Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Erdogans Schauprozess

    Türkischer Präsident lässt anklagen: In Istanbul droht zwei Journalisten wegen ihrer Enthüllungen lebenslängliche Haft
    Von Sevim Dagdelen, Istanbul
  • Heraus zum 1. Mai!

    Zum Tag der Arbeiterklasse sollen 200.000 jW-Exemplare verteilt werden. Es werden noch Helferinnen und Helfer gesucht
  • Beziehung auf Probe

    Dringende Bitte an alle Alt- und Neuleser der jungen Welt
    Von Dietmar Koschmieder
  • Unbehelligte Täter

    Am 24. März 2016 verurteilte das Jugoslawien-Tribunal in Den Haag Radovan Karadzic zu 40 Jahren Gefängnis.Sieger lieben Symbolik.
    Von Gerd Schumann
  • Das Große Tribunal

    Mit der Verurteilung von Radovan Karadzic erfüllt der Gerichtshof zum ehemaligen Jugoslawien die ihm zugedachte Aufgabe
    Von Gerd Schumann
  • Willkommenskultur: Gemeinsam kämpfen

    Flüchtlinge, Beschäftigte und Friedensbewegte werden von Kapital und rechter Politik auseinandergebracht. Statt dabei mitzumachen, sollten die Spalter isoliert und die übereinstimmenden Interessen gesehen werden
    Von Patrik Köbele
  • Loben müssen sie sich selbst

    Hunderttausende protestieren in Argentinien gegen US-Präsident Obama und den Ausverkauf des Landes durch den neuen Staatschef Macri
    Von Christian Stache, Buenos Aires
  • Alias Sarkozy

    Frankreichs Expräsident fädelte unter falschem Namen Bestechung ein. Prozess droht
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Das Versagen vor dem Terror

    Belgien: Behörden sollen vor Anschlägen Hinweisen nicht nachgegangen sein. Polizei nimmt sieben Terrorverdächtige fest
    Von Gerrit Hoekman
  • Deutsche an die Front

    NATO plant angesichts »angespannter Sicherheitslage« Eskalation des Afghanistan-Einsatzes
    Von Knut Mellenthin

Wir sagen nicht erst seit drei Wochen, dass wir für soziale Gerechtigkeit stehen und uns nicht nur um die kümmern, die kommen, sondern auch um die, die da sind.

SPD-Vize Ralf Stegner erklärte am Freitag der Deutschen Presseagentur, dass seine Partei ein »hervorragendes Wahlprogramm« habe
  • Ende der Illusionen

    Vor 25 Jahren demonstrierten in Leipzig 80.000 ehemalige DDR-Bürger gegen Massenarbeitslosigkeit
    Von Jörg Roesler

Kurz notiert

  • »Gegen die Fluchtursache Krieg«

    Unsere Zeit, die »Sozialistische Wochenzeitung der DKP«, veröffentlichte einen Leitartikel von Anne Rieger zu den Ostermärschen
  • »Es ging um die Westintegration«

    Gespräch mit Karin Scherf. Über deutsche Kriegsgefangene in Frankreich und darüber, weshalb die alte Bundesrepublik das Thema verschwieg und nur über die Leiden in sowjetischen Lagern sprach
    Interview: Frank Schumann
  • Häuser zerstört, Wasser abgegraben

    Wer so aufwächst, wird keine Blumen werfen. Und doch muss der Konflikt einmal enden. Unterwegs im palästinensischen Jordantal
    Von Karl-Heinz Behr
  • Der Sommer der Leoparden

    Sommerregen klatscht gegen das Deck der »Boreas«. Ich warte seit einer Stunde auf Anselm. Er wird nicht kommen.
    Von Jan Decker
  • Pol & Pott: Ostermenü

    Was bereiten sich die Menschen zu Ostern zu? Man hört von falschen Hasen in Zwiebelsauce, Eiern in allen Variationen, Hefezöpfen, Osterwaffeln.
    Von Ina Bösecke