Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Venezuela

    Putsch der Gotteskrieger

    Granatenangriff aus Hubschrauber auf Innenministerium und Obersten Gerichtshof Venezuelas in Caracas
    Von André Scheer
  • Kultur

    »Das sind provinziellste Geister«

    Die Berliner Volksbühne, wie wir sie kannten, wird zerschlagen. Heute zeigt dort Jürgen Kuttner zum letzten Mal seine »Videoschnipsel« – ein Interview
    Interview: Anselm Lenz
  • Soziale Menschenrechte

    Generalangriff der Herrschenden

    Rede anlässlich der Auszeichnung mit dem Menschenrechtspreis des Berliner Bündnisses für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde
    Von Sevim Dagdelen
  • Massenüberwachung

    Sondervotum in zwei Versionen

    Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags zur Aufklärung der Geheimdienstspionage ist zu Ende.
  • Atomare Altlasten

    Castoren zeitweise blockiert

    Atommüllfahrt gebremst:Umweltschützer behindern Transport von Castorbehältern auf dem Neckar
  • Gesundheitsreport

    Azubis im Stress

    Fehlzeiten sind 2016 leicht gesunken. »Gesundheitsreport« der Techniker-Krankenkasse zeigt rasanten Anstieg psychischer Erkrankungen seit 2007
    Von Anselm Lenz
  • Digitalisiertes Lernen

    »Quop«, übernehmen Sie!

    Was kann ein Schüler, welche Förderung braucht er? An Hessens Schulen soll eine Software Lernentwicklung und Förderbedarf bestimmen
    Von Ralf Wurzbacher
  • Soziale Gerechtigkeit

    Klare Kante gegen Armut

    Sozialverbände und Gewerkschaften wollen sich verstärkt in den Bundestagswahlkampf einmischen.
    Von Markus Bernhardt
  • G20

    Nicht nur Corbyn

    Die Linke in den G-20-Staaten. Heute: Großbritannien. Der Richtungsschwenk bei Labour weckt Hoffnungen.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Israel

    Jeder Vorwand ist recht

    Israel unterstützt syrische Milizen, um eine Pufferzone vor den besetzten Golanhöhen zu schaffen.
    Von Knut Mellenthin
  • Venezuela

    Gegen die »feindliche Welle«

    Venezuelas Kommunisten kamen in Caracas zu ihrem XV. Parteitag zusammen. Kritik an Wirtschaftspolitik der Regierung
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Polen

    Attackiert auf Gedenkfahrt

    Holocaust-Exkursion Berliner Schüler nach Polen endet mit Schock für Teilnehmer. Muslima mit Kopftuch bespuckt
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

Na ja. Gestern hatten wir 26 Prozent. Wissen Sie, diese ganze Umfragegläubigkeit – ich verstehe nicht, wer daran noch glauben kann.

Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD) auf den Hinweis einer Deutschlandfunk-Journalistin, dass ihre Partei aktuell bei 23 Prozent liege
  • Elektromobilität

    Daimler vor Kurzschluss

    Kampf um Zukunft des Daimler-Motorenwerks Untertürkheim: Konzern will Zugeständnisse erpressen, Betriebsrat genehmigt keine Überstunden mehr
    Von Daniel Behruzi
  • Dichtung

    Säure der Verzweiflung

    Kai Pohl covert den »freien«Dichtern der Prenzlauer-Berg-Connection die Texte neu
    Von Su Tiqqun
  • Partizipation als Geschäft

    Auf dem Buchmarkt haben Kundenbewertungen an Einfluss gewonnen, Ratschläge von Buchhändlern oder Feuilletonisten an Gewicht verloren.
    Von Thomas Wagner
  • Heimatfilm

    Muss man dich kennen?

    Sönke Wortmann kümmert sich jetzt um Pommes Schranke – um das Ruhrgebiet, wo er herkommt
    Von André Weikard
  • Droste

    Guter Stand, guter Gang

    So ist der frei sich dünkende Bequemmensch: Nimm ihm die Insignien seines Sklavenlebens weg, und er geht dir an die Kehle.
    Von Don Leguano Barfusio
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Soziale Netzwerke

    Vermintes Gelände

    In Frankfurt diskutierten Journalisten den Umgang mit »Hate Speech« im digitalen Räumen. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz stieß auf Ablehnung
    Von Gitta Düperthal
  • Propaganda

    Scharfmacher setzen sich durch

    USA-Koordinierungsbehörde für Ausfälle gegen Kuba: Chefin des Office of Cuba Broadcasting tritt auf Druck ihrer Gegner zurück
    Von Volker Hermsdorf
  • Rugby

    Tackles am Limit

    Kapitän Brenner war nach dem Finale »kaputter als beim letzten Länderspiel mit den Jungs in Kenia bei extremer Luftfeuchtigkeit auf 1.500 Meter Höhe«.
    Von Oliver Rast
  • Korruption

    Wie alt war Ihre Großmutter?

    Interessant sei, warum der Garcia-Bericht »jetzt an die Bild-Zeitung weitergereicht wurde«, sagte Ex-FIFA-Mediendirektor Guido Tognoni.
    Von Uschi Diesl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wer in der Pflege arbeiten will, sollte eine mindestens dreijährige Grundausbildung bekommen und danach analog zur Facharztausbildung der Ärzte die Spezialisierung erfahren.«