Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kampf gegen IS in Syrien

    Syrien vom IS befreit

    Zum kurdischen Newroz-Fest wurde der letzte vom Islamischen Staat kontrollierte Ort in Syrien befreit
    Von Nick Brauns
  • Krieg nicht vorbei

    Der Moment des Innehaltens, der Feier und des Gedenkens an die Gefallenen wird nicht lang anhalten. Verschnaufpausen gibt es keine in dieser vom Imperialismus zerrissenen Region.
    Von Peter Schaber
  • USA

    Demokraten im Visier

    Republikaner wollen jüdische Wähler auf ihre Seite ziehen
    Von Knut Mellenthin
  • USA

    »Rasch wachsende Herausforderungen«

    Die bedingungslose und zuverlässige Pro-Israel-Haltung im US-Kongress ist dahin, das Verständnis für die Situation der Palästinenser wächst. Eine neue Lobbygruppe in Washington will das ändern.
    Von Knut Mellenthin
  • Revolution

    Wir brechen hervor

    Im März 1919 wurde in Ungarn die Räterepublik ausgerufen – eine Erinnerung an zwei ihrer Protagonisten, den Dichter Aladár Komját und seine Frau Irén
    Von Sabine Kebir
  • Scholz will keine Schulden machen

    Finanzplanung sorgt weiter für Streit

    Bundesfinanzminister plant für 2020 Rekordetat von 362,6 milliarden Euro. Dennoch glauben fast alle Ressorts, dabei zu kurz zu kommen.
  • Rechte Szene in Hessen

    Psychoterror vor Gericht

    Fuldaer Gewerkschafter aufgrund seines antifaschistischen Engagements von Rechten schikaniert. Belastungszeuge am Dienstag zusammengeschlagen.
    Von Markus Bernhardt
  • Maßnahmen gegen Obdachlosigkeit

    Zeltdach über dem Kopf

    Obdachlosigkeit auch in Berlin wachsendes Problem. Linke-Sozialsenatorin denkt über städtische Camps nach
    Von Susan Bonath
  • Wolfsburger »Sparkurs«

    Klarstellung bei VW

    Die aktuellen Konzernpläne des VW-Vorstandes setzen auf Kürzungen und Arbeitsplatzvernichtung. Gesamtbetriebsrat will Beschäfigungsgarantie für deutsche Werke bis Ende 2028
    Von Stephan Krull
  • Fusion mit eingabauter Sprengkraft

    Klatsche für Bayer

    Der Pharma- und Agrochemieriese aus Leverkusen hat sich mit dem Kauf des US-Konkurrenten Monsanto vergaloppiert. Wegen des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat drohen Bayer jetzt Milliardenkosten.
    Von Bernd Müller
  • Ungarn und EU

    Eiszeit unter Konservativen

    EVP-Vorstand schlägt Einfrieren der Mitgliedschaft von Orbans Fidesz vor
    Von Matthias István Köhler
  • UN-Tribunal Jugoslawien

    Bis zum Ende auf Linie

    Jugoslawien-Tribunal verlängert Haftstrafe gegen Radovan Karadzic auf lebenslänglich und bestätigt eigene Einseitigkeit
    Von Gerd Schumann
  • Demokratische Partei Italien

    Keine Wende nach links

    Demokratische Partei in Italien will linke Kräfte bündeln. Scharfe Kritik von Kommunisten und Antikapitalisten.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Staatsbesuch Brasilien USA

    Fan trifft Idol

    Brasiliens Staatschef Bolsonaro trifft Trump. Faschist begeistert von US-Lateinamerikapolitik
    Von Volker Hermsdorf
  • Venezuela

    Betteln um Militärputsch

    Venezuelas Parlament verspricht Offizieren Macht und Einfluss – wenn sie sich gegen Präsident Maduro stellen
    Von André Scheer

Müssen wir so viel für Soziales ausgeben?

Der frisch gewählte Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, fordert am Mittwoch im Deutschlandfunk mehr Ausgaben für »Sicherheit, Ordnung und Infrastruktur« im Bundeshaushalt
  • Russland

    Rubel für die Krim

    Die Investitionen in die Halbinsel sind in den letzten fünf Jahren gestiegen, doch es bleibt enormer Nachholbedarf
    Von Reinhard Lauterbach
  • Autoindustrie

    BMW auf Sparkurs

    Der Autobauer erwartet Gewinnrückgang. Arbeitsplätze seien nicht in Gefahr.
  • Klassenkampf

    Rache nehmen

    »Wer hat meinen Vater umgebracht«: Édouard Louis nimmt Rache für den Krieg gegen die Armen
    Von Jakob Hayner
  • Belletristik

    In unverlangten Farben

    Unterwegs zu den Sittichen vom Telegraph Hill: A. L. Kennedy erzählt die Liebe zwischen zwei aus der Zeit Gefallenen
    Von Kerstin Cornils
  • Musik im Hause jW

    Neue Wege

    Klampfenpolitik mit dem Liedermacher Kai Degenhardt in der jW-Ladengalerie
  • Belletristik

    »Geflogen und gebannt«

    »Der traurige Gast«: Matthias Nawrat ringt mit dem Unbehagen in der Kultur
    Von Cristina Fischer
  • Phantastik

    »Ich mag es, in die Produktion geschickt zu werden«

    Der entfesselte Prometheus: Ein Gespräch mit Dietmar Dath über Mary Shelley und Phantastik auf dem Theater, die Fehler des Doktor Frankenstein, Zweck-Mittel-Relationen und über die...
    Von Peter Merg und Ronald Weber
  • Comic

    Besorgen wir’s ihm

    Underground-Altmeister Robert Crumb rechnet ab mit »Amerika«
    Von Frank Schäfer
  • Film

    »Lasst mich doch in Ruhe«

    Heinrich Breloer tratscht sich fürs Fernsehen eine Biographie von Bert Brecht zusammen.
    Von André Weikard
  • Politisches Buch

    Alle drei Strömungen

    Die Massen ergreifen: Der zweite Band der Pentalogie des PKK-Gründers Abdullah Öcalan, »Die kapitalistische Zivilisation«, ist bei Unrast auf deutsch erschienen
    Von Peter Schaber
  • Dusan Deak

    Brexit, Fuckxit

    Seit, grob geschätzt, vier Tagen haben die Briten nicht über den »Brexit« abgestimmt. Das bereitet ernsthafte Sorgen.
    Von Dusan Deak
  • Lost Places

    Mittags warm, abends kalt

    »Bonn. Atlantis der BRD«: Auf der Suche nach einer versunkenen Stadt bleibt Joachim Bessing an der Oberfläche
    Von Thomas Schaefer
  • Schöne Menschen

    Aus dem Film gefallen

    Zwei (Bild-)Bände über Düsseldorfs Musikszene und die Schönheit von Friedrichshain-Kreuzberg
    Von René Hamann
  • Klassiker

    Eine kräftige Portion Ammoniak

    Und die Vorzüge der Vernunft: Der Eulenspiegel-Verlag veröffentlicht das Frühwerk von Peter Hacks
    Von Ronald Weber
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kapitalistik

    Die Diktatur der Vorgesetzten

    Falsche Freiheit: Die liberale Philosophin Elizabeth Anderson entdeckt die Unvereinbarkeit von Demokratie und Kapitalismus
    Von Johannes Thumfart
  • Comic

    Ob Hirn oder Chip

    Menschen sind langweilig, meint der Professor. Der philosophische Sci-Fi-Actionmanga »Battle Angel Alita – Last Order«
    Von Michael Streitberg
  • HipHop

    Das Tape sagt, du bist scheiße

    Der Ratinger Hof des Deutschrap: Davide Bortot und Jan Wehn haben die längst überfällige Oral History der deutschen HipHop-Szene zusammengetragen
    Von Marcus Staiger
  • Sachbuch

    Wir müssen leider draußenbleiben

    »Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein«: Jana Hensel und Wolfgang Engler rühren mit einem klugen Buch an gesamtdeutschen Lügen und linken Tabus.
    Von Grit Lemke
  • Baukunde

    Gute Nachbarn

    Baut bessere Tunnel: Tim Marshall erklärt das neue Zeitalter der Mauern
    Von Ronald Kohl
  • Theater

    Keine Kompromisse

    Die beiden früh verstorbenen Theatermeister Gerard Mortier und Einar Schleef hatten viel gemeinsam. Das zeigen zwei Neuerscheinungen mit Essays und Gesprächen
    Von Sabine Fuchs
  • Selber machen

    Der Unermüdliche

    »Herzstücke«: Der leidenschaftliche Literaturvermittler Karlheinz Braun rekapituliert sein »Leben mit Autoren«
    Von Jan-Christoph Hauschild
  • Musikgeschichte

    Die immerwährende Party

    Das »Beastie Boys Buch« feiert 30 Jahre HipHop-Geschichte
    Von Frank Willmann
  • Architektur

    Sexy Sichtbeton

    Umstellt mit Brennspiegeln: Die Brutalismus-Architektur wird wiederentdeckt
    Von Jürgen Schneider
  • Essayistik

    Bis an die Grenze der Kälte

    Nichts für Sinnhuber: Hannah Arendt glänzte in Faschismusanalyse wie in Kafka-Exegese
    Von Gerhard Henschel
  • Bewährtes Instrument

    Lügen wird schwerer

    Falschmeldungen gehören zum Krieg und dessen Vorbereitung. USA und NATO praktizierten dies stets hemmungslos. Im Falle Venezuela ging das Konzept bisher jedoch nicht zu Washingtons Zufriedenheit auf
    Von Volker Hermsdorf
  • Schutz oder Zensur?

    Nutzer unter Generalverdacht

    Facebook richtet zur EU-Wahl »Lagezentrum« ein. Der Konzern will so auch nach dem Urnengang »Falschnachrichten« entdecken und löschen. 30.000 Mitarbeiter und modernste KI sollen zum Einsatz kommen.
    Von Klaus Fischer
  • Es gilt das Grundgesetz

    Linke-Parlamentarier protestieren gegen die Militarisierung der Außenpolitik. Außerdem: Kundgebung gegen Neonazis in Leipzig
  • Basketball

    Das allergrößte Talent

    Beim Kampf um die Meisterschaft im US-Collegebasketball dreht sich alles um das 18jährige Kraftpaket Zion Williamson.
    Von Rouven Ahl
  • Eishockey

    Ewiger Underdog

    Dem Tessiner Eishockeyklub HC Ambri-Piotta gelang endlich wieder ein Playoffsieg – ausgeschieden ist er trotzdem.
    Von Oliver Rast
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Findet die Linke keine plausible und passende Antwort auf die ökologische Krise, werden die Rechten die Arbeiter- gegen die Umweltschutzbewegung in Stellung bringen. «