Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
  • Kulturkosmos

    Feiern unter Aufsicht

    Repressive Polizeiauflagen für »Fusion«-Festival: Dem größten Kulturprojekt Mecklenburg-Vorpommerns droht das Aus.
    Von Michael Merz
  • Mehr Macht für Monopole

    Dem Wirtschaftsminister wurde im Vorfeld ein Hang zum Masochismus attestiert. Seit Wochen vergeht nicht ein Tag, ohne dass Kapitalvertreter auf Peter Altmaier (CDU) eindreschen.
    Von Simon Zeise
  • Spaßkoalition des Tages: Rot-rot-grün

    Die Bundesrepublik steht kurz vorm Sozialismus. Demnächst gründen SPD, Grüne und Linke die »Partei für gemäßigten Fortschritt in den Schranken des Gesetzes«.
    Von Arnold Schölzel
  • Aufbaupläne für Mexiko

    Präsident in Eile

    Mexikos neue Regierung von Andrés Manuel López Obrador setzt im Namen wirtschaftlichen Aufschwungs auf infrastrukturelle Megaprojekte.
    Von Alexander Gorski
  • Aufbaupläne für Mexiko

    Symbol des Widerstandes

    Glauben linker Basisaktivisten an sozialen Wandel durch Präsident López Obrador zerschlagen.
    Von Alexander Gorski
  • Indochinakrieg

    Valmy in Vietnam

    Die Schlacht um Dien Bien Phu im Mai 1954 besiegelte die Niederlage Frankreichs im Krieg zur kolonialen Wiedereroberung Indochinas
    Von Gerhard Feldbauer
  • Atomtransporte am Hamburger Hafen

    »Wir werden die Bevölkerung wachhalten«

    Hamburger Hafen als Umschlagort für Atomtransporte: Aktivisten beobachten verdächtige Schiffe und kritisieren Senat. Ein Gespräch mit Paul Dreher.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Zankapfel Klimaschutz

    Streit um Steuerungsinstrument

    CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer findet den Handel mit »Verschmutzungsrechten« besser als die von SPD und IWF geforderte CO2-Steuer. Beides ist von links kritisierbar.
    Von Claudia Wangerin
  • »Bewegungsfreiheit eingeschränkt«

    Kameras statt Hilfe

    Hamburger SPD treibt Überwachung des öffentlichen Raumes voran
    Von Kristian Stemmler
  • Serie

    Die im Verborgenen Gutes tun

    Der Verfassungsschutz muss seine Mitarbeiter momentan per Kontaktanzeige suchen. Die bewährten Hoheitsträger der NSDAP sind inzwischen völlig ausgestorben.
    Von Otto Köhler
  • Bildung

    Frust im Klassenzimmer

    Studie: Lehrkräfte in Baden-Württemberg unter Zeitdruck. Schulen mangelhaft ausgestattet.
    Von Bernd Müller
  • Brasilien

    Gegen Kürzungen

    Hunderte Studentinnen und Studenten haben am Montag in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro gegen eine 30prozentige Kürzung des für Universitäten und Hochschulen bestimmten Etats protestiert
  • Iran/USA

    Washington provoziert

    US-Flugzeugträger im Persischen Golf. Drohung neuer Sanktionen gegen Russland wegen Zusammenarbeit mit Iran.
    Von Knut Mellenthin
  • Ungarn

    Antifaschistische Signale aus Budapest

    Internationale Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten lädt zum Treffen in Ungarns Hauptstadt
    Von Ulrich Schneider, Budapest
  • Syrien

    Kämpfe um Idlib

    Syrische und russische Truppen greifen Stellungen dschihadistischer Kampfgruppen an.
    Von Karin Leukefeld, Beirut
  • Kampf um Venezuela

    Nie wieder Monroe

    Treffen der Außenminister Venezuelas und Russlands in Moskau: Gemeinsam gegen Einmischung der USA.
    Von Modaira Rubio, Caracas

Wer hätte je gedacht, dass uns am Sterbebett noch der Sozialismus einholt, indem wir unseren Körper dem Kollektiv spenden sollen?

Birgit Kelle spricht sich in ihrer Kolumne in der Welt (Montagausgabe) gegen die sogenannte Widerspruchslösung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Organspende aus.
  • Mörderischer Mais

    In Deutschland wird auf 2,66 Millionen Hektar Mais angebaut, davon sind nur wenige für Körnermais vorgesehen, berichtet Agrarheute. Auf den meisten Flächen steht Silomais, für Silagefutter und zur Biogaserzeugung.
    Von Helmut Höge
  • Theater

    Da reicht es nicht

    Städtischer Catwalk, dann Bibel der Neuen Rechten: In Recklinghausen wurden die Ruhrfestspiele eröffnet
    Von Hans-Christoph Zimmermann
  • Pop

    Jahrelang gereift

    JJ Cales posthumes Album »Stay Around«
    Von Frank Schwarzberg
  • AG Data

    Im Krimi »Kalte Sophie« werden atomare Brennstäbe an »Schurkenstaaten« verkauft. Noch viel wahrscheinlicher stehen im Zuge der Digitalisierung des Gesundheitswesens bald massenweise Patientendaten zum Verkauf.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Grime-Opas

    Grime-Opas im »Weltspiegel«. Oder im satten O-Ton-Gefühlssprech: »Pete und Bas sind über 70, aber mit ihrem Musikvideo haben sie die britische Szene überrascht.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Forschung und Lehre

    Dauerhaft auf Zeit

    Dozenten protestieren gegen Kettenbefristungen. Keine Zugeständnisse der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern.
    Von Carmela Negrete
  • »Rationaler Ansatz fällig«

    »Pro Asyl« fordert geordnete rechtsstaatliche Asylverfahren. Außerdem: Impfpflicht ist notwendig, erklärt Die Linke (Sachsen)
  • Fußball

    Die wilden 80er

    Die Ausstellung »Kiezbeben – Die zweite Geburt des FC St. Pauli« in Hamburg
    Von Kristian Stemmler
  • Methusalem der Lausitz

    Dank eines Doppelpacks von Methusalem Dimitar Rangelov war Energie Cottbus der Sieger des Spieltags im Abstiegskampf der fußballerischen Drittklassigkeit ...
    Von Marek Lantz