75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 11. August 2022, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Ukraine-Konflikt

    Klinkenputzen in Moskau

    Russland: Putin empfängt Ungarns Premier Orban. Johnson und Morawiecki in Kiew.
    Von Matthias István Köhler
  • Teurer Machtkampf

    Die penetrant wiederholte Forderung, die Pipeline Nord Stream 2 am besten gar nicht zu nutzen, ist ein aktiver Beitrag dazu, niedrigere Erdgaspreise zu verhindern.
    Von Jörg Kronauer
  • Protestbewegungen

    Masse und Ermächtigung

    Zerbröselnder Konsens. Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Protestbewegung der »Gilets jaunes« und jener der »Querdenker«
    Von Georg Auernheimer
  • Ungleichheit

    »Hilfe« statt Patentfreigabe

    Entwicklungsministerin Schulze verspricht Hilfen für vier Staaten, ist aber eher gegen Patentfreigabe.
    Von Marc Bebenroth
  • Coronamaßnahmen

    Nicht mit der Brechstange

    »Schwere Verwerfungen«: Wachsende Zweifel an Umsetzbarkeit von einrichtungsbezogener Impfpflicht in Pflege- und Gesundheitsbereich.
    Von Kristian Stemmler
  • Islamverband

    Billiger Etikettenschwindel

    Zentralrat der Muslime schließt Muslimbrüder aus. Eine Abkehr vom Islamismus bedeutet das nicht.
    Von Nick Brauns
  • Personalmangel an Kitas

    GEW warnt vor Kollaps

    Eingeschränkter Regelbetrieb an Kindergärten soll Betreuung möglichst aufrecht erhalten. Erzieher am Ende ihrer Kräfte
    Von Susanne Knütter
  • Übernahmepoker

    Bieterkampf um Schufa

    Schwedischer Finanzinvestor greift nach größter deutscher Wirtschaftsauskunftei. Sparkassen und Genossenschaftsbanken könnten Pläne durchkreuzen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Chinesisches Neujahr

    Jahr des Tigers

    Chinesen in aller Welt haben in der Nacht auf Dienstag nach dem traditionellen Mondkalender das neue Jahr euphorisch begrüßt.
  • US-Truppen in Osteuropa

    Auf dem Weg nach Washington

    Slowakei: Regierung will Militärabkommen mit USA unterzeichnen. Opposition hält an Plan für Volksabstimmung fest.
    Von Matthias István Köhler
  • Flüchtlingspolitik

    Abgeschottet in den Bergen

    Österreich setzt auf isolierte »Rückkehrzentren« für Menschen mit abgelehntem Asylantrag.
    Von Lisa Isimbi Sengi
  • Menschenrechtsverletzungen

    »Ein Apartheidstaat«

    Amnesty International veröffentlicht Bericht zu Israels Politk gegenüber Palästinensern. Tel Aviv wirft Organisation »Antisemitismus« vor.
    Von Emre Şahin
  • Richtungsstreit

    Konkurrenz von links

    Niederlande: Von SP Verstoßene treten mit Neugründungen in mehreren Städten gegen Sozialistische Partei an.
    Von Gerrit Hoekman

Ich glaube, da kann ich gerade als ehemalige Justizministerin meinen Beitrag dazu leisten mit meiner Expertise, dass wir da ein deutliches Stück vorankommen.

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) warb am Dienstag laut dpa für »eine Reform des oft kritisierten Beschaffungswesens der ­Bundeswehr«.
  • Sozialpartnerschaft

    Betriebsfrieden bei Airbus

    Flugzeugbauer und IG Metall treffen nach monatelangem Streit Vereinbarungen für Konzernumbau.
    Von David Maiwald
  • Energieversorgung

    Erdgaslieferanten gesucht

    Weder Katar noch Australien können Russland auf dem europäischen Markt ersetzen.
    Von Knut Mellenthin
  • Literatur

    Die Helden von damals

    »Lohnt nicht, würd sie bloß stören«: Vor 100 Jahren erschien James Joyce’ »Ulysses«.
    Von Jenny Farrell
  • Degen, Gröllmann, Fallada

    Das Privatleben des Schriftstellers Hans Fallada war kompliziert. Er war Morphinist, worunter sein Umfeld zu leiden hatte, aber in glücklichen Phasen schrieb er Geschichten wie die aus der »Murkelei« für die Familie.
    Von Jegor Jublimov
  • Pop

    Liebe Onkels

    Es gibt sie immer noch: Tocotronics neues Album »Nie wieder Krieg«.
    Von Christina Mohr
  • Kino

    Das hässliche, nützliche Ding

    Über Gestaltungsfragen wird in Gegenden, wo der durchschnittliche Tagesverdienst unter einem Dollar liegt, weniger gestritten.
    Von Hannes Klug
  • Rotlicht: Ahlener Programm

    Die Funktion des Ahlener Programms bestand darin, angesichts von Sozialisierungsabsichten Entgegenkommen zu simulieren, um mittels sozialpartnerschaftlicher Vorschläge solcherlei den Wind aus den Segeln zu nehmen.
    Von Daniel Bratanovic
  • Nachschlag: Tabu Fehlgeburt

    Nicht wenige Frauen haben die schmerzliche Erfahrung machen müssen: Jede siebte Schwangerschaft endet mit einer Fehlgeburt. Gesprochen darüber wird wenig. Das liegt schon am Begriff.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Holocaust-Gedenken

    Unweit der Profiteure

    Bremen: Senat beschließt Bauplan für neues »Arisierungsmahnmal«. Linke fordert von Raubzug-Profiteuren Beteiligung an Baukosten
    Von Marc Bebenroth
  • Zwangsarbeit in der Nazidiktatur

    Verbrechen vor der eigenen Haustür

    Von Januar bis Dezember erinnert in Berlin eine zwölfteilige Veranstaltungsreihe in diesem Jahr an Zwangsarbeit in den einzelnen Bezirken.
    Von Carmela Negrete
  • American Football

    Die ewige Zweitbesetzung

    Die Verantwortlichen in San Francisco sind sich inzwischen wohl bewusst, dass Garoppolo sie wohl nicht zum Gewinn des Superbowl führen wird.
    Von Rouven Ahl
  • Für die Familie

    Die englische Premier League mag ja nicht jeder, doch das könnte sich bald ändern, sie wird nämlich immer südamerikanischer.
    Von André Dahlmeyer