Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • Ablehnung des Brexit-Vertrags

    Chaostage in London

    Britische Regierungschefin will »Brexit«-Vertrag durchs Parlament bringen. Mehrere Minister zurückgetreten. Misstrauensantrag gegen May geplant
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Iberoamerika-Gipfel

    Protokolltermin in Antigua

    Im Süden Guatemalas kommen heute 22 Staats- und Regierungschefs zum 26. Iberoamerikagipfel zusammen
    Von Volker Hermsdorf
  • #MaisMédicos

    Programm gekillt

    Kurz vor Amtsantritt von Jair Bolsonaro am 1. Januar 2019 als Präsident Brasiliens erlebt das dortige Gesundheitswesen einen schweren Rückschlag.
    Von Peter Steiniger
  • Brexit

    Das Ende einer Zweckehe

    London ringt mit sich selbst um dem Austritt aus der EU. Brüssel zeigte sich in den vergangenen Verhandlungen kompromisslos. Die deutsche Industrie will klare Verhältnisse.
    Von Jörg Kronauer
  • Repression

    Machtdemonstration im Kiez

    Berlin: Razzien von 560 Polizisten und SEK-Beamten in linken Hausprojekten
    Von Michael Merz
  • Zielmarken der Energiewende

    Wann kommt der Kohleausstieg?

    Die Kommission aus Industrie- und Umweltverbänden, die einen Plan für das Ende der Kohleverstromung erarbeiten soll, tagt in Berlin. Derweil protestieren Klimaschützer und planen für Dezember weitere Großdemonstrationen.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Neuer Staatsvertrag

    Stuttgart stärkt Sinti und Roma

    Die Landesregierung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) hat den 2013 geschlossenen Staatsvertrag mit dem Interessenverband von Angehörigen der Minderheit um 15 Jahre verlängert.
    Von Tilman Baur
  • Fürsorge

    Gesundheit als Luxus

    Teure Pflege: Krankenkassen und Sozialverbände für niedrigeren Eigenanteil. Paritätischer Gesamtverband fordert mehr Geld gegen Personalnotstand
    Von Bernd Müller
  • »Patrioten NRW« in Düsseldorf

    »Schulterschluss zwischen Hools und Pegida«

    Düsseldorf: Rechter Aufmarsch am Sonnabend. Antifaschisten mobilisieren dagegen. Gespräch mit Johannes Dörrenbächer
    Interview: Markus Bernhardt
  • Urteil zur PKK

    PKK falsch gelistet

    EU-Gericht: Arbeiterpartei Kurdistans unterlag vier Jahre zu Unrecht EU-Bann
    Von Nick Brauns
  • Linke Kritik an Europäischer Union

    »Müssen EU auf neue Füße stellen«

    Krisenhafte Entwicklungen in Europa häufen sich. Kritik an gemeinsamer Armee als vermeintlichem Integrationsprojekt. Gespräch mit Judith Benda
    Interview: Jan Greve
  • Korruption in Südafrika

    Aufräumen im ANC

    Südafrikas Innenminister kommt mit Rücktritt seiner Entlassung zuvor
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Demilitarisierung in Korea

    Abrüstung mit Dynamit

    Cheorwon. Am Donnerstag hat das Militär der Republik Korea im Beisein lokaler und ausländischer Pressevertreter eine Grenzstation im Landkreis Cheorwon gesprengt.
  • Syrien

    Terrorplattform Türkei

    Niederländischer Geheimdienst wirft Ankara Tolerierung von IS und Al-Qaida vor
    Von Nick Brauns
  • Europäische Armee

    Kein Vasall sein

    Frankreichs Präsident Macron will aufrüsten und geht auf Distanz zu Trump
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Zitat des Tages

Die SPD verabschiedet sich von Hartz IV. Endlich, möchte man sagen, weil man das Leiden der Sozialdemokraten an ihrem letzten staatspolitischen Triumph nicht mehr hören kann.

Ulf Poschardt, Kolumnist in der Welt, am Donnerstag in seinem Kommentar zum »naiven Glück der Deutschen«
  • Recht, Gerechtigkeit und Korruption

    Unter Bankern

    Polens PiS-Regierung preist gern ihre »saubere Politik«. Ein Skandal um Abwicklung oder Fortbestand einer Privatbank kratzt an diesem Nimbus und wirft ein Licht auf interne Machtkämpfe
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kein Crash, allenfalls Blechschaden

    Flaute auf Chinas Automarkt

    Konjunkturpause, Handelskonflikt mit den USA und keine Kaufanreize durch Regierung: In der Wirtschaftssupermacht stagniert seit Mitte des Jahres des Automobilgeschäft. VW zwingt sich zu Optimismus
  • Pop

    Der Disco-Crooner

    Matthew Dear, Liebling der Techno-Massen, legt mal wieder eine Gesangs-CD auf
    Von Michael Saager
  • Eine verzogene Platte

    Letztens kämpfte sich über der Zossener Brücke eine fahrradmobile Oma den von immer jungen, immer fitten, leider auch immer etwas dämlichen Gentrifikant*innen für ihresgleichen erdachten »Velo-Loop« hinauf ...
    Von Eike Stedefeldt
  • Novemberrevolution

    Das Grollen im Lande

    100 Jahre Novemberrevolution (9/10): Späte Radikalisierung
    Von Leo Schwarz
  • Angriff gegen Gaza

    Krieg gegen Zivilbevölkerung

    Am Montag und Dienstag hat die israelische Armee den Gazastreifen bombardiert. Dabei starben laut der Nachrichtenagentur mindestens sieben Menschen
  • Nachschlag: Alltag im Discounter

    »Tedi« ist Marktführer bei Billigshops. Für 70 Prozent der Geschäfte war keine zweite Person vorgesehen. In der Hälfte der Filialen sind die Beschäftigten 20 Stunden pro Woche alleine im Einsatz.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Vernetzungstreffen

    Kollektive Reaktion

    Über 300 Aktivistinnen planten am Wochenende in Göttingen bundesweiten Frauenstreik
    Von Edna Bonhomme
  • Wiederentdeckung

    Stille Außenseiterin

    Der österreichischen Schriftstellerin Jeannie Ebner zum 100. Geburtstag. Mit dem Roman »Sie warten auf Antwort«, in dem die Menschen in ihren Träumen der Wahrheit am nächsten sind, debütierte sie 1954.
    Von Christiana Puschak
  • Basketball

    Die magische Zahl

    Käfigcredibility: Der Deutsche Basketball Bund (DBB) will mit Drei-gegen-drei-Basketball durchstarten
    Von Oliver Rast
  • Skispringen

    Reinhauen, was geht

    »Wir werden alles reinhauen, was geht«, verspricht Skisprungbundestrainer Werner Schuster vor dem Saisonauftakt