Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.06.2010, Seite 5 / Inland

Strausberg: rechter Aufmarsch gestoppt

Strausberg. Das Bündnis »Brandenburg nazifrei« hat am Samstag in Strausberg einen Neonaziaufmarsch gestoppt. Mehrere hundert Menschen hatten den Aufzug der rechtsextremen »Kameradschaft Märkisch Oder Barnim« (KMOB) in der Strausberger Vorstadt blockiert, wie ein Sprecher des Bündnisses mitteilte. Daher hätten die Neonazis nach rund 800 Metern wieder umdrehen müssen. Insgesamt beteiligten sich den Angaben zufolge rund 500 Menschen an den Protestaktionen. Ein Polizeisprecher sagte, auf richterliche Anordnung sei die Identität von Personen festgestellt worden, die sich an der Blockade beteiligt hatten. Bereits an den vergangenen Wochenenden hatte das Bündnis »Brandenburg nazifrei« gegen Aufmärsche der KMOB in Bernau, Eberswalde und Bad Freienwalde protestiert. In Bernau und Eberswalde war es gelungen, die Naziaufmärsche zu blockieren. Die KMOB plant noch bis 10. Juli mehrere Aufmärsche in den Kreisen Barnim und Märkisch-Oderland. (ddp/jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.