Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Krise in Südamerika

    Schlappe für Guaidó

    Gewalt an der Grenze: Venezuelas Sicherheitskräfte verhindern Durchbruch. Tausende demonstrieren in Caracas. Drohungen aus Washington
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • 100 Jahre Novemberrevolution

    Ordnungsmacht der Revolution

    Die Volksmarinedivision spiegelte die politische Fraktionierung der Arbeiterbewegung nach dem Ersten Weltkrieg wieder – über Zusammensetzung und Ausrichtung der »blauen Jungs«
    Von Klaus Gietinger
  • EU-Urheberrechtsreform

    »Es droht Verlust inhaltlicher Vielfalt«

    EU-Staaten mehrheitlich für neue Richtlinie zum EU-Urheberrecht. Gegner warnen vor Gefahren fürs freie Netz. Ein Gespräch mit Julia Reda
    Interview: Marc Bebenroth
  • Profil außenpolitisch unklar

    Geteiltes Echo auf Parteitag

    Die Linke hat ein Europawahlprogramm mit sozialen und ökologischen Akzenten beschlossen. Über den Charakter der EU ist sie uneins. Anträge zu Russland und Venezuela wurden nicht behandelt.
    Von Claudia Wangerin
  • Kriminalisierter Protest

    Wacklige Konstruktion

    Elbchaussee-Verfahren: Staatsanwaltschaft droht Debakel. Nur noch ein Angeklagter in U-Haft
    Von Kristian Stemmler
  • Provinzposse

    In Katar vergaloppiert

    Urteil im Korruptionsfall um nordrhein-westfälische Hochburg der Pferdezucht ergangen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Schifffahrt

    Trickkiste am Kai

    Hamburger Hafen schönt Jahresergebnis. Mehr Umschlag über Land als per Seeverkehr. Trotz Überkapazitäten bestellen Reedereien Großfrachter
    Von Burkhard Ilschner
  • Frankreich und die »Gelbwesten«

    Protest und Versprechen

    Frankreich: 70.000 »Gelbwesten« demonstrieren – Präsident Macron streichelt Kälber und sagt Bauern Geld zu
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Rebellische Anwälte

    Nur große Bewegungen wie »Black Lives Matter« oder auch Jurastudenten wie die »Rebel Lawyers« können Monsterprojekten wie der »Masseninhaftierung« den Kampf ansagen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Parteien in Polen

    Neue Einheitsfront pro EU

    Die liberalen polnischen Oppositionsparteien schließen sich vor den EU-Wahlen zu einer »Europäischen Koalition« zusammen. Die Regierung reagiert: Sie kündigt ein umfangreiches Sozialpakt an.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Jahrestag »Bewegung 20. Februar«

    Lehrerproteste in Marokko

    Nach den großen Lehrerprotesten in Marokko soll es am heutigen Dienstag Gespräche zwischen Bildungsministerium und Vertretern der Demonstrierenden geben. Vergangene Woche hatten Tausende Lehrer protestiert.
    Von Gerrit Hoekman

Großes Feuerwerk, Unterhaltung und eine Rede von eurem Lieblingspräsidenten, mir!

US-Präsident Donald Trump kündigte am Sonntag per Kurznachrichtendienst Twitter für den Nationalfeiertag am 4. Juli »eine der größten Versammlungen in der Geschichte von Washington, D. C.« an
  • Verkürzte Perspektive

    Nation, Identität und Rojava

    Mehr Fragen als Antworten: Kerem Schambergers und Michael Meyens Buch über die Kurden wird der Komplexität des Themas nicht gerecht
    Von Ekkehard Pohl

Kurz notiert

  • Basketball

    Panische Pelikane

    Heiß begehrtes Tausch- und Spekulationsobjekt: NBA-Star Anthony Davis sorgt für einigen Wirbel.
    Von Rouven Ahl
  • Die Wahrheit über den 23. Spieltag

    Der BVB steckt nach dem dritten Unentschieden in der Liga in der Krise. Tatsächlich nur deshalb, weil Reus fehlt? Ist er, wie Watzke sagte, für den BVB so unersetzlich wie Messi für Barcelona?
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Sprachlosigkeit von USA und NATO macht deutlich, dass die Zeiten der Badekuren für aggressive Politiker und Generale vorbei sind. «