Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • Gegen Korruption

    Aufruhr in Haiti

    Massenproteste und Generalstreik gegen Korruption. Mindestens sechs Tote. Sturz der Regierung von Staatschef Jovenel Moïse gefordert
    Von André Scheer
  • CDU steht Schmiere

    Wegen ihrer starken Schwankungen sind Digitalwährungen für Kreditgeschäfte völlig ungeeignet. Wer wird ein Unternehmen absichern, dass in wenigen Stunden ein Vielfaches an Wert verliert? Keine Geringere als die CDU.
    Von Simon Zeise
  • Stinker des Tages: Steffen Bilger

    Der Verkehrsstaatssekretär und Chef des CDU-Bezirksverbands Nordwürttemberg schwingt sich zum Retter der Dieselhersteller auf und will der Umwelthilfe die Gemeinnützigkeit entziehen lassen.
    Von Michael Merz
  • Europa und Bildung

    Klasse und Masse

    EU-Kommission will sogenannte Europäische Universitäten von »Weltrang« schaffen. Gegner fürchten »Exzellenzinitiative« in größerem Maßstab.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Europa und Bildung

    Idealismus und Konkurrenz

    Wie bürgerliche Kommentatoren bei den geplanten »Europa-Universitäten« ins Schwärmen geraten
    Von Ralf Wurzbacher
  • Literatur

    Wir Migranten

    Die ungleiche Entwicklung des Kapitalismus zwingt Menschen zum Verlassen ihrer Heimat. Fast alle Literatur reflektiert diesen Umstand. Eine Annäherung in sechs Thesen.
    Von Ingar Solty
  • CDU-Debatte über UN-Migrationspakt

    Spahn wandelt auf AfD-Spuren

    Kandidat für CDU-Vorsitz will UN-Migrationspakt auf Parteitag diskutieren
  • Überwachung und Repression

    »Weder hysterisch noch ignorant damit umgehen«

    Die Basisdemokratische Linke (IL) in Göttingen konnte einen Informanten des Verfassungsschutzes enttarnen. Politische Arbeit erfordert souveränen Umgang mit staatlicher Bespitzelung. Ein Gespräch mit Heiko Lange
    Interview: Markus Bernhardt
  • Umgang der AfD mit den Medien

    Unterm Vergrößerungsglas

    Berichterstattung über AfD: Medienwissenschaftler konstatiert Verbesserungen, aber auch »Luft nach oben«
    Von Jan Greve
  • G-20-Gipfel in Argentinien

    Solidarität mit argentinischen »Compas«

    G-20-Gegner aus Hamburg und Paris verbreiten eine Dokumentationsschrift über die Ereignisse in der Hansestadt im Sommer 2017. Aus Solidarität sollen Erlöse des Buchverkaufs an Repressionsopfer des jetzigen Gipfels gehen.
    Von Kristian Stemmler
  • Jugendarmut BRD

    Strafen statt Hilfe

    »Monitor Jugendarmut«: Wie der Staat armutsgefährdete Heranwachsende schikaniert
    Von Susan Bonath
  • Gewerkschaften

    Unheilige Allianz

    Gesamtmetall-Präsident beschwört »Sozialpartnerschaft«. Ausnahmen für Tarifverträge gefordert
  • Spanien

    Faschistenaufmarsch

    Rund 200 Faschisten sind am Sonntag in Madrid zum Gedenken an den 1975 verstorbenen Diktator Francisco Franco auf die Straße gegangen, dessen Todestag sich am heutigen Dienstag jährt
  • G-20-Gipfel in Argentinien

    »Verlassen Sie die Stadt«

    G-20-Gipfel in Buenos Aires: Einwohner zum »Urlaub machen« aufgerufen. Bündnis ruft zu Protesten auf
    Von André Scheer
  • Syrische Tscherkessen bauen auf

    Im Schatten der Besatzung

    An der Grenze zu den Golanhöhen bauen syrische Tscherkessen ihre Dörfer wieder auf
    Von Karin Leukefeld, Kuneitra
  • Frankreich gegen Macron

    Nicht allein die Autofahrer

    Der Protest der »aufgeweckten Franzosen« richtet sich nur vordergründig gegen steigende Benzinpreise
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Italiens PD sucht neue Spitze

    Scherbenhaufen neoliberaler Politik

    Demokratische Partei Italiens in der Krise. Kongress bereitet Wahl neues Vorsitzenden vor
    Von Gerhard Feldbauer

Zitat des Tages

Wenn ich diese einzelnen Punkte durchgehen würde, könnte ich damit ein Bierzelt zum Kochen bringen.

Peter Ramsauer (CSU), Vorsitzender des Entwicklungsausschusses im Bundestag, in der Welt (Montagausgabe) über die Reaktion seiner Wählerschaft auf die im UN-Migrationspakt genannten Erleichterungen für Migranten
  • Schiffahrt

    Zweckbündnis gegen China

    Fünf Großreeder teilen ihre digitalen Strukturen untereinander. OECD fordert Strategie gegen Kostendruck aus der Volksrepublik
    Von Burkhard Ilschner
  • Kino

    999 Treueherzen und ein Witz

    Alice ist arbeitslos, aber kreativ, auch im Kaschieren der eigenen Armut: Der deutsche Spielfilm »Reise nach Jerusalem«
    Von André Weikard
  • Filmfestival

    Die dortige Landschaft

    Die Duisburger Filmwoche war auch in diesem November wieder einzigartig. Jetzt hört der Leiter auf und man muss um ihr Bestehen fürchten
    Von Michael Girke
  • Klassik

    Die stummen Zeugen

    Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome: Ein Konzert mit Geigen jüdischer Musiker im Kulturpalast Dresden
    Von Sigurd Schulze
  • Heimatmuseum

    Was ist eigentlich ein Heimatmuseum? In Till Müller-Klugs Hörspiel »Deutschlandpark« ist es ein großer Abenteuerspielplatz für nationalistische Wirrköpfe
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Arbeitnehmerüberlassungsgesetz«

    Höchstens auf Dauer

    DGB-Betriebsrätekonferenz: Leiharbeit ist »unverzichtbares Flexibilisierungsinstrument«. Ihre Abschaffung nicht an der Tagesordnung
    Von Susanne Knütter
  • FAZ, Frankfurter Rundschau und Co.

    Societät unsozial

    Druckarbeiter in Mörfelden streiken gegen Lohndumping und Stellenabbau. Keine Reaktion von Unternehmern und Zeitungen
    Von Milan Nowak
  • Inhumane Flüchtlingspolitik

    Die Linke protestiert gegen die neuen Pläne des Bundesinnenministers zu Abschiebungen. Außerdem: GEW kommentiert die Einigung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz auf das neue Programm »Personal an Fachhochschulen«