1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Stundenlohn

    SPD simuliert Herz

    Arbeitsminister Heil will »schnelle« Mindestlohnerhöhung« auf zwölf Euro. Aber erst nach der Bundestagswahl – also absehbar doch nicht.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Überfällige Debatte

    Kanzlerkandidat Olaf Scholz fordert einen Mindestlohn von zwölf Euro. Der SPD-Politiker könnte aber mehr tun, als das Thema für seinen Wahlkampf zu nutzen. Er sollte für eine konsequente Durchsetzung des Gesetzes sorgen.
    Von Daniel Behruzi
  • 40 Jahre Grundrechtekomitee

    »Viele Probleme verschärfen sich«

    Das Komitee für Grundrechte und Demokratie mischt sich seit 40 Jahren in soziale Kämpfe ein. Ein Gespräch mit Britta Rabe und Michèle Winkler.
    Von Markus Bernhardt
  • 40 Jahre Grundrechtekomitee

    Für Menschenrechte und Frieden

    Das Komitee für Grundrechte und Demokratie begeht 40jähriges Bestehen.
    Von Markus Bernhardt
  • Sucht und Rassismus in den USA

    Good Pill, bad Stuff

    Die Opioidkrise in den USA ist auch auf ein rassistisch kodiertes Verständnis von Sucht zurückzuführen. Die Unterscheidung von »Dope« und Medizin trennte immer auch die Konsumenten in verschiedene Klassen und »Rassen«
    Von Donna Murch
  • Faschisten in Europa

    Waffen für Neonazis

    Nach Fund in Österreich: BKA war informiert. Zwei weitere Verdächtige in BRD festgenommen.
  • Coronapandemie in der BRD

    Vorbereitung auf Impfungen

    Die Bundesregierung will per Verordnung Regeln, welche Gruppen zuerst geimpft werden sollen. Kritiker fordern dazu einen Bundestagsbeschluss. Eine Bundeswehr-Kaserne soll zentrales Impfstopfflager werden.
  • Auseinandersetzungen in Connewitz

    Übergriffige Polizei

    Leipzig: Rabiater Einsatz gegen Linke am Sonntag. Sprecher bestätigt Ermittlungen gegen Beamte.
    Von Kristian Stemmler
  • Rechte Polizisten

    Freispruch zweiter Klasse

    Im Ermittlungskomplex um rechte Polizeichats in Nordrhein-Westfalen sind einige Vorfälle verfährt. Aktuell gebe es offiziell 200 Verdachtsfälle.
    Von Lenny Reimann
  • Arbeitskampf

    Bosse auf Krawall gebürstet

    Tarifrunde in norddeutscher Metall- und Elektroindustrie konfliktreich. Gewerkschaft lässt sich nicht einschüchtern.
    Von Bernd Müller
  • Klassengesellschaft

    Soziale Spaltung vertieft sich

    Mit der Coronakrise scheint der soziale Zusammenhalt hierzulande zu bröckeln. Eine Studie zeigt, dass 40 Prozent der Erwerbspersonen durch die Pandemie Einkommen verloren haben.
  • Russland

    Erfolgreicher Start

    Nach sechs Jahren Pause hat Russland erneut seine schwere Trägerrakete »Angara-A5« getestet. Der Start sei am Montag vom militärischen Kosmodrom Plessezk in Nordrussland erfolgt.
  • Streit unter Sozialisten

    Vergiftete Stimmung

    Niederlande: Streit zwischen Sozialistischer Partei und Jugendorganisation weitet sich aus.
    Von Gerrit Hoekman
  • Bauernproteste

    Hindu-Nationalisten haben sich verrechnet

    Bauernproteste in Indien einen unterschiedliche Lager. Demonstranten stellen weiter gehende Forderungen.
    Von Silva Lieberherr und Bhakti G., Mumbai
  • Jahresrückblick

    Permanentes Säbelrasseln

    Jahresrückblick 2020. Heute: Türkei. Während wirtschaftliche Probleme die Türkei im Bann halten, setzt Ankara auf kriegerischen Rundumschlag.
    Von Nick Brauns
  • Konflikte in Westafrika

    »Es geschah nichts, um die Geschäfte nicht zu stören«

    Nigeria: Auch deutsche Konzerne beuten Ressourcen des Landes aus. Protest vor dem Bundeskanzleramt. Ein Gespräch mit Peter Donatus, Vorsitzender des Vereins Pay Day Africa International.
    Interview: Gitta Düperthal

Jesus und Maria waren Heiligabend auch alleine.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) begründet am Montag gegenüber der Deutschen Presseagentur, warum er erstmals auf einen Gottesdienst am 24. Dezember verzichten will.
  • Touristikkonzern in der Coronakrise

    »TUI kann dank der Beschäftigten noch bestehen«

    Anfang des Monats wurde die dritte staatliche Finanzspritze für den Reiseanbieter beschlossen. Gleichzeitig werden Arbeitsplätze vernichtet oder verlagert. Ein Gespräch mit Sonja Austermühle von der Gewerkschaft Verdi.
    Interview: Steffen Stierle
  • EU-Sanktionen

    Stockender Handel

    Bundesregierung spielt die negative Folgen von Russland-Sanktionen für die inländische Wirtschaft herunter. Ostdeutschland ist davon besonders betroffen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Staatsschulden

    Geld ist genug da

    Trotz Coronakrise könnte die Verschuldung Deutschlands aufgrund der Zinspolitik sinken.
    Von Philipp Metzger
  • Tätowierungen

    Tätowierungen also. Man wird dafür von einem Tätowierer zigmal mit einer Nadel in die Haut gestochen, bis daraus unter Schmerzen ein Wort oder Bild entsteht.
    Von Helmut Höge
  • Literatur

    A stade Zeit

    Ich habe mir in der Apotheke für 4,50 Euro eine FFP2-Maske gekauft. Atmen geht gut damit und ich sehe aus wie eine alte Walt-Disney-Ente, aber das macht nichts. Ich werde mir ein Dutzend davon anschaffen.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Lyrik

    Auf Flaschenpost lauern

    Regina Jarischs Gedichtband »Herzflug« mit Zeichnungen Jost Heyders.
    Von Peter Arlt
  • Sachbuch

    Was war, kann wieder werden

    Über die »evidence-based practice« hinaus: Ein Sammelband zu Sozialer Arbeit und Pädagogik in der BRD der frühen 70er.
    Von Christoph Horst
  • Kriege der Zukunft

    Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger oder Ignaz Wrobel – so lauten Pseudonyme, unter denen der legendäre Kritiker und Autor Kurt Tucholsky Texte veröffentlichte.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: So jung

    Ha, da war ich im Kino! Schwer angetan, romantisiert, überwältigt. Und danach für immer ein Fan von Gary Oldman, der mit der saucoolen blauen Brille noch lässiger aussah.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Tabakindustrie

    »Marktführer« vor Kadi

    Automatenzigaretten: Arbeitsgerichtsprozess gegen Tobaccoland. Insider spricht von falschen Stundenzetteln und Klima der Angst unter Beschäftigten.
    Von Kristian Stemmler
  • Gesundheitspolitik

    Von wegen Wertschätzung

    Pflegekräfte werden im »marktwirtschaftlichen System« nicht selten selbst zum Opfer der Pandemie.
    Von Steve Hollasky
  • Sammelabschiebungen verhindern

    Am Mittwoch soll die nächste Sammelabschiebung nach Afghanistan stattfinden. Außerdem: Protest gegen Geschäftspraktiken der Neumann-Kaffee-Gruppe.
  • Fußballgeschichte

    Eintracht nach Scheidung

    Lehrstück mit Kräuterlikörfabrikant: Ein Prachtband zum Fußballklub Eintracht Braunschweig, der heute vor 125 Jahren gegründet wurde
    Von Oliver Rast
  • Wenigstens eine Halbserie

    War der komplette Kickbetrieb beim ersten Herunterfahren des Landes noch stillgelegt worden, wird diesmal überhaupt nicht darüber diskutiert. Nicht einmal ein mediales Zucken war in den letzten Tagen zu verzeichnen.
    Von Marek Lantz

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.