Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Österreich

    Im Schnee gegen Kälte

    Zehntausende demonstrieren in Wien gegen Österreichs Rechtsregierung. Vizekanzler Strache wettert gegen Opposition.
    Von André Scheer
  • Altar und Thron

    Zentrales Motiv der Kirchenabspaltung dürfte ein politisches sein: Die engen kulturellen Bindungn zwischen der Ukraine und Russland zu zerschlagen – wie es der US-Stratege Brzezinski einst gefordert hatte
    Von Reinhard Lauterbach
  • UN-Klimagipfel

    Weitab vom Nötigen

    UN-Klimakonferenz verschärft das Ziel, doch die bisherigen Maßnahmen reichen bei weitem nicht aus. Konfrontation der Mehrheit der Staaten mit einer ungewöhnlichen Allianz aus USA und Russland.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • UN-Klimagipfel

    Emissionen steigen ungebremst

    Sieg der Unvernunft: Die globalen Emissionen steigen ungebremst, 2018 wird abermals ein neuer Rekord bei den Treibhausgasen aufgestellt
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Geopolitik

    Der neue Kalte Krieg

    Die Europäische Union rüstet auf, der Feind heißt Russland. In dieser Situation bedarf es dringend einer Politik der Verständigung – ein Meinungsbeitrag
    Von Michael Aggelidis und Alexander Neu
  • Neonazismus

    »Korpsgeist muss bekämpft werden«

    Neonazistische Seilschaft in der Polizei in Frankfurt am Main versendet Drohbrief an türkischstämmige Anwältin. Hessischer CDU-Innenminister hält Informationen zurück. Interview
    Interview: Gitta Düperthal
  • Neue Polizeigesetze

    Bürgerrechte obsolet

    Jahresrückblick 2018: Politik ersetzt Grundrechte durch Notstandsgesetze. Staat ignoriert Proteste und setzt auf Prognosejustiz
    Von Markus Bernhardt
  • Union Busting

    Warm anziehen, wachsam sein

    Bundesweite Protestaktion in Solidarität mit Belegschaft der Spielwarenkette »Toys ’R’ Us«
    Von Elmar Wigand
  • In eigener Sache

    Angriffe abwehren

    Kampf gegen Monopolisten Deutsche Post: Außerordentliche Vollversammlung der LPG junge Welt beschließt Resolution und Aktionsprogramm.
    Von Marc Bebenroth
  • Es geht um Klassenpolitik

    Deutschland heizt durch klimaschädliche Subventionen im In- und Ausland die Krise an. Im Klimaschutzindex ist es auf Platz 27 zurückgefallen.
    Von Lorenz Gösta Beutin
  • Frankreich

    Keine Atempause

    In Frankreich sind auch an diesem Sonnabend wieder Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Politik von Staatschef Emmanuel Macron zu protestieren.
  • ALBA-Gipfel in Havanna

    Sieg im Wirtschaftskrieg

    ALBA-Staaten beraten in Havanna über Maßnahmen gegen die Offensive des Imperialismus in Lateinamerika.
    Von Volker Hermsdorf
  • Irland

    Ein Leben für Irland

    Der irische Sozialist und frühere IRA-Kämpfer Sean Garland ist tot. Er prägte die Geschichte der republikanischen Bewegung.
    Von Dieter Reinisch
  • Banda Bassotti

    Ciao, Sigaro!

    Italiens Banda Bassotti trauert um ihren Mitbegründer Angelo Conti. Hunderte nehmen in Rom Abschied von dem revolutionären Künstler.
    Von André Scheer

Und deshalb freue ich mich auch über diesen Prozess. Er ist wirklich unglaublich ­inspirierend.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer im »Interview der Woche« des Deutschlandfunks zum »Erneuerungsprozess« der SPD
  • Staatsbetrieb

    Bundesregierung fordert Konzernumbau

    Der DB-Vorstand soll der Bundesregierun bis März ein konkretes Konzept vorlegen. Erste Ergebnisse werden in Berlin schon im Januar erwartet. Die Gewerkschaft EVG erklärt sich jedenfalls zur Mitarbeit bereit.
  • Rohstoffe

    »Weißes Gold« für Autobauer

    Bolivianisch-deutsches Joint Venture gewährt Kapital in BRD Direktzugriff auf riesige Lithiumvorkommen
    Von Volker Hermsdorf
  • Arbeitskampf

    Tarifeinigung zwischen EVG und Bahn

    Die erste Anhebung um 3,5 Prozent erfolgt im Juli 2019, eine zweite im Jahr darauf um 2,6 Prozent. Derweil verlangt die Bundesregierung einen Konzernumbau.
  • Literatur

    Falsche Jahre

    Analoge Kunst: Zum Tode Wilhelm Genazinos
    Von Stefan Gärtner
  • Herr Groll im Volksgarten

    Herr Groll und der Dozent saßen auf einer Parkbank beim Theseustempel im Wiener Volksgarten. Sie waren nicht untätig, sie schulten ihre politische Beobachtungsgabe, indem sie die ungarische Frage erörterten.
    Von Erwin Riess
  • Country

    Legendenstatus hin oder her

    Rosanne Cash macht eine Musik des Nichtgefallenwollens, auch auf ihrem neuen Album.
    Von Frank Schwarzberg
  • Theater

    Erwin der Bekenner

    Der Verteidiger des Politischen. Zum 125. Geburtstag des revolutionären Theatermachers Erwin Piscator
    Von Erik Zielke
  • Nachschlag: Geballte Fäuste

    Das US-Magazin »Democracy Now« sprach auf dem UN-Klimagipfel im polnischen Katovice unter anderem mit Mohammed Nasheed, dem Leiter der Delegation der Malediven, und mit einem Sprecher der Bewegung »Extinction Rebellion«
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Griechische Untergrundorganisation

    Geboren am 17. November

    Die Autobiographie des griechischen Stadtguerillakämpfers Dimitris Koufontinas liegt nun auf deutsch vor
    Von Peter Schaber
  • Hochrüstung in Europa

    Furchterregende Konzeption

    Die Zeitschrift Welttrends beschäftigt, dass Kriege wieder für führbar gehalten werden.

Kurz notiert

  • Eishockey

    Alles glänzt

    Zurück in der Spitzenklasse: Der Eishockey-U-20 gelang bei der WM in Füssen der Aufstieg
    Von Jens Walter
  • Handball

    Termingerecht

    Der europäische Klubhandball wird gehörig reformiert. Sehr zur Freude der deutschen Liga
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Frankreich zeigt, welche Sprache allein die Herrschenden verstehen, was wenige Tage revolutionäres Auftreten bringen können und was Jahrzehnte Bitten und Betteln, Mitregieren nicht erreicht haben. «