Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • USA

    Millionen gegen Trump

    Großdemonstrationen und Streik gegen neuen US-Präsidenten. Angela Davis ruft zum Widerstand auf
    Von André Scheer
  • Trumps Amtseinführung

    »America first«

    Der neue US-Präsident verkündet Nationalismus als Staatsräson und schenkt dem Volk die Macht
    Von Knut Mellenthin
  • Trumps Außenpolitik

    Rückkehr des Thinktanks

    Trump soll die NATO »great again« machen und auf Anti-Russland-Kurs halten
    Von Knut Mellenthin
  • 75. Jahrestag der Wannseekonferenz

    Irrationale Beweggründe?

    Die Geschichte des faschistischen deutschen Massenmords an den europäischen Jüdinnen und Juden ist breit erforscht. Über die Frage nach dem »Warum?«
    Von Kurt Pätzold
  • AfD

    Koblenz bleibt lieber bunt

    Bei einem Treffen am Samstag in Koblenz sahen sich die AfD-Spitze um Frauke Petry, die französische Front-National-Chefin Marine Le Pen und der niederländische Islamhasser Geert Wilders Protesten ausgesetzt
  • Sachsen

    Freistaat bleibt rechte Hochburg

    Sächsische Neonazis bauen Infrastruktur aus und agieren immer gewalttätiger. Linke-Abgeordnete Köditz sieht »verschärfte Gewaltdynamik«
    Von Markus Bernhardt
  • G 20 in Hamburg

    Aktionen »zu Wasser und zu Lande«

    G-20-Gipfel in Hamburg: Protestbündnis einigt sich auf eine gemeinsame Großkundgebung. Europaweite Mobilisierung für den 7. und 8. Juli
    Von Kristian Stemmler
  • Steuerbetrug

    Verantwortung? Nirgends

    Untersuchungsausschuss des Bundestages zu Cum-ex-Geschäften vernimmt Staatssekretäre und Exmanager der West-LB sowie der Landesbank Baden-Württemberg
    Von Benedict Ugarte Chacón

Ich habe daran gedacht, das Weiße Haus in die Luft zu jagen. Ich weiß aber, dass das nichts ändern würde.

Madonna laut der Modezeitschrift Elle beim Anti-Trump-Protestmarsch in Washington am Samstag
  • Saudi-Arabien

    Toleranter werden

    Saudi-Arabien will sein Geschäft mit Rohstoffen entwickeln. Damit fremde Unternehmen ins Land kommen, soll auch die Gesellschaft liberaler werden
    Von Gerrit Hoekman
  • Menschenrechte

    Mehr Krieg, mehr Armut

    UN-Bericht deutet auf sich verschlechternde Lage im Land am Hindukusch hin
  • Popmusik

    Blues an der Innenstadtfront

    Temperamentvoll und warmherzig: Doc Schoko begeisterte bei der Lofi-Lounge im Berliner Schokoladen
    Von Kristof Schreuf
  • Popmusik

    Ein Fest der Liebe

    Anmut ohne Pathos: Das Debütalbum des Popquintetts Pavo Pavo
    Von Michael Saager
  • Kino

    Antisozialistischer Realismus

    Dass Andrzej Wajdas nachgelassener Film »Powidoki« ein Tendenzfilm ist, ist auch polnischen Rezensenten aufgefallen, an deren antikommunistischer Grundeinstellung kein Zweifel besteht
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sich verkleinern

    Manche finden, man soll sich im Alter verkleinern, aber das kann ich nicht einsehen. Je älter ich werde, umso mehr Platz brauche ich schließlich
    Von Ulla Lessmann
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Antifaschistinnen

    »Die Republik wär’ im Eimer«

    Die Töchter des Interbrigadisten Adolf Preissler haben eine Biographie über Frauen in der Spanienhilfe vorgelegt
    Von Peter Rau
  • DDR

    Kämpferischer Sozialist

    Heinz Keßler wird 97. Aus diesem Anlass werden seine Briefe aus dem Gefängnis ediert
    Von Frank Schumann
  • »Wink verstanden«

    Solidaritätserklärung mit den Besetzern des sozialwissenschaftlichen Instituts der Humboldt-Universität
  • Zuschriften an die Redaktion

    Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Der marktkonforme Zugriff auf Gesundheitsdaten dient der Kontrolle der Versicherten und mittels der zentralen Telematikinfrastruktur auch der Ärzte.«