Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 16. April 2021, Nr. 88
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Raubzug geht weiter

    Krankenkassen planen kräftige Beitragserhöhungen zum 1. Juli. Patientenverband fordert ­umfassenden Systemwechsel.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Bush im Himmel

    Fünf Jahre Irak-Krieg und weitere Nachrichten aus dem imperialen Irrenhaus. Reflexionen von Fidel Castro
  • Ahnungslose Schwärmerei

    Mönchischer Terror auf dem Dach der Welt. Teil I: Die Begeisterung für den Dalai Lama und den Buddhismus.
    Von Colin Goldner

Allmählich gehen der Finanzbranche die Helfer aus beim Bemühen, den Giftmüll aus ihren Bilanzen zu entsorgen, den sie selbst in den Jahren der Gier produziert haben.

Aus einem Kommentar des Handelsblatts
  • Geld-zurück-Garantie

    Wirtschaftliche Not treibt Millionen Menschen aus Schwellen- und Entwicklungsländern ins Ausland.
    Von Thomas Berger
  • Brauntöne für Bayern

    Offene Listen: DVU-Funktionäre und Republikaner kandidieren für die NPD. In deren Augen ist die CSU ein Multikultiverein.
    Von Tania Stein
  • Haft trotz Freispruchs

    Berliner Antifaschist Christian S. war elf Monate unschuldig in Untersuchungshaft. Entschädigung verweigert.
    Von Heiko Jung
  • Eckenbrüller

    Na gut! Auch Borussia Dortmund hat mal wieder verloren. Das löst in Teilen des Sauerlandes große Freude aus.
    Von Edgar Külow