Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Verfassung sucht Schutz

    Grundrechte-Report kritisiert Massenüberwachung, Linksfraktion fordert Amtsenthebung von Geheimdienstchef Maaßen, den die Parlamentsarbeit stört
    Von Claudia Wangerin
  • Machtkampf nach Befreiungskampf

    Während Südafrika den 40. Jahrestag des Soweto-Aufstands begeht, spitzen sich die Auseinandersetzungen innerhalb der Regierungsallianz zu
    Von Simon Loidl
  • Land der Lager

    Die Geschichte der Lager in Griechenland ist lang und grausam. Europas zynische Flüchtlingspolitik und die Leiden der Griechen.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Volkskrieg vor Gericht

    Am Freitag beginnt in München der Prozess gegen zehn Revolutionäre aus der Türkei
    Von Nick Brauns
  • Autoritäre »Mitte«

    Rechte und autoritäre Einstellungen sind in Deutschland weiterhin kein Randproblem, sondern eines »der Mitte der Gesellschaft«.
    Von Susan Bonath
  • Schwarze Null auf dem Bau

    Regierung investiert zu wenig in neuen Wohnraum. Eigentümer fordern Liberalisierung des Wohnungsmarkts, Mieter Preisbindung
    Von Simon Zeise
  • Geleitet von Vorurteilen

    Deutsche Unternehmen nutzen die Ausnahmeregelungen des Mindestlohngesetzes, die eine schlechtere Bezahlung von Langzeiterwerbslosen möglich machen, kaum. Das ergab offenbar eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB).
    Von Johannes Supe
  • »Das Erbe der Kinder von 1976 wurde verraten«

    Der Schüleraufstand von Soweto brach die Angst vor dem Apartheidregime. Doch die Zustände an den Schulen in Südafrikas Townships sind immer noch erschreckend. Ein Gespräch mit Hassen Lorgat
    Interview: Johannes Oliphant
  • Mandat abgelaufen

    Haiti steht vor einer neuen Zerreißprobe. Hintergrund ist eine seit Monaten andauernde Wahlkrise. In dem armen Karibikstaat kam es zu Protesten, nachdem das Mandat ...
  • Lawinengefahr am Zuckerhut

    Hat Gott Erbarmen mit dieser Nation? Fast scheint es so. Denn Brasiliens Parlamentspräsident könnte sein Amt verlieren.
    Von Peter Steiniger
  • Quadratur des Kreises

    Portugal wehrt sich diskret gegen Gängelung aus Brüssel. Heftiger Streit um Bildungspolitik
    Von Peter Steiniger
  • Um Berlin herum

    Petersburger Wirtschaftsforum demonstriert Alternativen zum privilegierten Verhältnis zur Bundesrepublik. Stargäste: Sarkozy und Renzi
    Von Reinhard Lauterbach
  • Annäherung in Santo Domingo

    Venezuela und USA wollen diplomatische Beziehungen normalisieren. Plünderungen in Cumaná: Bürgermeister dementiert Todesopfer
    Von André Scheer
  • Aufstand in Ballsh

    In Albanien streiken die Angestellten der Erdölindustrie und der Eisenbahn
    Von Max Brym

Unsere Gesellschaft leidet eher an zu geringem Patriotismus und positiver Verbundenheit mit unserem Land.

Der ehemalige Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), warb am Mittwoch in Bild online dafür, Verständnis für das Schwenken schwarz-rot-goldener Fähnchen zu zeigen.
  • Ohne Umwege zum Profit

    Betriebsräte empört, Beschäftigte wehren sich: Rehakonzern Median mag nicht mehr mit der Gewerkschaft ver.di über Tarifverträge verhandeln
    Von Herbert Wulff
  • München wird zur Mongolei

    Als ein »Film über die Verweigerung der Assimilation zugunsten der Behauptung der eigenen Herkunft« ist »Schau mich nicht so an« ein politischer Film, sagt Josef Bierbichler. Vielleicht ist es auch ein feministischer, ein zivilisationskritischer Film.
    Von André Weikard
  • Welt und ich

    Zur Klärung eines Verhältnisses
    Von Wiglaf Droste
  • Als die Lieder länger wurden

    Obwohl nach dem Krieg die US-Militärverwaltung Tourneen von US-Künstlern sponsorte, war die Alltagsmusik zuckrig und harmlos. Doch dann ertönten auf Jahrmärkten Bill Haley, Ricky Nelson und Elvis Presley.
    Von Thomas Behlert
  • Plattheiten putzen

    »Die allerbeste Reimkette ist und bleibt Pacino, Casino, De Niro und Kino und Kilos (ah, Tarantino vergessen)«, rappt Audio88 über die Mattheiten im BRD-HipHop auf »Halleluja«, dem neuen fünften Album. Dessen CD-Hülle kann man zu einem Kreuz auffalten, so wie das LP-Cover von »Black Moses« von Isaac Hayes aus dem Jahr 1971.
    Von Christof Meueler
  • Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips
  • Unter den schlimmsten zehn

    »Reporter ohne Grenzen« sieht Pressefreiheit in Kuba schlechter geschützt als in Kriegsgebieten. ver.di-Zeitschrift verbreitet den Unsinn
    Von André Scheer
  • »Keine Ahnung von Pressefreiheit«

    Klagen gegen Polizisten in Thüringen – sie erteilten offenbar im Nazi-Auftrag Platzverweise gegen Journalisten. Ein Gespräch mit Sven Adam
    Interview: Gitta Düperthal
  • Fleißig, limitiert und bullig

    Die österreichischen Abwehrspieler waren gegen ein einfaches taktisches Mittel machtlos. Den bulligen Ungarn Szalai bekamen sie zu keiner Zeit in den Griff.
    Von Olaf Lynngard
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wieso rufen wir schon wieder nach »Rot-Rot-Grün« und bringen keine phantasievollen eigenen Vorschläge, die wirklich in das System eingreifen können und uns nicht zum »Wurmfortsatz« anderer degradieren?«