75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 16. August 2022, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Angriffe auf breiter Front

    Krieg in der Ukraine

    Russland startet »Spezialoperation« mit dem Ziel, den Nachbarstaat zu »demilitarisieren und zu denazifizieren«. Ukraine bricht Beziehungen zu Moskau ab
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wer Wind sät ...

    Der Jugoslawienkrieg war ein historischer Einschnitt. Die NATO hatte bis dahin schon bei der Zerschlagung der Föderation Nachhilfe geleistet – Moskau sah das als ein Modell, das auch für Russland vorgesehen war
    Von Arnold Schölzel
  • Berufener des Tages: Boris Rhein

    Boris Rhein, Landtagspräsident mit Junge-Union-Hintergrund, soll hessischer Ministerpräsident werden. Der studierte Jurist katholischen Glaubens ist CDU durch und durch: konservativ und auf Karriere aus.
    Von Jan Greve
  • Transnationale Ökonomie

    Kapitales Gefälle

    Armutslöhne bei hoher Produktivität sichern überdurchschnittliche Mehrwertraten, die sich die Transnationalen Konzerne aneignen. Über Globale Wertschöpfungsketten, Arbeitsproduktivität und Löhne.
    Von Benjamin Selwyn
  • Friedensbewegung

    »Auslöser war der Krieg in Afghanistan«

    Wichtiger denn je: Friedensinitiative vor 1.000. Freitagskundgebung. Seit 20 Jahren in Bremen aktiv. Ein Gespräch mit Gerd-Rolf Rosenberger.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Antimilitarismus

    Gegen den Krieg

    Friedensbewegung und Die Linke rufen zu Friedenskundgebungen auf. Antimilitaristen betonen Mitverantwortung der NATO.
    Von Nick Brauns
  • Rechte Drohschreiben

    »Im Sprachstil der Nazijustiz«

    Hessen: Die Bundestagsabgeordnete Martina Renner (Die Linke) sagt als Betroffene im »NSU 2.0«-Prozess am Landgericht Frankfurt aus.
    Von Kristian Stemmler
  • Gesundheitswesen

    Pleiten nach Konzept

    Der Krankenhausplan NRW 2021 vollzieht einen Paradigmenwechsel: Nicht Bettenzahlen, sondern Fallzahlen stehen nun im Mittelpunkt. Die Misere der Krankenhäuser löst das nicht.
    Von Dino Kosjak
  • Antifaschismus

    »In der BRD blockierte man die Erinnerung an ihn«

    Vor 125 Jahren wurde der spätere KPD-Landrat und KZ-Gefangene Wilhelm Hammann geboren. Ein Gespräch mit Ulrich Schneider von der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Haiti

    Mehr Mindestlohn gefordert

    In Haitis Hauptstadt Port-au-Prince haben am Mittwoch (Ortszeit) Hunderte Menschen für einen höheren Mindestlohn protestiert.
  • Machtvakuum

    Zerrissenes Land

    Libanon: Finanz- und Wirtschaftskrise lässt IS erstarken. Sunnitische Gemeinschaft nach Rückzug Saad Hariris zersplittert.
    Von Wiebke Diehl
  • Terror gegen Linke

    Mord an Bauernführern

    Kolumbien: Soziale Bewegungen prangern »Vernichtungsplan« gegen Aktivisten an.
    Von Frederic Schnatterer
  • EU-Abschottung

    Wut auf Regierung

    Bewohner der griechischen Ägäisinseln protestieren gegen Flüchtlingspolitik Athens.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Reaktionen

    Sorge und Unterstützung

    Lateinamerika: Unterschiedliche Beurteilungen der Rolle Russlands im Ukraine-Konflikt.
    Von Volker Hermsdorf und Frederic Schnatterer

Möge Putins Drecksregime in Blut & Asche untergehen.

Bild-Redakteur Julian Röpcke am Donnerstag via Twitter
  • Neue Seidenstraße

    KP statt IWF und USA

    Argentinien vertieft strategische Partnerschaft mit jetzt schon wichtigstem Handelspartner China. Reaktion der USA bleibt abzuwarten.
    Von Marius Weichler
  • Automobilbranche

    Mit Opel wird nun Geld verdient

    Aber wo und wie lange noch? Bei der Präsentation der Stellantis-Jahresbilanz für 2021 gab es keine Standortgarantien.
    Von Gudrun Giese
  • Literatur

    Sand im Getriebe

    Der Schweizer Autor Joachim B. Schmidt erzählt die Sage von Wilhelm Tell auf neue Weise.
    Von Peter Köhler
  • Pop

    »Ach du Scheiße, echt?«

    Kunst, Pipapo und Giergrundel: Gespräch mit dem Kölner Musiker Schlammpeitziger.
    Von Frank Willmann
  • Ballett

    Ein gestohlener Stern

    »Liliom« von John Neumeier mit Karen Azatyan in der Titelrolle beim Hamburg Ballett an der Staatsoper.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Coronatagebuch (Staffel 3, Welle 5)

    Krieg und Liebe

    In den Nachrichten werden die Russland-Sanktionen von EU und USA gemeldet. Auf der Timeline rollen Panzer durchs Bild, ich scrolle herunter, lese Geschrei über Putin, und mir wird übel.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Sardellen am Strand

    35 Tonnen Biomasse auf einem Gebiet von 14 mal 500 Metern: Am vergangenen Sonnabend war der Strand von Necochea in Coliumo in der südchilenischen Region Biobío mit Abertausenden Sardellen bedeckt.
  • Nachschlag: Geile Entropie

    Diebstahl ist ein Rausch, ein Einbruch in die öde Welt (»Taken by Illusion / Through an endless cycling«). Mehr noch, wenn man erwischt wurde und rennen muss.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Illegaler Sonderstatus

    Diskriminierung per Gesetz

    Europäischer Gerichtshof: Ausschluss Hausangestellter von Arbeitslosenversicherung in Spanien illegal. Besonders ausländische Frauen betroffen.
    Von Carmela Negrete
  • Biographie

    Eine von ihnen

    Auf Entdeckungsfahrt in die Wirklichkeit: Vor 125 Jahren wurde Lili Körber geboren.
    Von Christiana Puschak
  • Sportpolitik

    Uniforme Sportler

    Athletenförderung der Bundeswehr: Sportsoldaten holen im Vergleich zu anderen Berufsgruppen weniger Olympiamedaillen.
    Von Oliver Rast
  • Beim Fananwalt

    Zu Hause spielen

    Fans wissen, wie wichtig sie ist: die Heimstärke. Bebt das Stadion, kommt die dritte Luft, die mit etwas Glück zum Sieg führt. Heimstärke kommt aber von Heimstätte.
    Von René Lau