75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.12.2021 12:16 Uhr

»Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke«

Eine Kunstausstellung mit Unterstützung der Gruppe »Tendenzen« Berlin
Barbara Bock, »Bedrohter Frieden«, 70 x 80 cm, Acryl auf Leinwand, 2021
Barbara Bock, »In den Abgrund schauen«, 72 x 102 cm, Collage, Acryl auf Leinwand, 2015
Barbara Bock, »Solidarischer Blick über die Grenzen«, 62 x 92 cm, Collage, Acryl auf Leinwand, 2020
Bärbel Brede, Teltow, Bild 1 von 3 des Triptychon »Human and Taurus - World beyond war«, 260 x 80 cm, Öl auf Leinwand, 2021
Bärbel Brede, Teltow, Bild 2 von 3 des Triptychon »Human and Taurus - World beyond war«, 260 x 80 cm, Öl auf Leinwand, 2021
Bärbel Brede, Teltow, Bild 3 von 3 des Triptychon »Human and Taurus - World beyond war«, 260 x 80 cm, Öl auf Leinwand, 2021
Lilly Germann, Köln, »Friedenssicherung«, 18 x 9 cm, Fotocollage, 2019
Lilly Germann, Köln, »Verteidigung westlicher Werte«, 24 x 15 cm, Fotokollage, 2019
Lilly Germann, Köln, »Das Streben nach Glück«, 17 x 13,7 cm, Fotokollage, 2019
Reinhard Hoffmann, Frohburg, »Basis und Überbau«, Höhe 30 cm, Ober- und Unterteil Kiefernholz, Mittelteil roter Sandstein
Reinhard Hoffmann, Frohburg, »utopische Hackordnung«, Höhe 135 cm, Fuß und Kugel aus Holz
Reinhard Hoffmann, Frohburg, »Fuß des Millionärs«, 60 x 30 cm, Material ist Holz
Pia Höhfeld, Berlin, »Ungleichgewicht 1«, 58 x 24 x 149 cm, Mobile aus Aluminium, 2021
Pia Höhfeld, Berlin, »Ungleichgewicht 2«, 80 x 60 cm, Öl auf LW, 2021
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 1 »Nawalnys blaues Höschen«, 50 x 40 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 2 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 3 »Nawalnys blaues Höschen« 50 x 40 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 4 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 5 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 6 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 7 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 8 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 9 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Hartmut Hornung, Ahlbeck, Bild 10 »Nawalnys blaues Höschen« 40 x 50 cm, Farblinolschnitt
Clementine Klein, Köln, »fake-u-fakt hinten«, 10 x 20 x 30 cm, Skulptur, 2008
Clementine Klein, Köln, »fake-u-fakt vorne«, 10 x 20 x 30 cm, Skulptur, 2008
Ahmad MajdAmin, Berlin, Bild 1 »Die Saat geht auf«, 70 x 50 cm, Mischtechnik auf Leinwand, 2020
Ahmad MajdAmin, Berlin, Bild 2 »Die Saat geht auf / Skizze«, 30 x 24 cm, Tempera auf Papier, 2020
Nazanin Raji, Bild 1 »Himmelfahrt«, 90 x 70 cm, Öl auf Leinwand, 2021
Mohammad Saeed Aldebs, Wachsstift auf Tintenstrahldruck, Papier, A4, 2021
Mohammad Saeed Aldebs, »Taube«, 21 x 30 cm, Bildbearbeitung digital und manuell, 2021
Marco Schaub, Gera, »Friedensbanner Ostermarsch«, 50 x 70 cm, Fotokopie im Bilderrahmen
Marco Schaub, Gera, »Protestbanner Umweltschutz«, 70 x 50 cm, Fotokopie im Bilderrahmen, 2019
Klaus Schiesewitz, Bremen, »Irrglaube«, 33 x 33 cm, Graphit-Zeichnung, 2021
Luise Schwab, »The Unknown Soldier«, 42 x 56 cm, Papier und Kohle, 2021
Rudolf Sittner, Cottbus, Bild 1 »Die Schlucht«, 70 x 100 cm, Acryl, Collage auf Leinwand, 2015
Rudolf Sittner, Cottbus, Bild 2 »Rettungsversuch«, 70 x 100, Acryl, Collage auf LW, 2009
Rudolf Sittner, Cottbus, »Kahnpartie mit Narren«, 50 x 100 cm, Acryl auf Leinwand, 2009
Rolf Zbinden, Schweiz, »Le Temps des Cerises«, 86 x 60 cm, collorierte Collage, 2021
Rolf Zbinden, Schweiz, »Dialektik des Schienenverkehrs«, 84 x 116 cm, collorierte Collage, 2021
Cap Grundheber, Berlin, »Orwells Traum«, 59 x 78 cm, Acryl auf Papier, 2021
»Schießstand: Vater, Mutter, Kind« Plastiken aus Drahtgeflecht, Binden, Gips & Ofenasche in ausgebrannten Holzkisten, 130 x 144 x 43 cm, 2021
Heydar Özey, Türkei, »Nazim Hikmet«, 70 x 100 cm, Acryl auf Papier, 2017

Die Tageszeitung junge Welt und das Kulturmagazin Melodie & Rhythmus veranstalten, mit Unterstützung der Gruppe Tendenzen Berlin, zum neunten Mal eine Kunstausstellung anlässlich der XXVII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz. In diesem Jahr lautet der Titel:

Krieg ist Frieden,
Freiheit ist Sklaverei,
Unwissenheit ist Stärke

(Orwell »1984«)

Die Oberen bereiten wieder einen großen Krieg vor. Weil sie glauben, nur so sei kapitalistische Herrschaft noch zu retten. Weil aber die Unteren beides nicht mehr wollen, werden viele Werte in ihr Gegenteil verkehrt. Denn Kriege wurden schon immer mit Irreführung und Verwirrung vorbereitet. Der nächste große Krieg kann deshalb nur durch Aufklärung und Gegenwehr verhindert werden. Dazu soll Kunst, dazu kann diese Ausstellung ihren Beitrag leisten.

Die Künstlergruppe »Tendenzen Berlin« unterstützt nun zum neunten Mal die Veranstalter der Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz bei der Ausrichtung der Kunstausstellung. Sie rief im Vorfeld des Events Künstlerinnen und Künstler im deutschsprachigen Raum auf, sich mit Arbeiten zum Thema zu melden. Im November traf sich die Jury mit »Tendenzen«-Mitgliedern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tageszeitung junge Welt, um eine Auswahl zu treffen.

Das Ergebnis ist auf dieser Internetseite zu sehen. Zu jedem der hier abgebildeten Kunstwerke sehen Sie die grundlegenden Informationen zu den Schaffenden und deren Kunstwerke. Wer Kontakt zu den Künstlerinnen und Künsterler sucht, um etwa eine Arbeit zu erwerben, wendet sich bitte an die Gruppe Tendenzen: info@gruppe-tendenzen-berlin.de

Abonnieren Sie den Konferenz-Newsletter