Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Januar 2021, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
  • Vereinte Nationen

    Setzen, Sechs!

    UN-Sicherheitsrat: Russland und China stellen nichtständigem Mitglied Deutschland schlechtes Zeugnis aus.
    Von Jörg Kronauer
  • Kommt Zeit, kommt Unrat

    Wäre die SPD eine Person, könnte man sie gespalten nennen, denn unter Mitgliedern und Wählern geht sie mit Friedenspolitik hausieren. Es ist stets wie 1914.
    Von Arnold Schölzel
  • Vorwand »Terror«

    Internetpolizei EU

    Brüssel will soziale Netzwerke und Onlineplattformen regulieren – auch mittels Strafmaßnahmen.
    Von Knut Mellenthin
  • Kunst in der DDR

    Schlichtheit und Größe

    Eine Erinnerung an die Bildhauerin Ruthild Hahne anlässlich ihres 110. Geburtstages am 19. Dezember
    Von Peter Michel
  • Rüstungsexporte

    »Senat versucht, Initiativen abzuwürgen«

    In Hamburg bereitet sich eine Volksinitiative gegen Rüstungsexporte auf das Sammeln von Unterschriften vor. Ein Gespräch mit Johanna Zimmermann von der Hamburger Volksinitiative gegen Rüstungsexporte.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Kampfdrohnen für die Bundeswehr

    Wehklagen nach »Wortbruch«

    Nach Verschiebung der Entscheidung in SPD-Fraktion betonen Befürworter bewaffneter Bundeswehr-Drohnen Notwendigkeit der Beschaffung.
    Von Kristian Stemmler
  • Permanente Beobachtung

    Sieg gegen Inlandsgeheimdienst

    Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass der Verfassungsschutz die jahrzehntelange Überwachung des Bürgerrechtlers und Juristen Rolf Gössner endgültig einstellen muss.
    Von Markus Bernhardt
  • Gesundheitswesen

    Kahlschlag trotz Corona

    Zum Jahresende schließt das Krankenhaus in Ingelheim am Rhein, wie zuvor zwölf andere Kliniken seit Pandemiebeginn. Ein Bündnis hält dagegen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Chinesisches Raumfahrtprogramm

    Historischer Erfolg

    Die Volksrepublik China hat die Rückkehr ihres Raumschiffes »Chang’e 5« mit Gesteinsproben vom Mond als historischen Erfolg für sein Raumfahrtprogramm gefeiert.
  • Pressekonferenz in Moskau

    Putin nimmt Stellung

    Russlands Staatschef äußert sich auf Jahrespressekonferenz zu Fall Nawalny.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Balkan

    Spielball der Mächte

    Jahresrückblick 2020. Heute: Serbien und Kosovo. Trotz Trump-Deal gibt es keinen Fortschritt in den Beziehungen zwischen Belgrad und seiner abtrünnigen Provinz.
    Von Roland Zschächner
  • Terrorprozess

    Differenziertes Urteil

    Frankreich: Teils hohe Haftstrafen für »Komplizen« des Anschlags auf Satiremagazin und jüdischen Supermarkt. Zustimmung zu Entscheidung dominiert.
    Von Ina Sembdner
  • »Das verflixte Jahr 2020«

    Karaokesingen in Hanoi

    Opernbesuch und starkes Wirtschaftswachstum: Vietnam feiert nach Corona die Rückkehr zur Normalität.
    Von Stefan Kühner
  • Parlamentswahl in Venezuela

    »Den kämpferischen Charakter zurückgeben«

    Die »Revolutionäre Volksalternative« ist bei der Parlamentswahl unabhängig von der linken Regierungspartei PSUV angetreten. Ein Gespräch mit Janohi Rosas, Generalsekretärin der Kommunistischen Jugend Venezuelas.
    Interview: Julieta Daza

Unicef sollte sich schämen.

Der konservative britische Unterhausabgeordnete Jacob Rees-Mogg greift am Donnerstag das UN-Kinderhilfswerk Unicef an, nachdem dieses erstmals einer Hilfsorganisation Geld für die Schulspeisung armer Kinder in London zur Verfügung gestellt hatte
  • Finanzskandal

    Wirecard: Guttenberg gibt sich ahnungslos

    Der frühere Bundesminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte bei der Regierung für den geplanten Markteintritt von Wirecard in China lobbyiert und diese gebeten, die Pläne wohlwollend zu unterstützen.
    Von Philipp Metzger
  • Konjunktur

    Schwacher Dollar gegen Krise

    Die US-Notenbank fordert Investitionen des Staates. Washington wirft mehreren Ländern Währungsmanipulation vor.
    Von Simon Zeise
  • Energiewirtschaft

    Kohlelobbyist Altmaier

    Kaum hat der Bundestag die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen, werden Forderungen nach einer weiteren Novellierung laut.
    Von Bernd Müller
  • Femizide in der Türkei

    »Grundlage des Systems«

    Autoritäre Staatschefs wie Recep Tayyip Erdogan setzen darauf, dass Männer Frust an Frauen auslassen. Gegenkampagne läuft an. Ein Gespräch mit Ayten Kaplan, Sprecherin des Verbandes kurdischer Frauen in Deutschland.
    Von Anja Flach
  • Bürokraten und Geschlechterquote

    »Absurde« Strafe für Paris

    Bürgermeisterin Anne Hidalgo spottet über eine verhängte Geldbuße, die wegen zu vieler Frauen in Führungspositionen gezahlt werden soll.
  • Nordische Kombination

    Wurde ja auch Zeit

    Nordische Kombination in Ramsau: Seit Donnerstag läuft der erste Weltcupwettbewerb für Damen.
    Von Gabriel Kuhn
  • Beim Fananwalt

    Eine Märchenstunde

    Bekanntlich führt die Polizei über Fußballfans nicht nur eine überregionale Datei, die sich irreführend »Datei Gewalttäter Sport« nennt, sondern auch lokale Dateien.
    Von René Lau