Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kuba/USA

    Störgeräusche gegen Kuba

    Washington weist kubanische Diplomaten aus. Begründet wird das mit »akustischen Attacken« auf US-Vertreter
    Von Volker Hermsdorf
  • Querschläger Johnson

    Die britische Premierministerin Theresa May wird von ihrem Außenminister Boris Johnson immer wieder gestört. Zum Missfallen der einheimischen Bourgeoisie und der EU
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Separatisten des Tages: Bayernpartei

    Das erfolgreiche Referendum für die Unabhängigkeit Kataloniens vom spanischen Staat will die Bayernpartei als Präzedenzfall für den Austritt aus der BRD nutzen
    Von Claudia Wangerin
  • Wohnungslosigkeit

    Obdachlose weggetrickst

    Hansestadt unterläuft Rechtspflichten im Umgang mit unfreiwilliger Obdachlosigkeit
    Von Kristian Stemmler
  • USA unter Trump

    Doppelmoral per Gesetz

    Der Fall Kaepernick und die Polizei – ein Statement gegen den strukturellen Rassismus in den USA
    Von Frank Serpico
  • Antikriegsaktionen

    NATO-Aufrüstung am Pranger

    Friedensaktivisten besetzten Kriegsübungsstadt in Sachsen-Anhalt. Im nordrhein-westfälischen Kalkar protestierten Hunderte gegen Luftwaffenzentrale
    Von Susan Bonath
  • 100-Tage-Bilanz

    Schlappe 100-Tage-Bilanz

    Nordrhein-Westfalen: Wachsende Kritik an neuer Landesregierung von CDU und FDP
    Von Markus Bernhardt
  • Luftverschmutzung

    Grüner Umweltschutz

    Die Grüne-CDU-Landesregierung von Baden-Württemberg zieht gegen ein Dieselfahrverbot vor das Bundesverwaltungsgericht
    Von Bernd Müller
  • Bildungspolitik

    »Große Diskrepanzen zwischen den Ländern«

    Honorarlehrkräfte fordern Verbesserungen der Arbeitsbedingungen von Dozenten und langfristig Festanstellungen. Gespräch mit André Pollmann
    Interview: Claudia Wrobel
  • Unabhängigkeitsbestrebungen

    Online-SpezialMadrid zeigt Muskeln

    Konflikt mit Katalonien: Spaniens Regierung verlegt Militär zur Unterstützung der Polizeikräfte nach Barcelona
    Von Peter Steiniger
  • Brasilien

    Gegen den Ausverkauf

    Gegen die Privatisierungspolitik der Regierung Temer gingen in Rio de Janeiro Tausende CUT-Gewerkschafter auf die Straße.
  • Katalonien

    »Visca la República!«

    Katalonien will am Montag die Unabhängigkeit erklären. König gießt Öl ins Feuer
    Von André Scheer
  • Kurdistan

    Politisches Chamäleon

    Der kurdische Politiker und frühere irakische Präsident Dschalal Talabani starb in Deutschland an einem Schlaganfall
    Von Nick Brauns
  • Naher Osten

    Gegen die Spaltung

    Hisbollah-Chef Nasrallah ruft zur Einheit der Völker im Nahen Osten auf
    Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Österreich

    Trübe Kampagnen

    Österreich: SPÖ-Mitarbeiter sollen mit Hilfe rechter Facebook-Seiten Mitbewerber diskreditiert haben
    Von Simon Loidl, Wien

Sie müssen nur die Leichen wegräumen.

Der britische Außenminister Boris Johnson laut Nachrichtenagentur dpa über das Investitionsklima in der ehemaligen libyschen IS-Hochburg Sirte am Dienstag abend beim Parteitag der Konservativen in Manchester
  • Steuern »sparen«

    Amazon muss Steuern nachzahlen

    EU-Kommission wirft Luxemburg vor, dem US-Versandgiganten Amazon illegale Vorteile gewährt zu haben. Das Unternehmen bestreitet dies
  • Konkurrenzkampf

    Monopol eingepreist

    Vorwärts zur Marktführerschaft: Siemens-Konzern fusioniert seine Zugsparte mit dem französischen TGV-Hersteller Alstom. Der Hauptkonkurrent kommt aus China
    Von Stephan Müller
  • Bankenaufsicht

    EZB sorgt sich um Banken

    Aufsichtsbehörde fordert Institute zu mehr Rückstellungen für gefährdete Kredite auf
  • Neue Musik

    In der Kugel liegt die Kraft

    Des Klangforschers kubanische Enkel: Dem Vermächtnis Hermann Scherchens widmete sich ein Festival in Berlin
    Von Fabian Schwinger
  • Leicht verdaulich

    Geistesarbeiter scheinen es in den USA als ihre ureigene Aufgabe zu verstehen, die Werbetrommel für die Computer- und Internetbranche zu rühren. Nun gibt es eine Publikation, die dieses Phänomen untersucht.
    Von Thomas Wagner
  • Bluesrock

    An die Bässe!

    Höhepunkt des 37. Bluesfestivals in der Stadthalle Lahnstein am Samstag war die Texanerin Ruthie Foster, die zu den aktuell ganz großen Stimmen im Spannungsfeld von Blues, Gospel und Soul gezählt wird.
    Von Michael Seiz
  • Nachschlag: Problemwölfe

    Auf dem Gebiet der Bundesrepublik siedelt seit einiger Zeit wieder der Wolf. Und seine Population wächst. Eine Entwicklung, die der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands nicht goutieren mag.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Alternative Medien

    Freibeuter im Äther

    Piratensender sind Legende, und es gab viele davon. Das aus Freiburg funkende Radio Dreyeckland war von Beginn an politisch und sendet seit 1988 mit Lizenz
    Von Gerrit Hoekman
  • Fußballsoziologie

    »Fußball ist ein Mann«

    Auch wenn die kulturhistorische Erforschung des Fußballs einen großen Aufschwung erlebt, wurde diese »Fußballtagung« von den Medien kaum wahrgenommen. Die beschäftigten sich mit der Entlassung von Carlo Ancelotti
    Von Dieter Braeg
  • American Football

    Aufstieg und Fall

    Die »Potsdam Royals« sind mit Kantersiegen gegen die Berlin Adler in die German Football League aufgestiegen, das Oberhaus des Vollkontaktsports hierzulande.
    Von Klaus Weise
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Erklärtes Ziel der IRA und Sinn Féins ist die Befreiung von Fremdbestimmung. Doch Sinn Féins derzeitige Position akzeptiert eine imperialistische Herrschaft, nicht aus London, sondern aus Brüssel und Frankfurt. «