Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Naher Osten

    »Tornados« gegen Völkerrecht

    Berlin-Besuch des US-Außenministers Pompeo: Bundeswehr soll in Nordsyriens Pufferzone eingesetzt werden
    Von Jörg Kronauer
  • Vorläufig gewonnen

    Diesmal hat die »Fusion« noch Glück gehabt. Aber wird das Festival derart unbeschwert fortgesetzt werden können wie in den 22 Jahren zuvor?
    Von Michael Merz
  • Solidarität mit Venezuela

    David gegen Goliath

    750 Menschen bei Veranstaltung »Hände weg von Venezuela« in der Berliner Urania. Aufruf zur weiteren Solidarität
    Von André Scheer
  • Arbeit 4.0

    Mehr Freiheit durch Homeoffice?

    Das Arbeiten vom zu Hause aus liegt im Trend. Die daraus erwachsenden Probleme und die Unternehmensinteressen, die dahinter stehen, werden aber kaum thematisiert
    Von Marcus Schwarzbach
  • Protest gegen Rheinmetall

    »Haben gute Laune und Lust auf mehr«

    Rüstungsgegner stören Hauptversammlung von Rheinmetall. Besetzung gewaltsam geräumt. Nächste Aktionen bereits angekündigt. Gespräch mit Kiano Möckel
    Interview: Jan Greve
  • SPD in der Krise

    Sündenbock gefunden

    SPD: Bundestagsabgeordnete machen offenbar Parteichefin Andrea Nahles für Wahlpleiten verantwortlich. Sondierungen in Bremen begonnen
    Von Kristian Stemmler
  • »HFBK oder AfD«

    Nicht einfach hinnehmen

    Dresden: Nach Kandidatur von Leiterin auf AfD-Liste Bibliothek besetzt
    Von Steve Hollasky
  • Grundsicherung

    Lebensabend im Elend

    DIW-Institut warnt vor steigender Altersarmut bei sinkendem Rentenniveau. Statistikprofessor Bosbach empfiehlt Versicherung für alle.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Gewerkschaft

    Getroffene Hunde bei Edeka

    Einzelhandelskonzern reagiert empfindlich auf Streiks in niedersächsischen Warenlagern.
    Von Daniel Behruzi
  • Venezuela

    Verhandlungen in Oslo vertagt

    Kein Durchbruch bei Venezuela-Gesprächen. Präsident Maduro will »Friedensvertrag«
    Von André Scheer
  • Generalstreik

    Argentinien lahmgelegt

    Durch den fünften Generalstreik seit dem Amtsantritt des argentinischen Präsidenten Mauricio Macri im Dezember 2015 ist das südamerikanische Land am Mittwoch für 24 Stunden lahmgelegt worden.
    Von Frederic Schnatterer
  • EU-Wahl Frankreich

    Rechter geht immer

    Le Pen siegt bei EU-Wahl. Sarkozys frühere Mehrheitspartei vor dem Ende. Kommunisten und Tierschützer Kopf an Kopf
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • EU-Wahl Polen

    Warm anziehen

    Die Opposition hatten schon vor der EU-Wahl befürchtet, dass die Regierungspartei PiS gewinnen würde. Aber der Abstand ist doch größer als erwartet. Für die Parlamentswahlen im Herbst heißt das für erstere nichts Gutes
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Kuba und China

    Beispielhafte Beziehungen

    Kubas Außenminister Rodríguez in Beijing und Moskau. Ausbau der Kooperation geplant
    Von Volker Hermsdorf
  • Kurdistan

    Es bleibt in der Familie

    Neuer Präsident in kurdischer Autonomieregion im Nordirak. Herrschende Parteien im Zwist über Erdölstadt Kirkuk
    Von Nick Brauns

In Klo-Kongressen wurden Licht- und Duftkonzepte oder das Klo 4.0 besprochen.

Aus einer am Mittwoch vom Verein »German Toilet Organization« verschickten Presseeinladung für die Siegerehrung im Wettbewerb »Toiletten machen Schule«
  • Festgefahren

    Bewegung am Golf

    Unter der Blockade durch die Saudi-Koalition leidet nicht nur Katar. Riads Krieg im Jemen ist teuer und zehrt an der Wirtschaft seiner Verbündeten. Die USA drängen auf Zusammenarbeit - gegen Iran.
    Von Gerrit Hoekman
  • Musik

    Online-SpezialFür das Bessere

    Zum Tod des Komponisten und Pianisten Andre Asriel
    Von Stefan Amzoll
  • Jugoslawienkrieg

    »Shock and awe«

    Am Sonntag fliegt die NATO bei sonnigem Wetter kurz nach 13 Uhr einen Angriff auf die einzige Brücke des Städtchens Varvarin. Es ist Markt, es gibt einen kirchlichen Umzug, die Straßen sind belebt.
    Von Rüdiger Göbel
  • Musik

    Für das Bessere

    Zum Tod des Komponisten und Pianisten Andre Asriel
    Von Stefan Amzoll
  • Kino

    Like a Candle in the Ass

    »Rocketman«: Elton John produziert einen Film über sich selbst
    Von Maximilian Schäffer
  • Lyrikkalender

    Unwiederbringlich

    Als Schleswig noch beim Dänen war, / da saß ein Graf mit Frau / an einer Küste, sturmumweht. / Die Ehe windstill, flau.
    Von Stefan Gärtner
  • Deak

    Nachtrag zur »Europawahl«

    Ausgeprägte narzisstische Störung als einziger Punkt des Parteiprogramms ist nicht genug. Das mussten Christian Lindner und die FDP gerade bei der Wahl zum EU-Parlament bitter erfahren.
    Von Dusan Deak
  • DR Kongo

    Kampf gegen Ebola

    Der Kampf gegen die Seuche Ebola in der Demokratischen Republik Kongo wird weiterhin von Angriffen auf Behandlungszentren und Helfer behindert.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Historische Parallelen

    »Ein Weinen in der Welt«

    Jubiläumsjahr: Die Dichterin Else Lasker-Schüler wurde vor 150 Jahren geboren. Auch Lebenswege Geflüchteter von heute erinnern an sie
    Von Ulrike Müller
  • Deutsches Dschihadistenproblem

    Jesidinnen zeigen Bundesregierung an

    Der Dachverband des Ezidischen Frauenrats e. V. hat Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wegen Strafvereitelung im Amt angezeigt. Es geht um deutsche Dschihadisten.
  • Kriegstreiber in Berlin

    Die Berliner Friedenskoordination macht auf die gefährliche Politik der US-Administration aufmerksam
  • Faustball

    Unterrissener Kurzer

    Die Faustballer vom VfK 01 Berlin wollen zum Turnier um die Deutsche Meisterschaft.
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    Um ein Tor

    Der SV Wehen Wiesbaden ist wieder zweitklassig. Der Aufstieg soll auch neue Fans anziehen