75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 19. August 2022, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 31.05.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Chinas Vorwurf an USA: Wirtschaftsterrorismus

Beijing. Im Handelskrieg mit den USA verschärft nun auch China den Ton. Der von Washington vorsätzlich ausgelöste Handelskonflikt sei »reiner Wirtschaftsterrorismus«, erklärte der stellvertretende chinesische Außenminister Zhang Hanhui am Donnerstag in Beijing. Er kündigte zudem eine intensivere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland an. »Wir sind gegen den Handelskrieg, aber wir haben keine Angst davor«, sagte Zhang und betonte, Beijing und Moskau verträten im Handelskonflikt gemeinsame Interessen. »China und Russland werden mit Sicherheit die wirtschaftliche Zusammenarbeit und den Handel verstärken«, so Zhang. (AFP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Reinhard Hopp: False Friend Es wäre ebenso wünschenswert wie dringend geboten, wenn EU- und insbesondere BRD-Politiker mal endlich ähnlich klare Worte in Richtung USA aussprechen würden. Inzwischen sollte es sich doch auch in di...

Mehr aus: Kapital & Arbeit