Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2024, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
13.01.2024 17:52 Uhr

Die Systemfrage beantworten: Sozialismus als Alternative

Sevda Karaca, Abgeordnete der Partei der Arbeit (EMEP) im türkischen Parlament, betonte in ihrem Beitrag die Zentralität der Arbeiterklasse und des Klassenkampfes für eine gesellschaftliche Transformation zum Sozialismus. Anhand von zahlreichen Beispielen – von Großbritannien und Frankreich über Kasachstan bis zum Iran – wies Karaca auf wachsende Unzufriedenheit unter Arbeitern und deren Proteste weltweit hin. Auch die Werktätigen in der Türkei haben in den letzten Jahren wichtige Aktionen und Streiks durchgeführt – trotz der Repression unter dem Ein-Mann-Regime Erdoğans. Die derzeitige Schwäche der Arbeiterklasse ergebe sich daraus, dass diese nicht um eine unabhängige Partei herum organisiert sei, wies Karaca unter Bezugnahme auf Lenin auf die Notwendigkeit hin, den ökonomischen in den politischen Kampf zu überführen. Die Abgeordnete führte Streiks und Blockaden gegen die Verladung von Waffen für Israel in Belgien und anderen Ländern als Beispiel für Möglichkeiten der Arbeiter zur Mobilisierung gegen das Kapital an.

Schließlich appellierte Karaca an die Zuhörer, sich nicht auf die Wirkung von Aufrufen in der digitalen Sphäre zu verlassen, sondern sich mit der Realität der proletarischen Massen vertraut zu machen und im persönlichen Gespräch und der Zusammenarbeit gegenseitiges Vertrauen zu schaffen, um die politische Organisierung voranzutreiben. »Die Barbarei wird besiegt werden, die Arbeiterklasse wird triumphieren«, so ihre Überzeugung. (nb)

Abonnieren Sie den Konferenz-Newsletter