Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • M-26-7

    ¡Viva la Revolución!

    Vor 65 Jahren griffen kubanische Untergrundkämpfer die Moncada-Kaserne an. Ihr Vermächtnis ist bis heute präsent
    Von Volker Hermsdorf
  • Weltwirtschaft im Umbau

    Der von US-Präsident Donald Trump eröffnete globale Handelskrieg führt dazu, dass die Länder der Peripherie enger zusammenarbeiten könnten
    Von Jörg Kronauer
  • Unsicherheitsbehörde

    Blinde Flecken

    Verfassungsschutzbericht 2017: Der »Extremismus der Mitte« wird komplett ausgeblendet. Von Ulla Jelpke
    Von Ulla Jelpke
  • Armut in den USA

    »Bekämpft die Armut, nicht die Armen«

    Die jüngst gestartete Bewegung gegen Ungleichheit in den USA hat in Martin Luther Kings »Poor People’s Campaign« ein berühmtes Vorbild.
    Von Jürgen Heiser
  • EuGH zu Gentechnik

    Gentechnik bleibt Gentechnik

    EuGH stärkt Vorsorgeprinzip: EU-Regeln zu Zulassung und Kennzeichnung genetisch veränderter Organismen gelten auch für neue Mutagenese-Verfahren
    Von Jana Frielinghaus
  • Ausbildungsvergütung

    Arme Azubis

    Studie belegt große Unterschiede bei der Bezahlung von Lehrlingen. Schlusslicht ist einmal mehr der Osten Deutschlands
    Von Ralf Wurzbacher
  • Pakistan

    Anschlag

    Während der Parlamentswahl in Pakistan hat ein Attentäter am Mittwoch einen Selbstmordanschlag in der Stadt Quetta verübt. Dabei kamen nach offiziellen Angaben 31 Menschen ums Leben
  • Polen

    Unter Kontrolle gebracht

    Polnische Regierung »reformiert« Oberstes Gericht. EuGH sieht kaum Rechtsstaatlichkeit
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Syrien-Krieg

    Tel Aviv hilft Islamisten

    Nach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets wirft Damaskus Israel »Terrorunterstützung« vor
    Von Karin Leukefeld
  • Kurdistan

    Ankara und Teheran gegen PKK

    Türkischer Vormarsch auf Kandilgebirge stockt. Iran beunruhigt über Aktivitäten kurdischer Gruppen
    Von Nick Brauns
  • Venezuela

    Von unten aufbauen

    In Venezuela arbeiten Basisgruppen und Kooperativen an einem Ausweg aus der Krise
    Von Ainarú Añez, Caracas

Zitat des Tages

Es darf nichts gestrichen werden, was Digitalisierung ist.

Ursula von der Leyen (CDU), Bundesministerin der Verteidigung, rechtfertigte laut einer dpa-Meldung vom Dienstag abend während ihres Truppenbesuchs in Erfurt zukünftige Kosten für 3D-Drucker zur Versorgung mit Ersatzteilen in Einsatzgebieten.
  • Abgasbetrug

    Personalrochade im Autokartell

    Kein Neustart im Dieselskandal: Belasteter BMW-Einkaufsvorstand soll den in U-Haft sitzenden Audi-Chef ersetzen
    Von Stephan Krull
  • Arbeitskampf

    Billigflieger am Boden

    Ryanair-Flugbegleiter in vier Ländern im Streik. Konzern droht mit Stellenabbau
  • Science-Fiction

    Lauter Schablonen

    Die gehypte Autorin Josefine Rieks erzählt in ihrem Debütroman »Serverland« von einer Zukunft, die wie die Vergangenheit aussieht. Leider ist auch die Literatur recht altbacken
    Von Carsten Otte
  • Der Wille zur Zukunft

    Den Akzelerationisten erscheint es sinnlos, gegen die kapitalistischen Verwerfungen zu protestieren oder zu versuchen, sie zu unterbrechen. Aber sie möchten digitale sozialistische Plattformen schaffen
    Von Thomas Wagner
  • Kino

    Neue Naturgesetze

    Alles kann wiederkehren und wiederverwendet werden im Marvel Cinematic Universe (MCU). Wie überall. »Ant-Man« bildet da keine Ausnahme.
    Von Peer Schmitt
  • Pop

    Ethnoelegien

    Als »Schwarm von Arbeiterbienen, die unterschiedliche musikalische Blüten bestäuben und neue Hybride erschaffen«, haben sich Gang Gang Dance einmal bezeichnet. Klingt ambitioniert und esoterisch verblasen zugleich.
    Von Michael Saager
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Großbritannien

    Der neue Respekt

    Es tut sich was in Großbritannien. Neue, linke Medien fordern das liberale und konservative Establishment Großbritanniens heraus und hinterfragen die Grenzen von Corbyns keynsianischem Programm.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Sportbiografie

    Stimme des Sports

    Der Verlag Neues Leben ehrt mit einem Sammelband den legendären DDR-Sportreporter Heinz Florian Oertel
    Von Thomas Behlert
  • Demokratie in Gefahr

    Georg Restle vom WDR kommentiert den Verfassungsschutzbericht. Außerdem: Andrej Hunko (Die Linke) zur angekündigten Ausreise von Carles Puigdemont
  • Fußball

    Integriert euch!

    Zurück nach Afrika: Die Maghreb-Staaten überlegen eine gemeinsame Kandidatur für die Fußball-WM 2030
    Von Sofian Philip Naceur
  • Sportpolitik

    Özil und kein Ende

    Der deutsch-türkische Profiboxer Ünsal Arik kritisierte in der FAZ Özils und Gündogans De-Facto-Foto-Wahlkampfhilfe für den türkischen Staatspräsidenten Erdogan: »Jeder, der ihn unterstützt, ist ein Mittäter.«
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Diskussion über Mesut Özil spiegelt den kaschierten Türkenhass vieler engstirniger Menschen in Deutschland wider. Da wundert man sich, warum sich »Parallelgesellschaften« bilden. «