichtigen Beitrag zum Kampf gegen die spanischen Falangisten.
    Von André Scheer
  • Berufsverbote: Betroffene rehabilitieren!

    Von den Berufsverboten der 70er und 80er Jahre Betroffene begrüßen die angekündigte Aufarbeitung der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts. Außerdem: Linke Sachsen protestiert gegen »Defender«-Manöver.
  • Fußball

    »Bock auf mehr«

    Dank Torhüter Daniel Batz: Mit dem 1. FC Saarbrücken steht erstmals ein Viertligist im Halbfinale des DFB-Pokals.
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Zeichen in Frankreich stehen auf Sturm, und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Gegner von Macrons Angriff auf die sozialen Rechte wegen eines Demoverbots klein beigeben werden. «

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!