Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
  • Abschiebung in den Krieg

    Amnesty International: Türkei transportiert abgefangene Flüchtlinge nach Afghanistan. Helfer verurteilen Pakt zwischen Brüssel und Ankara
    Von André Scheer
  • Die wahre Absicht

    Barack Obama ist ein ehrenwerter Mann. In Kuba und Argentinien präsentierte Obama sich als Vertreter des guten Amerika der Einwanderer, der Sklaven und ihrer Nachkommen, der USA des Präsidenten Abraham Lincoln
    Von Volker Hermsdorf
  • Wanderprediger des Tages: Joachim Gauck

    China hat bislang unverschämtes Glück gehabt. Seit vier Jahren ist Joachim Gauck deutscher Präsident, die Volksrepublik hatte er stets gemieden. Nun allerdings ist diese wundervolle Zeit vorbei
  • Bürgerkrieg in Tripolis?

    EU und USA wollen Libyen mit Zwangsmitteln zur Anerkennung der »Einheitsregierung« zwingen und verschärfen die inneren Gegensätze
    Von Knut Mellenthin
  • Strafe ohne Schuld

    EU verhängt Sanktionen gegen libysche Politiker, weil sie »Spoiler« sind
    Von Knut Mellenthin
  • Verschwörung des Schweigens

    Am 24. März 1976 putschte in Argentinien das Militär. Zehntausende Oppositionelle wurden ermordet – darunter auch Deutsche wie der Student Klaus Zieschank
    Von Elvira Ochoa und Frieder Wagner
  • Propaganda auf vielen Kanälen

    Computerspiele, Comics, Filme: Bundeswehr lässt sich ihre Außenwirkung etwas kosten. Kritische Debatte unerwünscht
    Von Andreas Schmiemann
  • Krieg beginnt hier

    Aber auch politische Bündnisse und Protest dagegen
    Von Markus Pflüger
  • Gebären im Zeitlimit

    Kreißsaal, Kinderstation, Notdienste: Im Landkreis Börde wird unprofitable medizinische Grundversorgung eingestampft. Eine Folge der Privatisierung
    Von Susan Bonath
  • Bauernprotest

    Etwa 1.000 britische Landwirte haben am Mittwoch in London mehr Unterstützung durch die Regierung gefordert. Mit Parolen wie »Trust the Tractor« (Vertraue dem Traktor) protestierten sie für ihre Anliegen
  • Belgien unter Schock

    Nach Anschlägen in Brüssel meldet die Polizei Ermittlungserfolge. Friedensdemonstration am Freitag in Amsterdam
    Von Gerrit Hoekman
  • Erdogans Goldfinger

    Iranisch-türkischer Multimillionär Reza Zarrab wegen Bruch des Iran-Embargos in den USA verhaftet
    Von Nick Brauns
  • Erfolgreiche Hetze

    USA: Donald Trump fordert Folterung von Terrorismusverdächtigen und gewinnt damit Vorwahl in Arizona
    Von Stephan Kimmerle, Seattle
  • Bis heute unaufgeklärt

    Fast drei Jahre nach dem Massaker von Odessa wurden die Täter noch immer nicht bestraft
    Von Martin Dolzer, Genf

Herr Gabriel ist im Urlaub, den hat er verdient und braucht er auch offensichtlich.

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Mittwoch in Berlin bei der Vorlage der Haushaltseckpunkte mit Blick auf vorangegangene Auseinandersetzungen zwischen ihm und SPD-Chef Sigmar Gabriel
  • Knäste als Goldesel

    2,3 Millionen Häftlinge: Private Gefängnisbetreiber der USA verdienten auch 2015 kräftig. Kritiker monieren Vergeudung von Steuergeldern
    Von Jürgen Heiser
  • Nachrichten à la carte

    Wie aus Events Medienfutter wird: Bundesdeutsche Medienhäuser begeben sich in Abhängigkeit vom Konferenzgeschäft mit Lobbyorganisationen
    Von Marvin Oppong
  • Kubas Medien abgeklärt

    Berichte über Besuch des US-Präsidenten wurden exklusiv, aber routiniert abgearbeitet. Kritik aus Miami
    Von André Scheer
  • Immer dieselben

    DFB-Präsident ist Wolfgang Niersbach schon nicht mehr. Doch der Skandal um die WM 2006 lässt ihn nicht los: Nun wird gegen den Funktionär ermittelt
    Von jW

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.