Gegründet 1947 Montag, 21. September 2020, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
  • Showdown

    Temer ruft das Militär

    Eskalation der Gewalt bei Protesten gegen Brasiliens korrupten Staatschef. Armee soll Demonstranten in Schach halten
    Von Peter Steiniger
  • Syrien

    Kontrollierte Destabilisierung

    US-geführte »Anti-IS-Allianz« bombardiert Militärkonvei. Washington versucht, Verbündete Syriens aus dem Land zu halten
    Von Karin Leukefeld
  • Syrien-Krieg

    Auf Amman ist Verlass

    Jordanien wird mit deutscher Hilfe zur NATO-Militärbasis ausgebaut
    Von Karin Leukefeld
  • Politische Ökonomie

    Eine folgenreiche Publikation

    Vor 150 Jahren erschien »Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie« von Karl Marx – ein Jahrhundertwerk, das kaum an Aktualität verloren hat
    Von Michael R. Krätke
  • Betriebsrenten

    Kabinett erfreut Kapital

    Regierung will Unternehmen bei Betriebsrenten aus jeglicher Haftung entlassen
    Von Johannes Supe
  • Flüchtlingsprotest

    Lagerkoller nach 22 Monaten

    Im früheren Berliner Bezirksrathaus Wilmersdorf werden 950 Geflüchtete kaserniert. Proteste der Bewohner erschwert
    Von Anselm Lenz
  • Repression in der Türkei

    Solidarität mit Mesale Tolu

    Frankfurt am Main: Demonstranten fordern Freilassung der in Istanbul inhaftierten Journalistin
    Von Gitta Düperthal
  • Agenda 2010 und Folgen

    Sanktionen statt Jobs

    Bundesagentur für Arbeit vermittelt immer weniger Erwerbslose. Jeder dritte muss in die Leiharbeit.
    Von Susan Bonath
  • NATO-Gipfel

    Nicht willkommen

    Am Donnerstag zogen mehrere tausend Demonstranten unter dem Motto »Trump not welcome« durch die belgische Hauptstadt
  • Ecuador

    Lenín vereidigt

    Ecuadors neuer Präsident heißt Lenín Moreno. Er will an »Bürgerrevolution« seines Vorgängers festhalten
    Von Volker Hermsdorf
  • Deutsch-türkische Beziehungen

    Roter Teppich für Gülenisten

    Deutsche Regierung leugnet Beteiligung der Gülen-Bewegung am Putsch in der Türkei – ihre Quellen bleiben geheim
    Von Nick Brauns
  • Anschlag in England

    Manchester bleibt unbeugsam

    Nach Anschlag auf Konzert wehren sich Einwohner der Arbeiterstadt gegen Rassismus und Kriegspropaganda
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Italien

    Skandale ohne Ende

    8.000 italienische Unternehmer betrügen mit Firmen auf Malta die Finanzämter
    Von Gerhard Feldbauer

Veranstaltungen wie der Kirchentag (…) sind auch dies: ein Stück Gegenöffentlichkeit, intellektuelle Selbstbefragung, ­hierarchiefreie Orte der Selbstkritik.

Kommentar von Philipp Gessler in der taz zum Beginn des christlichen ­Festivals in Berlin
  • Einheitswährung

    Polen unter Zugzwang

    Brüssel will bis 2025 alle EU-Staaten im gemeinsamen Währungsverbund haben. Im Nachbarland kommt die Debatte über den Euro wieder in Gang
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bonitätsbewertung

    Rückschlag für Chinas Finanzsektor

    Ratingagentur Moody’s senkt erstmals seit 1989 Kreditwürdigkeit der Wirtschaftssupermacht. Finanzministerium in Beijing äußert Kritik an der Methodik
  • Symbolische Politik

    Macrons Marsch

    Emmanuel Macron, der neue französische Präsident, hat seine Bewegung umgetauft. »En Marche!« heißt nun »La République en Marche«
    Von Luisa Maria Schulz
  • Einschlafen mit Ari

    Wenn ich nicht in den Schlaf zurückfinde, schalte ich das Radio an. Leider werden auf 97,7 MHz im Dunkeln Beiträge aufgewärmt, die schon bei Tage das Licht besser gescheut hätten
    Von Eike Stedefeldt
  • Faschismus

    Auf allen Gebieten

    Die Nazis mochten Berlin nicht. Zu links, zu freigeistig. Sie wollten es neu, klassizistsich und völkisch gestaltet wissen. Eine Ausstellung über »Berlin 1937«
    Von Gerhard Hanloser
  • Obama auf dem Kirchentag

    Foto der Woche

    Doch nicht nur eitel Seeligkeit auf dem Kirchentagsevent am Donnerstag mit Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Amelia Earharts Atlantikflug

    Ikone der Emanzipation

    Vor 85 Jahren steuerte Amelia Earhart als erste Frau ein Flugzeug nonstop über den Atlantik. Ihre Popularität nutzte sie, um für Gleichberechtigung zu streiten
    Von Friederike John
  • Preisverleihung

    Die Verletzlichen im Blick

    Wissenschaftlerin María do Mar Castro Varela mit »Preis für couragierte Lesben« geehrt
    Von Susanne Lück
  • Gegen Bundeswehr auf dem Kirchentag

    Protesterklärung von 14 Bremer Theologinnen und Theologen. Außerdem: Pressemitteilung von Alexander S. Neu (Die Linke) zum Kabinettsbeschluss über Bundeswehr-Operationen im Mittelmeer
  • Fußball

    Kampf gegen Windmühlen

    Der österreichische Fußballmeister heißt mal wieder Red Bull Salzburg. Wer könnte die Vormachtstellung brechen?
    Von Rouven Ahl
  • Fußball

    Voy! (Ich komme)

    Nach der Bundesliga ist vor der Blindenfußball-Bundesliga. Und dann steigt auch noch die EM in Berlin
    Von Klaus Weise